Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
628 245-2, Hannes62, Cargonaut, Eisenbahner1, excargo, Schwandorfer, RegioBahner1435, ER20 013, Martin

Überführungsfahrten von Hof nach Kassel

Startbeitrag von 628 245-2 am 15.04.2009 22:35

Ich würde gerne mal eine Fahrt mit 612ern oder 628ern von Hof nach Kassel mitmachen, und zwar eine Fahrt, die dazu dient, Fahrzeuge zur Hauptuntersuchung zu bringen.

Meine Frage: Wer fährt die Triebfahrzeuge auf solchen Fahrten? Machen das richtige Lokführer oder anderes Personal?

Antworten:

Zitat
628 249-4
Ich würde gerne mal eine Fahrt mit 612ern oder 628ern von Hof nach Kassel mitmachen, und zwar eine Fahrt, die dazu dient, Fahrzeuge zur Hauptuntersuchung zu bringen.

Meine Frage: Wer fährt die Triebfahrzeuge auf solchen Fahrten? Machen das richtige Lokführer oder anderes Personal?


:D :D :D

von ER20 013 - am 16.04.2009 05:56
Wieso?
Es gibt doch auch falschen Hund! ;-)

Und bei manchen Lokführer ist die Aussage schon manchmal richtig.
Hatte heute erst wieder einen, der vorm Einfahrtsignal stehengeblieben ist,
und mich über Funk fragte ob das die richtige Einfahrt für Ihn wäre....

von Eisenbahner1 - am 16.04.2009 10:10
Ähm, mit "richtigen Lokführern" meine ich die, die eben Regionalbahn und Regionalexpress fahren. Eben die Tf. Die "anderen" wären Rangierer, also die "Lokführer", die beispielsweise Fahrzeuge in Hof bereitstellen. Könnte ja sein, dass die solche Fahrten durchführen.

Bitte Antwort ändern und die "Jan Bulin-Lacher" rausnehmen!

von 628 245-2 - am 16.04.2009 11:38
Denk mal nach, warum ein Rangierer/Bereitsteller so heißt. Warum sollten solche Leute, die gerade mal Triebwagen bereitstellen dürften, die Dinger dann nach FKX fahren? Irgendwie unlogisch, oder?

Als Nichteisenbahner wird dir wohl kaum die Chance geboten sein, da mal legal mitzufahren.

@eisenbahner1 : also bei mir waren zwei Fdl schon mal froh, daß ich am Esig Ihres Bahnhofes stehengeblieben bin und höflich nachfragte, ob der Fahrweg bzw die Signalstellung wirklich richtig seien. Und die beiden haben sich dann tausend mal bedankt für die Frage :D

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 16.04.2009 13:09
Kommt halt auf die Bahnhofsgröße an.
Mann muß es mit Humor sehen.

von Eisenbahner1 - am 16.04.2009 14:44
Um es etwas aufzugliedern ...
"richtige Lokführer" dürfen auch ausserhalb eines Bahnhofs fahren, also von "A nach B"
Die sog. Bereitsteller eben nur im Bahnhof, also innerhalb des Bahnhofbereiches
Eisenbahnfahrzeuge bereitstellen, wegstellen, tanken, ...
Sonst wäre die Aufteilung ja auch Blödsinn, denn es geht auch ein bisschen um die
gezahlte Knete.
Der Bäckergeselle verdient beispielsweise auch weniger wie der Bäckermeister, obwohl er sicherlich auch alles übers Backen wissen muss. Das ist eben so.

Und zum Kommentar mit dem Tf, der vor dem Einfahrsignal stehengeblieben ist:
Lieber mal stehenbleiben und nachfragen.
Das ist fast genauso wie bei manchen Befehlen, die man diktiert bekommt - lieber mal
nachfragen ob das Diktierte auch so stimmen kann ...

von RegioBahner1435 - am 16.04.2009 20:05
...mir fallen da z.B. die Bereitsteller ein... So unbegründet fand ich seine Aussage gar nicht...

von Hannes62 - am 17.04.2009 13:47
Und die Leute, die nur zum Bereitstellen von Tfz/Triebwagen ausgebildet und eingeplant sind, die schickt man dann nach FKX mit den Überführungsfahrten? Denk mal nach.... warum das "nur" Bereitsteller sind.

MfG Cargonaut

von Cargonaut - am 17.04.2009 13:59
angeblich ist es ja in Berlin auch so, dass Bereitsteller die Triebzüge nach Krefeld ins AW fahren. So weit hergeholt ist das nicht.

Und Bereitsteller können genauso einen Führerschein Klasse 3 und volle Ausbildung haben.

von Martin - am 17.04.2009 14:48
Genauso ist es, Martin. Offenbar kannte Cargonaut solche Einsätze nicht.

von Hannes62 - am 17.04.2009 17:50
Zitat

Und Bereitsteller können genauso einen Führerschein Klasse 3 und volle Ausbildung haben.


Dann sind sie aber auch "richtige Lokführer" - ebenso wie die meisten Lrf.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 17.04.2009 22:27
Hallo

Wir sind 6 Lokführer in Hof mit Streckenkunde Kassel. Mitfahren ist natürlich nicht möglich. In der Regel fahren wir über Gößnitz Gera Weimar Bebra oder Schweinfurt Werrn Bebra

von excargo - am 18.04.2009 09:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.