Verträge

Startbeitrag von St.Gallerbär am 14.04.2004 17:57

Also ich muss schon sagen es wird immer schlimmer. Ich finde einfach der SC Herisau gehört mit dem HC Thurgau in die NLB.Und sind die Klubs die mit guten Spielern auch bestehen können. Aber wir haben ein Problem.Winti und Dübendorf drängt Richtung NLB.Ich würde meinen Winti und Dubendorf gehören nicht in die NLB.Denn rund um Zürich hat es zuviele "Grossklubs". Es reicht doch wenn ZSC Lions, Kloten Flyers und GC auf diesem Niveau Spielen.Wenn es um Herisau besser wäre hätten auch wir mehr Zuschauer. Aber auch in der Ostschweiz hat es zuviele Hockey Clubs.Weinfelden gehört und sollte 2. Liga bleiben. St.Gallen sollte 2.Liga bleiben. Ich fände es jetz besser wenn es keine Absteiger und Aufsteiger mehr gibt.Dass dann einfach die guten Spieler im nächst oberen Farmteam Spielen kann, dass sich der Spieler so Aufsteigen kann.Was meint ihr dazu??Gruss euer St.Gallerbär

Antworten:

Betreffend den Zürchern stimme ich Dir zu. Da hats genug oben drin Höchstens Winti würde ich noch in der NLB akzeptieren. Das St. Gallen in die 2. Liga gehört, dem kann ich ganz und gar nicht zustimmen. Klar, die Infrastruktur ist momentan lächerlich, sollte aber sehr bald besser sein. Ich finde es beschämend, dass eine Grossstadt wie St. Gallen keinen Nationalliga-Klub im Eishockey stellt. Und über Herisau in der NLB müssen wir vorläufig gar nicht diskutieren, denn man schaffts bei uns ja nicht einmal vernünftig 1. Liga zu spielen (finanziell gesehen). Für die 1. Liga finde ich ausserdem Weinfelden ein belebendes Element, ist doch mit Seewen ein unattraktiver Gegner (zuschauermässig) weggefallen und man hat ein Derby dazu gewonnen. Ausserdem verfügt Weinfelden über einen gestandenen und lautstarken Fanclub. In Herisau scheint mir alles ein wenig auseinanderzufallen. Da wäre das Team (div. Abgänge, fast keine Spieler unter Vertrag), der Vorstand (man hört von Rücktritten, ausserdem scheint der Biss abhanden gekommen zu sein), der Fanclub (da waren auch schon mehr, aber man kennt ja die sogenannten Tabellenlage-Fans (ein grosses Dankeschön an die Hardcorefans welche immernoch dabei sind)), ja und Geldgeber gibts sowieso nicht mehr allzuviele. Eishockey gehört nach Herisau wie die Wurst zum Brot oder die Kuh zur Weide oder das Hänsel zum Gretel. Wenn ich mal endlich im Lotto gewinnen würde, dann würd ich schon nen Batzen springen lassen, aber eben.....

Hopp Herisau - lasst den SCH nicht sterben!

von Kaibokan - am 14.04.2004 19:32

Re: Stadion St.Gallen

Was soll bei einem Eishockey-Stadion mit einem Fassungsvermögen von ca. 1'500 Personen schon für eine Nationalliga-taugliche Infrastruktur herauskommen?!?
St.Gallen bleibt Eishockey-technisch weiterhin Niemandsland, auch mit der im Jahr 2005/06 kommenden Halle.

von BIG SEXY - am 15.04.2004 15:49

Re: Stadion St.Gallen

Ach, das wird so klein?!?! Na dann Prost! :cheers:

von Kaibokan - am 15.04.2004 17:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.