Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Der Weißenburger, Michael G, milchi, Martin Pfeifer, Neuenmarkt, 50 622

160 Jahre: nur für Dampflokliebhaber (Videos)

Startbeitrag von 50 622 am 21.09.2008 15:39

Hallo Dampffreunde,

dann will ich mich den Gratulanten, die ihre Glückwünsche bei DSO in Form toller Bilder/Videos einbrachten, anschließen u. hier ebenfalls einige Videoszenen vom Samstag zeigen:

Die erste Aufnahme entstand bei der Ausfahrt von 01 066 in Untersteinach (hier vermisste ich schmerzlich meine Richtmikros, von denen Eines am Freitag überraschend die Funktion quittierte).

Im zweiten Teil krochen Vsp 01 533 u. 23 042 (dem Klang nach???) "beinahe auf dem Zahnfleisch" nach Marktschorgast hoch...

Der dritte Teil zeigt SchLz 57 2770 (ja, ich weiß, in dieser Szene fungiert sie als Zuglok...) bei der Talfahrt (!) aus Schorgast, dabei kommen auch die Freunde der Einheitspfeife auf ihre Kosten (ACHTUNG: Kondomhersteller sind hierbei ausdrücklich nicht angesprochen...*grins*)
(Mir dröhnen heute noch die Löffel...)

[www.arcor.de]

Zum Abschluß noch ein Vergleichsvideo (das ich hier bereits gezeigt hatte: eine Scheinanfahrt mit 3x BR 01; wer es bereits kennt, bitte weiterklicken), das veranschaulicht, wie es dort vor 16, 17 Jahren aussah:

[www.arcor.de]



Viel Spaß beim Ansehen

Antworten:

Der Sound ist wirklich erste Sahne...

aber die Menschen... *g* Aber mit der Meinung steh ich ja nicht alleine da! ;) Grüße an Dich Jürgen.
Waren die Tonproben vom Freitag also noch erfolgreich *g* Hatte dir gleich nach meinem Abflug nen
Ludmilla-Doppel geschickt. Die standen schon am Esig und warteten meine Ausfahrt ab.

Grüße auch an die beiden forumsbekannten Reiseleiter! Hoffe ihr hattet euren Spaß und seit gesund
und munter wieder daheim ;) Torsten ich hatte es wegen Geburtstag und Co leider nicht nach Nossen
zum mal Vorbeischauen geschafft...


lg, milchi

von milchi - am 21.09.2008 18:54

Ich kann mich dem Milchi nur anschließen - genialer Sound - ...

... aber wenn ich an die Fuzzymassen denke... *grrrr* Da fotografier' ich lieber gemütlich meinen Planbetrieb mit ein paar schönen Motiven und jede Menge Entspannung! ;-)

Grüße, Michel :-)

von Michael G - am 21.09.2008 19:20

"jede Menge Entspannung"

Servus Michl,

Zitat

...jede Menge Entspannung


Sehe ich auch genauso! Geht bei mir nur mit den roten Zügen halt nicht mehr ;)
Aber mal eine Fotozugaktion im Jahr darf auch schon drin sein... Wenn die richtigen
Leute dabei sind kommen ja richtige Erlebnistage bei raus...
Wisst ihr noch, der Golf-GTI-Feldwegfahrer :D


Hier die noch aktuell in DSO gefundene Dröhnung in Reinkultur :D

[drehscheibe-online.ist-im-web.de]


lg, milchi

von milchi - am 21.09.2008 19:55

Re: "jede Menge Entspannung"

Zitat
milchi
Sehe ich auch genauso! Geht bei mir nur mit den roten Zügen halt nicht mehr ;)
Aber mal eine Fotozugaktion im Jahr darf auch schon drin sein... Wenn die richtigen
Leute dabei sind kommen ja richtige Erlebnistage bei raus...
Wisst ihr noch, der Golf-GTI-Feldwegfahrer :D


Oh ja, ich glaub', das wird keiner jemals vergessen - war schon 'ne lustige Aktion am Wingersdorfer Berg. Und Dein BMW hatte ja dann noch Gelegenheit zu zeigen, wieviel Bodenfreiheit in - oder besser unter - ihm steckt. ;-)

Ich freu mich schon auf die nächste Fotozugaktion - hoffentlich wieder mit Diesel, einem der forenbekannten IGE-Reiseleiter, dem milchi und dem Michel mit seinem Traktor. *g*

Gruß,
Der Weißenburger

von Der Weißenburger - am 21.09.2008 21:01

Ich geb Dir gleich "einen Traktor"! ...

... auch noch frech werden hier! *grins* :-) Übrigens, bei mir liegt jetzt immer ein Abschleppseil im Jeep, so dass ich bei dem nächsten Fotozug wenigstens meinen Einzahlbetrag wieder "reinschleppe" ... :D:D

Grüße, Michel :-)

von Michael G - am 22.09.2008 06:36

ZM zum DDM

Allein sieben Mal wurde Europas älteste Steilstrecke, die Schiefe Ebene, an diesem Tag mit Dampfloks im Pendelverkehr befahren. Bereits am frühen Morgen machten sich die ersten Eisenbahnfreunde auf den Weg nach Neuenmarkt. Hervorragend bewährt hat sich dabei der Lotsendienst durch die Feuerwehren von Neuenmarkt und Hegnabrunn. Für die Fotofreunde wurde eigens ein Buspendelverkehr zu den Fotopunkten Streitmühle und „Kilometer 80“ eingerichtet.

