Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Harald, Martin Pfeifer, Kalle, Oliver218254, ER20 013

Heute im Angebot: brennender Pendo im Pegnitztal [jetzt m2B]

Startbeitrag von ER20 013 am 24.10.2008 16:29

Servus,

nachdem ich länger nichts geschrieben hab, nun auch von ER20 013 *höhö* mal wieder einen Bericht - die Lok soll sich ja heute eh im Forumsgebiet aufgehalten haben *G* Dazu vllt. vom Herrn Oberaufseher Lauf links mehr ;-)

Ja nun mal zur Story...
Sie beginnt heute um 09:07 Uhr in Velden, wo die RB nicht erschien.
Gegen 09:25 Uhr durchfuhr dann der außerplanmäßig in Pegnitz und Neuhaus (nicht aber in Hersbruck) haltende IRE meinen heimatlichen Bahnhof. Ich wusste auch schon, dass der RE (Abfahrt 8:45 Uhr in Neuhaus) Probleme mit einem Triebwagen hat.
Kurz darauf durchfuhr der um 45min verspätete RE ebenfalls Velden. Zuerst dachte ich, es ist Nebel, doch dann sah, roch und hörte ich das Problem...

Der RE - angefürt von 610 004 (mit LED Zugzielanzeiger) - zog eine dichte Rauchfahne hinter sich her, ausgelöst von 610 013, der mitgeschleppt wurde! Außerdem war ein lautes Klopfen zu hören (saftige Flachstelle). Der Zug wurde dann in Rupprechtstegen gestoppt und der Tf durfte löschen - mittlerweile hatte es auch gebrannt. Grund war wahrscheinlich eine feste Bremse.




Die RB entfiel und der nachfolgende RE hielt in Rupprechtstegen im Gegengleis an und nahm die gestrandeten Fahrgäste auf.



Ich wünsche euch ein pannenfreies Wochenende ;-)


EDIT: aus 005 die 004 gemacht; Bilder ergänzt



Antworten:

Re: Heute im Angebot: brennender Pendo im Pegnitztal [Bilder gibts später]

Weg mit der ausgelutschten Kiste.

von Harald - am 24.10.2008 17:38

Re: Heute im Angebot: brennender Pendo im Pegnitztal [Bilder gibts später]

Zitat
Harald
Weg mit der ausgelutschten Kiste.


Servus,

bitte nicht so eine Polemik. Das sind noch echte Bundesbahn-Fahrzeuge, die sind für dreißzig plus x Jahre ausgelegt, nicht aber für eine Bahn, die mit aller Gewalt an die Börse will.

Ich kann nur sagen: wartet die Fahrzueg besser! Dann sind es keine ausgelutschten Fahrzeuge mehr, sondern zuverlässige, langlebige deutsche Wertarbeit. Zu den modernen Fahrzeugen sage ich nur: die mussen ja nur 10 Jahre durchhalten, weil dann eh der Verkehrsvertrag ausläuft und der Besteller dann Neufahrzeuge wünscht. Aber wenn sie vernünftig gewartet werden, halten die auch 40 Jahre. Das hat ja der Schienenbus reihenweise bewiesen, der war auch nur für 10 Jahre ausgelegt.

von Martin Pfeifer - am 24.10.2008 19:41

Re: Heute im Angebot: brennender Pendo im Pegnitztal [Bilder gibts später]

Servus Martin !

...ja, du hast vollkommen Recht, nur müßtest du das mal bei den zuständigen Herren vorbringen...der 017 war im September zur HU, wieder nur was unbedingt nötig war
und sich hat nicht umgehen lassen ;-), mehr schreib i dazu net...

Grüssle

von Oliver218254 - am 24.10.2008 21:32

Re: Heute im Angebot: brennender Pendo im Pegnitztal [Bilder gibts später]

Über Geschmack lässt sich nicht streiten......Ihr habt ja recht.

von Harald - am 25.10.2008 11:36
Die Regionalbahn entfiel wegen leerem Tank und musste als Lz wegen des Sonderzugverbotes in der Baustelle von Neunkirchen über Pommelsbrunn/Lauf links nach NN überführt werden. Der Austauschzug kam auf dem selben Weg, nur mit ordentlicher Verspätung, weswegen zwei Takte ausfielen, der andere hatte zwischenzeitlich +40.

Weiss wer, wie lange der Pendo noch dort stand? Pünktlich zum Feierabend um 12 machte man erste Fahrversuche.

Schöne Grüße,
Kalle

von Kalle - am 25.10.2008 14:03

Re: Heute im Angebot: brennender Pendo im Pegnitztal [Bilder gibts später]

Zitat
Oliver218254
Servus Martin !

...ja, du hast vollkommen Recht, nur müßtest du das mal bei den zuständigen Herren vorbringen...
...


Servus,

ich denke, das diesen Artikel schon irgendwelche Mitarbeiter der Bahn mitlesen. Nicht umsonst gibt es bei der Bahn Leute, die etwas überspitzt als "Konzern-Stasi" tituliert werden. Nur ist deren Einfluss leider sehr begrenzt und scheinbar auch ganz anderer Art. Wenn sich da wirklich etwas tun soll, gibt es zwei Wege:
- entweder die BEG mach Druck und beschwert sich massiv
- oder im fernen Japan und wo immer noch die Bahn ihre Aktien an den Investor bringen will, liest jemand den Beitrag und das beeinflusst seine Empfehlung deutlich.

von Martin Pfeifer - am 25.10.2008 19:03

Re: Huch, wer schreibt denn da unter "meinem" Namen...??

...also ich war nicht. Schon wieder ein nicht-Registrierter, der den Namen von einem Registrierten annimmt :-((

Gruß,
Harald

von Harald - am 26.10.2008 17:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.