Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
SC Herisau
Beiträge im Thema:
26
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Marc, BoodiMeier, Ich, Petri Heil, sepp, Phoens, anti-tg, Ein grosser Hockey-Fan, xy ungelöst, Zweifler, ... und 4 weitere

Trainer next Saison

Startbeitrag von BoodiMeier am 13.03.2002 18:07

Schon was gehört, ob Richi bleibt??
(übrigens Gratulation an den Trainer: Ruhe, Tempo hochhalten = DIE Taktik für 2. Liga) - noch eine Saison? - ev. zu günstigen Konditionen?)

Oder steht die Nr. 27 schon auf der Matte? Polemik vorprogrammiert?

Wie wär's mit Moser for Trainer ?

Antworten:

Vielleicht im Sinne der Kontinuität wäre es gut, wenn RICHI als Trainer bleibt. Die 1.Liga ist ein harter Brocken, dort weht dann für den SCH ein rauher Wind. Aber es geht dann nicht um den Aufstieg, sondern zuerst mal um den Ligaerhalt. Kontinuität und Konsolidierung sollen Ziele sein. In die NLB zurück vielleicht erst in 2,3 Jahren, wenn das Fundament gefestigt ist.
Geben wir doch zu: Die 2.Liga war für den SCH wirklich kein Gradmesser gewesen. Gegner wie Ceresio, Nivio, Prättigau, etc. sie alle hatten kein grosses Interesse um an der Spitze zu wirken. Ihnen ging es einfach um das Hockeyspielen. Das ist dann in der 1.Liga anders. Dort warten mit Dübi, Winterthur, Uzwil, Wil, etc. starke und attraktive Gegner auf den SCH.
Freuen wir uns darauf, freuen wir uns auf die Derbys. Bleiben wir aber realistisch: Ligaerhalt soll das Ziel sein, mit oder ohne RICHI. Ich denke: wenn alles im Umfeld stimmt, warum nicht mit RICHI.

von walter gnos - am 13.03.2002 19:31
Was mich tödlich nervt ist, dass schon wieder von NLB-Aufstieg geplappert wird.....ihr lernt wohl nie aus den Fehlern der letzten Jahre!!!!!

von Petri Heil - am 14.03.2002 05:44
Hallo - wo auch gestritten wird!!!
Schaue einmal auf das PB der Kreuzlinger Lions:
[f3.parsimony.net]
Gruss Hörbi

(Gruss an Apfelbaum)

von Hörbi - am 14.03.2002 06:56
Bloss nicht die 27!!!!!!!!!!!!

von Petri Heil - am 14.03.2002 10:20

Trainer = 27 = Roger Nater

So wie es im Moment aussieht, wird der Trainer für die nächste 1. Liga-Saison Roger Nater heissen. Er kontaktiert bereits jetzt fleissig neue Spieler und hat sich auch schon im SCH-Umfeld als Coach geoutet. Ebenfalls werden die meisten Herisauer Spieler, welche bei Wil gespielt haben, nächstes Jahr wieder im Sporzi heimisch sein.

Finde es schade, dass man Richi Ammann nicht nochmals als Trainer der 1. Mannschaft beschäftigt. Vielleicht ist ihm der Aufwand 1. Liga auch zu gross. Das wird die Zukunft aber mit Sicherheit klären! Lasst uns den Aufstieg jetzt einmal geniessen und abwarten bis man "News" aus der Presse entnehmen kann.

und noch was....die Saison ist noch nicht ganz zu Ende. Das legendäre Grümpeli
mit den bekannten Mannschaften, Amadeus, Seitenblicke, George Bar, Drei Könige und einem "Allstar"-Team findet am 24.03.2002 statt. Dort wird man mit Sicherheit einige Spieler sehen, die diese Saison in höheren Ligen oder Weltmeisterschaften teilgenommen haben. Ein Besuch am Sonntag lohnt sich auf jeden Fall.

