Unmut über Zwellter SPÖ

Startbeitrag von Nachtbote am 15.02.2006 07:18

Unmut über die SPÖ Zwettl herrscht derzeit unter den kritischen Bürgern.
Abgesehen von der Untätigkeit ihres Verkehrsstadtrates beim Straßenbau
und Ortsumfahrungen, hat die Partei für den kleinen Mann jetzt den Vogel
in Sachen "Gemeindeordnung" abgeschossen.

Die SPÖ schreckt nicht davor zurück, die Bürger einer möglichen Behördenwillkür
auszusetzen. Und so wurde die geistige Gesinnung niedergeschrieben:

"Die derzeitige Behördenwillkür darf maximal für Beschwerden von
nicht dem Gemeinderat angehörenden Personen und Gruppierungen
Beibehalten werden, um nicht Querulanten die Möglichkeit zu
eröffnen, dieses Instrumentarium zu eigenen öffentlichwirksamen
Werbezwecken zu missbrauchen, und damit unter Umständen die
Arbeit dieser rechtsstaatlichen Organe unnötig zu behindern."

Antworten:

Mich wundert nichts mehr. Rein gar nichts mehr !
Hab heut den Verkehrsstadtrat bei einer Veranstaltung
gesehen. Das hat genügt.

von Zuhörer - am 15.02.2006 22:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.