Ein glänzender Einfall, denn damit wurde der Autoverkehr in diesem Bereich weitestgehend ausgeschlossen.

Den ganzen Tag über war auch auf dem Museumsgelände ein buntes Programm geboten und ab 19 Uhr stand dann der Lokschuppen sprichwörtlich unter Dampf, denn da fand das Casting und die Wahl der Kohlenhofprinzessin statt.

Ein großes Dankeschön richtete Landrat Klaus Peter Söllner an Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler: „Er hat als Zweckverbandsvorsitzender dieses Konzept ohne jedes Wenn und Aber mit getragen hat, denn es war schon ein Risiko. Wir hatten ja rund 120 000 Euro im „Feuer“ und jetzt, wie es ausschaut, kommen wir halbwegs mit einer „schwarzen Null“ raus und wir hatten eine unbezahlbare Werbung.“

Natürlich strahlte auch Museumsleiter Volker Dietel, denn die Eisenbahnfreunde waren einfach bis auf wenige Ausnahmen – aber die wird es immer geben – von dem Programm regelrecht begeistert.

Pech hatte man nur, dass der Dampfsonderzug aus Frankfurt etwas Verspätung hatte und der Münchner Zug einen Triebwerkschaden hatte, so dass die Lokomotive jetzt mit einem Schaden in Neuenmarkt stehen geblieben ist.

Deswegen musste man auch etwas umorganisieren und bei den Abfahrtszeiten hatte dann auch der eine oder andere Zug etwas Verspätung.

von Neuenmarkt - am 22.09.2008 08:54
Zitat
50 622
..., das veranschaulicht, wie es dort vor 16, 17 Jahren aussah:
...


Servus,

ich würde mal sagen: keine besonders auffälligen Änderungen, nur die üblichen Veränderungen seit der Bahn AG. Rückbau des Überholungsgleises, immerhin gibt es den Gleiswechsel noch (Marktschorgast könnte auch nur noch eine Weiche haben). Und das Strecken zuwachsen, ist ja schon seit den 70'er Jahren nicht zu übersehen. Da hilft leider nur: selber machen, was allerdings bei dem Bewuchs kaum möglich ist.

Auch wenn es wie eine Watsche klingt, mein Kommentar (als Fotograf) zu dem Motiv war: schade um den Film, das ist ein Fall für 10 Liter Benzin und ein paar Streichhölzer...

von Martin Pfeifer - am 22.09.2008 15:18

Ist "Jeep" für das Autochen nicht etwas übertrieben? *duck* ;-)

Zitat
Michael G
Übrigens, bei mir liegt jetzt immer ein Abschleppseil im Jeep, so dass ich bei dem nächsten Fotozug wenigstens meinen Einzahlbetrag wieder "reinschleppe" ... :D:D


Hihi, lässt Du dann künftig von Stephan Deine Handynummer als Abschleppservice in den Teilnehmerunterlagen veröffentlichen? ;-)
Eigentlich eine gute Idee, so kann man natürlich auch die Teilnahme an Fotoveranstaltungen finanzieren, gerade wenn es div. Fotografen mit gelben Kennzeichen gibt, die es gleich mehrmals fertig bringen, in morastigen Wiesen stecken zu bleiben. :D

Gruß,
Der Weißenburger

von Der Weißenburger - am 23.09.2008 07:15

Suchst Du Streit oder Anschluß? *fg* ...

Das Hinterlassen der Nummer beim Stephan Herrmann wär vielleicht wirklich keine schlechte Idee... :D Aber seit wann hat Herr H. aus B. ein gelbes Kennzeichen? *Duck und weg* :-):-)

Grüße, Michel

von Michael G - am 23.09.2008 07:45

Hehe, an einen Herrn aus B. hatte ich auch noch gedacht...

aber ich habe seinen damaligen Fahrfehler (ja doch das war schon grob fahrlässig) freundlicherweise verschwiegen ;-)

Aber da handelt sich um unterschiedliche Personen ^^ Sind so viele in den Dreck gefahren :D

Viele Grüße in Richtung!


lg, milchi

von milchi - am 23.09.2008 08:55

Stimmt, der Herr H. war da ja auch noch...

... allerdings hatte ich mir sein Kennzeichen nicht wirklich genau angesehen. Vielleicht war es an diesem Tag zur Tarnung wirklich ein gelbes? :D

Gut, dass Du das mit dem Abschleppseil erwähnt hast - erinnert mich das doch daran, dass ich mir auch noch eines besorgen wollte. :)

Gruß,
Der Weißenburger

von Der Weißenburger - am 23.09.2008 19:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.