MfG
Der Alleswissende

von Der Alleswissende - am 14.03.2002 10:54

Re: Trainer = 27 = Roger Nater

unter bekannte mannschaften ist auch drei könige eingetragen.aber so wie ich aus der zeitung vernahm ist das drei könige konkurs gegangen.

von anti-tg - am 14.03.2002 17:27

Re: Trainer = 27 = Roger Nater

Kann es schlau sein, wenn man einen Trainer anstellt, den man vor nicht mal 2 Jahren entlassen hat?

Warum plaudert man überhaupt über einen neuen Trainer? Weshalb wird der Aufstiegstrainer nicht behalten?

Und ich hoffe doch sehr, dass die Mannschaft zusammen bleibt. Diese Jungs haben ihre Chance in der 1. Liga verdient. Sollen die anderen doch in Wil usw. bleiben! Waren ja sowieso nicht bereit, um dem SCH aus der Patsche zu helfen. Warum sollten die nun die Lorbeeren erntern???

Es grüsst ein Zweifler

von Zweifler - am 15.03.2002 06:53

Re: Trainer = 27 = Roger Nater

Warum anstellen? Er war schon die ganze Saison als Nachwuchs-Cheftrainer angestellt. Und die Frage, ob es schlau war Ihn anzustellen, könnt Ihr beantworten.

von Marc - am 15.03.2002 07:16

Re: Trainer = 27 = Roger Nater

ob es das richtige war nater als nachwuchs-cheftrainer einzustellen beantwortet sich glaube ich von selbst: nein! bestes beispiel dafür war seine zeit als head-coach des sc herisau. egal wann, egal bei welchem spielstand immer hackte er auf den junioren herum, insbesonder auf pädi ammann. sind wir froh, dass wir den nicht verloren haben. aber genug spieler hatten die schnauze voll von nater und ich ehrlich gesagt auch! ich habe einige spieler hinter der trainer-bank der herisauer verfolgt und es war immer das gleiche bild. die junioren bekamen wenig, und meistens sogar gar keine eiszeit. erst als die spiele bereits hoffnungslos waren, oder der sc herisau mit ein paar toren in vorsprung gelegen hatte, und selbst dann hatte er noch die frechheit immer nur die junioren zu kritisieren. einmal hatte er sogar ammann angeschrien wegen einem fehlpass obwohl dieser gar nicht auf dem eis war *verstörtesgrins*. nater war und ist als junioren-trainer absolut DIE fehlbesetzung und in herisau hat man eigentlich einen starken nachwuchs, der sich in der 1. mannschaft durchsetzen kann und will, und um das zu fördern ist nater auf jeden fall der falsche mann!

richi ammann sollte sich das nochmals überlegen, falls er wirklich nicht weiter machen will, wem er da eine mannschaft mit so vielen jungen spielern hinterlässt. der präsi sollte alles daran setzen ihn zum weitermachen zu überreden!! er hat grossartige arbeit geleistet in dieser saison und ich bin überzeugt davon, dass er dazu auch in der nächsten im stande ist!!

herisau forever!
Homer

von Homer - am 15.03.2002 13:38

Re: Trainer = 27 = Roger Nater

Ich könnte mir gut vorstellen, dass ein paar Spieler davonlaufen, wenn Nater Trainer wird....auf jeden Fall hat mir das ein Spieler gesagt, dass er dies in Betracht ziehen wird!! Das kanns doch nicht sein?!?!

von Petri Heil - am 15.03.2002 13:54

Re: Trainer = 27 = Roger Nater

das wollte ich hören. ich habe einvernommen, dass er diese saison am wochenende nie oder nur selten telefonate im zusammenhang mit dem nachwuchs des SC Herisau entgegen nahm. bei ihm ist egal wie gut die spieler sind, es kommt nur auf den namen an.

ich und drei andere herisauer wurden nach wil abgeschoben damit platz war für spiler, welche officiel zwei jahre zu jung sind, mit dem nachnamen conte. ich kann nicht sagen ob ich besser bin als conte oder schlechter, das müssen andere beurteilen. aber mann sollte zumindest eine chance geben und die abgeschobenen spiler in vorbereitungsspilen beobachten und nicht einfach dem problem ausweichen durch nichtaufbieten.

von Marc - am 15.03.2002 14:07
Da hab ich was schönes angerichtet!?

