Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Schwandorfer, Neuenmarkt, Martin Pfeifer, Stilllegungskandidat, Wunsiedel-Holenbrunn Hbf

Zu den Maßnahmen vom KP II für die Bahnhöfe in Oberfranken ( Kulmbach erhält Anzeiger)

Startbeitrag von Neuenmarkt am 28.04.2009 15:14

Laut einem Bericht in der Druckausgabe des Nordbayerischen vom Samstag stehen die Bahnhöfe (unter anderem) Bayreuth, Kulmbach, Hof, Marktredwitz, Bad Staffelstein, Ebensfeld, Kronach und Coburg auf der Liste.

Relativ umfangreich werden die Arbeiten in Bayreuth. Hier werden Bahnsteige saniert sowie Sicherheitsverbesserungen durchgeführt außerdem wir der Wetterschutz für Reisende in Bayreuth auf den Bahnsteigen erweitert.

In Kulmbach, Bad Staffelstein und Ebensfeld will die Bahn die Fahrgastinformation durch den Einbau "dynamischer Schriftanzeiger" verbessern.

Antworten:

Zudem noch in Holenbrunn und Selbitz...

Servus,

hier der Frankenpost-Artikel:

[www.frankenpost.de]

Grüße,
Michael


von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 29.04.2009 07:39
Servus,

ich will mal ganz offen fragen, ob es nicht wirklich dringerende Sachen gibt als Bayreuth und Hof.

Hof Hbf wurde doch erst vor ein paar Jahren umgekrempelt, da hinterlässt alles einen ordentlichen Eindruck, moderne LCD-Zugzielanzeiger und Fahrstühle hat es auch schon und auch das Innenleben des Empfangsgebäudees entspricht heutigen Vorstellungen. Auch Bayreuth wurde für den ICE umgekrempelt, bei den paar mal, wo ich dort umgestiegen bin, ist mir nichts dringendes aufgefallen.

Dafür gibt es etliche Stationen in der Fläche, die es echt notwendig hätten...

von Martin Pfeifer - am 29.04.2009 08:02

vielleicht liegts an der örtlichen Politik ?

Wenn ich mir Kulmbach ansehen Null Behindertengerecht, auch Personen mit Fahrrädern und MÜtter mit Kinderwagen müssen alles die Treppe hochschaffen noch dazu stinkt es in der Unterführung weil jeder mangels WC hineinmacht.

In Neuenmarkt-Wirsberg das gleiche, kein Aufzug oder Rampe.

von Neuenmarkt - am 29.04.2009 08:06
Zitat

auch das Innenleben des Empfangsgebäudees entspricht heutigen Vorstellungen.


Du sprichst offenbar nicht von dem Hof Hbf, das ich kenne...

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 29.04.2009 08:19
Zitat
Schwandorfer
Zitat

auch das Innenleben des Empfangsgebäudees entspricht heutigen Vorstellungen.


Du sprichst offenbar nicht von dem Hof Hbf, das ich kenne...
...


Servus,

natürlich kenne ich die Diensträume nicht! Ich meinte den großen Wartesaal, wo jetzt die Gastronomie (Yormas) und der Bahnhofs-Buchhandel untergebracht ist

von Martin Pfeifer - am 29.04.2009 09:03
Zitat

natürlich kenne ich die Diensträume nicht! Ich meinte den großen Wartesaal, wo jetzt die Gastronomie (Yormas) und der Bahnhofs-Buchhandel untergebracht ist


Ich meine nicht die Diensträume (die sind ok), sondern den ganzen für die Öffentlichkeit zugänglichen Bereich mit Ausnahme des Raumes, wo Yormas/der Zeitschriftenladen drin ist. Da findet man riesige leere Gänge, zugemauerte Türen, verklebte Schaufenster...

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 29.04.2009 09:05
Zitat
Schwandorfer
Ich meine nicht die Diensträume (die sind ok), sondern den ganzen für die Öffentlichkeit zugänglichen Bereich mit Ausnahme des Raumes, wo Yormas/der Zeitschriftenladen drin ist. Da findet man riesige leere Gänge, zugemauerte Türen, verklebte Schaufenster...


Das sehe ich auch so, der Hofer Hbf ist ein Schmuddelbahnhof, was natürlich auch etwas am schmuddeligen Bahnhofsviertel liegt, wo nicht gerade die Elite wohnt. Aber die Stadt Hof könnte den Bahnhofsbereich mal freundlicher gestalten und Station&Service müsste sich des Bahnhofs annehmen. Yormas/Zeitschriftenlanden schön und gut, aber was ist mit dem Rest? Der Bahnhof ist schmuddelig und nicht sehr einladend.

Wer aus neuen Zugzielanzeigen eine Bahnhofsmodernisierung macht, der sieht das anders. Wenn man bestimmte Bahnhöfe nicht kennen würde und sich auf DB-Pressemitteilungen verlassen würde, was würde man nicht meinen was für Schmuckkästchen sich da befinden, dabei sind es meistens versiffte Schmuddelbahnhöfe.

Aber ist ja nicht nur Hof, ein paar Kilometer weiter verkommt der Bahnhof Oberkotzau und Linksradikale dürfen hier ihre Hetzparolen (auf dem Niveau ihres IQs) ungehindert hinschreiben, andererseits sagt auch keiner was wenn zwischen Oberkotzau und Hof einer im Vorgarten eine schwarz-weiß-rote Fahne mit eisernem Kreuz aufhängt. Äußerst Verfassungsfeindlich was sich hier abspielt, da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Aber wir kommen vom Thema ab, aber passt alles zum Schmuddelimage, wobei der Vorgarten etwas OT ist, klar, passte nur gut.

von Stilllegungskandidat - am 29.04.2009 12:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.