Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
apfelpfeil, Martin Pfeifer, Guliver, Neuenmarkt

Leicht OT: wegen 2-3 Minuten früher standen die Fahrgäste heute lieber als zu sitzen

Startbeitrag von Neuenmarkt am 09.03.2009 17:11

OT da nicht unser Region:

ICE 728 6:51 von München wird ja eigentlich noch bis zum 15.3 wegen der mangelnden Verfügbarkeit an ICE 3 mit ICE T bis Frankfurt gefahren.

Heute bestand er aus einem Vorzug ( ICE T) und dem Hauptzug (ICE 3 ), logischerweis nicht gekuppelt.

Beide standen auf Gleis 22, der ICE T fuhr zuerst und dann der ICE im Abstand von 2-3 Minuten hinter und es hieß das alle Halte ca 2-3 Minuten später als im Faltplan erreicht werden (warum der 3er nicht zuerst fuhr sondern man die Züge so bereitgestellt hat entzieht sich meiner Kenntnis).

Auf jeden Fall drängend sich die meisten Fahrgäste in den ICE T der ja 2 Minuten früher fuhr und damit auch früher in Frankfurt ist rein, obwohl sie aufgefordert wurden, doch den 2. Zug zu nehmen.

Das Ergebnis war , das der Vorzug hoffnungslos überfüllt war und man im Gang stehen musste, während ich ich bequem im nur zur Hälfte gefüllten ICE 3 saß.

Aber so ist es halt heutzutage wo man mit Geiz ist geil sogar bei der Zeit geizt.

Antworten:

Noch mehr OT: Kuppelbarkeit ICE 3 - ICE T

Zitat
Neuenmarkt
Heute bestand er aus einem Vorzug ( ICE T) und dem Hauptzug (ICE 3 ), logischerweis nicht gekuppelt.


Die ICE T7, T5 und TD sind ja untereinander kuppelbar. ICE T und ICE 3 auf gar keinen Fall (Also auch mit ausgeschalteter Neigetechnik und vmax 230 nicht)?

von Guliver - am 09.03.2009 17:40
Servus,

dieser Irrsinn ist heutzutage normal. Bei den kurz hintereinander fahrenden IC ( ICE im Abschnitt Würzburg Hbf - Nürnberg Hbf steigen auch immer ein haufen leute um, um scheinbar ein paar Minuten schneller zu sein. Typische Beispiel hier in der Region sind die Pendler Hersbruck (rechts) - Nürnberg Hbf (RE statt RB) (wobei hier der Unterschied mit 16 min zu 33 min schon merklich ist) oder an schönen Wochenenden die RE's Neuhaus (Pegnitz) - Nürnberg Hbf statt der RB - mir wäre die längere Fahrzeit sogar recht, machen doch solche Gruppentouren eh viel Spaß.

von Martin Pfeifer - am 09.03.2009 19:16
Zitat
Martin Pfeifer
Servus,

dieser Irrsinn ist heutzutage normal.

...
MfG Martin Pfeifer

Lieber Blech- als Plastikspielzeuge!


Dieser "Irrsinn" ist aber weniger den 2-3 Minuten Vorsprung geschuldet, sondern vielmehr einem zunehmenden Verlust an Vertrauen in dieses nach Gutdünken agierende Bahnunternehmen. Man weiß ja nie sicher, ob das "Versprechen" eines 2. zuges in 3 Minuten noch was Wert ist --> sicher ist sicher!! Also ich meine ich würde lieber den Spatz in der Hand (der Zug, der schon da ist) nehmen als die Taube auf dem Dach (der womöglich dann doch nicht kommt weil kaputt oder sonstwas "unvorhergesehenes") ...

von apfelpfeil - am 10.03.2009 10:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.