Fallstudie zum Lösen

Startbeitrag von Administrator aus dem Süden am 20.05.2005 16:33

WENN DU SPASS DARAN HAST, KANNST DU DIESE FALLSTUDIE LÖSEN UND MIR DIESE DANN ZUSENDEN, DU BEKOMMST EINEN KORREKTURRASTER, SOWIE EINEN LÖSUNGSANSATZ

ADMINISTRATOR AUS DEM SÜDEN!




Firma: Dentalolux

2 Aussendienstmitarbeiter
Geschäftsführer hat auch Funktion VL
Standort: Baden Schweiz

Produktions- und Handelsbetrieb mit eigener Produktion.

Sie: Sind für das Marketing zuständig, welches aus Ihnen und
zwei Product-Managers besteht.

Produkte: Zahnpflegeprodukte, wie Zahnseide, Zahnbürsten, Zahn- pastas, Mundspühlungslotionen, Lippenpflege

Neue Produkte: Dentalolux mint (schmeckt nach Minze, Vitaminreich)
Dentalolux Mickey (schmeckt nach Himbeere, mit Mickey-Mouse auf der Tube = Kinderzahnpasta)
Tube à 80g

Produktions- Produktion, inkl. Entwicklung pro Tube Fr. 0.25
kosten: Logistikkosten pro Tube Fr. 0.10
Anteilig Administration Fr. 0.12
Anteilig Marketing Fr. 0.12
Unternehmenskosten generell Fr. 0.11
Zwischentotal Fr. 0.70
Unternehmensgewinn 8% Fr. 0.056
VP an bisherige Kunden Fr. 0.76

Produkte- Am 01. März 2005
einführung:

Markt: Schweizer Zahnpastamarkt
45 Mio. Zahnpasta-Tuben

Kunden: Zahnärzte, Zahnkliniken, Drogerien, Apotheken,
noch kein Grosshandel, Grossist.

Ziel 2005 für Dentalolux mint 0.3% Marktanteil
für Dentalolux Mickey 0.25% Marktanteil

Gesamtes Ausschliesslich für beide Dentalolux-Zahnbürsten
Marketingbudget Fr. 850'000.- aus dem Unternehmensbudget.
Weitere finanzielle Mittel können verwendet werden,
aus dem generierten Absatz/Stück/Marketinganteil.

Das Unternehmen ist vorsichtig und diese Ausgaben
können erst getätigt werden, wenn die Verkäufe auch
erzielt wurden. Und zwar nach Produktekategorie


Weitere Vorgaben der Geschäftsleitung:

- Die Teilmärkte für die beiden neuen Produkte sind nicht die gleichen. Das selbe gilt für die Segmente.
- Bei der Kanalwahl können beide Produkte dem selben Kanal angeboten werden, wenn’s Sinn macht.
- Am 31.12.2005 muss alles Marketinggeld eingesetzt werden.
- Für einen Kundenevent erhalten Sie zusätzlich Fr. 100'000.-
- Für Marktforschung darf höchstens Fr. 50'000.- ausgegeben werden.

www.swissmarketingacademy.ch

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.