Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
WA4 - FORUM
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
b_UT, no sheep, Aufdecker

Parteifinanzierungsmaschine EU !

Startbeitrag von Aufdecker am 19.02.2006 08:15

Niemand ist so reich wie die österreichischen Parteien.
150 Millionen € (mehr als 2 Milliarden öS) fließen jedes Jahr
in die österr. Parteikassen.
Hinzu kommen noch die vielen fragwürdigen Spendengelder
in Millionen Euro Höhe.
In Deutschland erhalten die Parteien gerechnet je Wähler nur
ein Viertel, in Holland gar nur ein Zehntel Prozent von dem
was hier in Österreich abgeht.
Und weils so schön ist, hat jetzt unter österr. Führerschaft
auch eine Erhöhung der Parteienfinanzierung der eropäischen
Parteien um 19 Prozent stattgefunden.
Aber auch bei der Presseförderung eifert man Österreich ordentlich nach.
Mehr als 100 Millionen Euro bewilligten sich soeben die EU Institutionen
für Propaganda.Vieles geht an EU freundlich gestimmte Medien und Journalisten.
Damit nicht genug. Am liebsten nehmen viele politische Akteure in
Brüssel gleich direkt Einfluß auf die Berichterstattung.
Unliebsame Fotos werden vernichtet. Journalisten werden ausgeschlossen,
zugelassen nur Hofreporter, so liest und hört man.
Mit einen eigenen, gesteuerten TV Sender will das EU Parlament bald ganz
Europa beglücken.
In Brüsseler Pressekreisen ist es bereits eine Binsenweisheit,
daß die "PRAWDA" lebt und es ihr gut geht.Nicht in Moskau, nein nein,
in der EU Hauptstadt Brüssel.
Unser Trost: Auch das manipulierte Zentralorgan "PRAWDA",
zu Deutsch "WAHRHEIT", konnte letztlich die Lügen der Sowjetunion
nicht vertuschen.

Antworten:

Die Parteien hängen den Bürgern gehörig im Sack. Egal ob Rot, Schwarz oder Blau. Am Futtertrog wird genommen was das Zeug hält. Als Dank dafür erhalten wir dann ihre bunten Parteiblätter. Jede Vorfeldorganisation (Bauernbund, Wirtschaftbund, ÖGB, ÖAAB und wie sie noch so alle heißen mögen) überschwemmen uns mit sinnlosen Informationen.

von no sheep - am 19.02.2006 18:06
Nicht von ungefähr kommt die Weigerung Österreichs(konkret: black regierung), offen zu legen, wohin all die EU - Fördergelder im Lande versickern. Auch das Waldviertel ist ein gut gefördertes Gebiet - doch wer bestimmt wer was bekommt? Und wie kommen diese Entscheidungen zustande?

von b_UT - am 28.02.2006 01:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.