Wiederhole meine Frage:
Wie wär's mit Moser for Trainer ? oder
mit einem Vollamt-Trainer für Junioren und 1. Liga (Popichin? Supersaxo? Seeger?)

von BoodiMeier - am 15.03.2002 19:06
Das kann nicht sein das man einen solchen Trainer verpflichtet, der in Herisau gehasst wird. So wie der mit den Spieler um geht. Jetzt ist es an der Zeit das der Präsi handelt, und zwar zur gunsten des Clubs, und den Mut hat endlich dieser Nater aus den Verkehr zieht. Sonst ist der Abstieg jetzt schon klar.Es gibt auch keine Spieler der unter ihm spielen wollen. Nur viel verdienen und nichts leisten, eine Schweinerei. So gibts auch keine Sponsoren.

von xy ungelöst - am 16.03.2002 08:53
Ich habe mich schon in der 1.Liga-Saison mehrfach dahingehend geäussert, dass ich von Roger Nater als Trainer nicht sehr angetan bin. Dieser Meinung bin ich auch heute noch. Ich denke, dass es für den SC Herisau sicher bessere Lösungen als Roger Nater geben muss! Vorallem wenn geplant ist, eigenen Junioren mehr Verantwortung und somit Eiszeit zu geben, sofern es auch solche Junioren gibt, die dafür bereit sind. Das ist natürlich Voraussetzung.
Trotzdem sollte dieses Pinboarad nicht für persönliche Abrechnungen gegenüber Roger Nater oder als Plattform für diffamierende Anschuldigungen missbraucht werden. Das hat nämlich Roger Nater in keinem Fall verdient!

Mit sportlichen Grüssen

Phoens.

von Phoens - am 16.03.2002 12:18

Macht was ich sage, bitte!!!

Lasst alles wie es war!!!
Ich finde Nater zwar auch nicht schlecht und kenne mich nicht so mit den Hintergründen aus. Aber trotzdem...
Es wäre natürlich schön wieder ein paar bekannte Gesichter zu sehen (ich denke da an Schai, Hofstetter, Weibel,...). Ich meine einfach die aus der NLB.
Weil der SC.H. ist ein Spitzenverein und wird es auch immer bleiben- wenigstens in unserem Herzen.
Eine Empfehlung wäre noch Philip Wohlgemut von EVDN=Eishockeyverein Dielsdorf Niederhasli. Er ist dort der Ersatztorhüter und die weibliche Fans würde das sicher freuen ;-)

ICH

von Ich - am 16.03.2002 21:39

Macht was ich sage, bitte!!!

Lasst alles wie es war!!!
Ich finde Nater zwar auch nicht schlecht und kenne mich nicht so mit den Hintergründen aus. Aber trotzdem...
Es wäre natürlich schön wieder ein paar bekannte Gesichter zu sehen (ich denke da an Schai, Hofstetter, Weibel,...). Ich meine einfach die aus der NLB.
Weil der SC.H. ist ein Spitzenverein und wird es auch immer bleiben- wenigstens in unserem Herzen.
Eine Empfehlung wäre noch Philip Wohlgemut von EVDN=Eishockeyverein Dielsdorf Niederhasli. Er ist dort der Ersatztorhüter und die weibliche Fans würde das sicher freuen ;-)

ICH

von Ich - am 16.03.2002 21:40
Easy Boy ! Wer geht mit wem um? Nebst dem Trainer (sicherlich ein wichtiger Faktor für Erfolg - in welcher Liga, welchem Team auch immer!) ist die Einstellung der Spieler/Team-Mitglieder entscheidend!! und auf Deinem Niveau sind die Eltern meist nur ein weiterer Stör-Faktor ?!?!

Wie diese Einstellung sein sollte haben verschiedene Spieler im 2. Liga-Team des SCH gezeigt (Allenspach, Schoch, Equilino, Weiss, Frischknecht, usw. --- und auch Päddy Ammann)!! --> Für die Sache und nicht nur für sich selbst zu spielen!

Diese Basis, diese Idee, diesen Spirit sollten die Verantwortlichen des SCH bei der Zusammenstellung der neuen Mannschaft als oberstes Gebot berücksichtigen!

Ob der Trainer nun Nater, Ammann, Frutiger oder sogar König (weitere Ideen ???)
heissen wird, DAS TEAM MACHT DEN ERFOLG !!

von BoodiMeier - am 17.03.2002 15:52

Re: Macht was ich sage, bitte!!!

JO JO SARA.ÖP DE SC.HERISAU UF DI LOSE WÖRDI.USERDEM MUESCH NÖD UNTER ICH INESCHRIBE SONDERN CHASCH DIN NAME BEKANT GE.NÄHMLICH;:SARA-ELISA

von anti-tg - am 17.03.2002 18:09

Re: Macht was ich sage, bitte!!!

JO SORRY!!!!!!
I ha do halt einige Quatsch gschribe!!!
Also, macht nicht was ich sage, bitte ;-)

Nanei, scho rächt!!!!!
SaraG.

von Ich - am 17.03.2002 18:52

Re: Trainer = 27 = Roger Nater

Es ist sicher eine schöne und grosse Herausforderung Trainer einer so motivierten
Mannschaft zu werden. Ziel muss in der nächsten Saison sein mit jungen eigenen Spielern gutes Hockey zu spielen und den Liegaerhalt sicher stellen.
Mir hat die Arbeit von Richard Amman gut gefallen. Das einzige was ich nicht ganz verstanden habe sind die wenigen Eiszeiten der zum Teil sehr guten Juniorenspieler. Das ist aber eine alte Leier in Herisau. Die schlimmsten Er-
innerungen habe dabei an die Zeiten mit Roger Nater als Trainer. Wer sich
vor den Spielern so flegelhaft benimmt wie er darf nicht nochmals Trainer werden.

von Ein grosser Hockey-Fan - am 17.03.2002 19:56

Re: Trainer = 27 = Roger Nater

egal wer nächste saison trainer ist, hauptsache der herisau schafft den ligaerhalt!!

von Marc - am 18.03.2002 11:25

Re: Macht was ich sage, bitte!!!

also da mit äm weibel : BITTE,BITTE NÖD!!!!!!!!!!!!!

von sepp - am 18.03.2002 13:40

Sacha Weibel

Also ich würde sagen: JA, Gerne!
Aber zu Deiner Beruhigung: Sacha Weibel hat bereits für nächste Saison beim LHC unterschrieben, spielt also auch in der nächsten Saison NLA.
Gruss, Phoens.

von Phoens - am 18.03.2002 15:25

Re: Sacha Weibel

dä söll gad für die nöchschtä 20 johr underschribä!

von sepp - am 18.03.2002 17:39

Danke Richard Ammann

Man nennt es in der Politik Filz oder Häfeli und Deckeli,denn die Begründung
Roger Nater als Trainer anzustellen ist mehr als fadenscheinig.Schade! Aber leider typisch für Herisau.
Kaum ist eine gute Saison vorbei wird alles bewährte über den Haufen geworfen.
Wenn schon unbedingt ein neuer Trainer her muss dann bitte einer mit einem
positiven Leistungsausweis. Einer der die Spieler nimmt wie sie sind und nicht
mit vorgefertigten Einschätzungen auf Namen hört und jungen Spielern die
Chance nimmt sich zu entwickeln.
Die Entscheidung ist nun gefallen und ich hoffe dass sich alles zum Guten wendet
und wir eine tolle Saison erleben. Man kann ja hoffentlich lernen.
Ich möchte an dieser Stelle Richard Ammann herzlich Danken für die tolle
Arbeit in der vergangenen Saison und wünsche Ihm alles Gute.

von Ein grosser Hockey-Fan - am 27.03.2002 20:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.