Unterwegs von NSLZ nach NBST per Rad

Startbeitrag von 628 245-2 am 01.05.2009 19:46

Wegen der Kirchweih heute fuhr die Bahn alle Züge, die Bad Steben zu geraden Stunden erreichen (und nur 10 Minuten Aufenthalt haben) in Doppeltraktionen. Eingesetzt waren 628 424 und 628 413. 628 413 stand Richtung Bad Steben.
Mit dem Zug, der NBST gegen 14:30 Uhr verließ, fuhr ich nach Selbitz, um mein Fahrrad zu holen.

Am Bahnhof NSLZ ergaben sich diese Bilder der in Doppeltraktion eingesetzten 628:

Vom Bahnsteig aus:


Von der Luftbrücke aus zeigen sich die Fahrzeuge so:


Nur ganz kurz nach dem dritten Bild brummte aus Richtung NHO 628 430 solo als Gegenzug für 628 424 und 628 413 an:


Nach der Einfahrt in NSLZ stellten sich die drei 628 für ein paar Gruppenbilder auf:




Nach diesen Bildern wurde die Kamera erstmal in die Tasche gepackt.
Später fuhr ich per Fahrrad über NNIL und NMX zurück in Richtung NBST. Da ich durstig war, fuhr ich über Hölle. Dort lichtete ich die alte Eisenbahnbrücke der Höllentalbahn ab. Da sie von meiner Seite aus etwas zugewachsen ist, kann man sie nicht komplett erkennen.


Auch das ehemalige Gleisbett wurde verewigt.


Ich hoffe, die Bilder gefallen.

Antworten:

Zitat
628 249-4
Ich hoffe, die Bilder gefallen.


Leider "etwas" schief...

von passauer - am 02.05.2009 00:17
Meinst du das dritte Bild? Ja, das kann passieren, wenn man ohne Stativ fotografiert.

von 628 245-2 - am 02.05.2009 08:11
Servus,

628'er in Doppeltraktion sind eine feine Sache. Nur Bild 6 gefällt mir überhaupt nicht. Es ist weitgehend identisch mit dem folgenden Bild, aber es erfüllt gleich mehrere Kriterien für ein schlechtes Bild:
- Fahrzeug angeschnitten
- Mast vorne durchs Fahrzeug
Von daher hätte es das vierte Bild alleine auch getan, zumal da auch am meisten Kunden drauf zu sehen sind.

Bild 1 und 3 wären bei mir auch heiße Kandidaten für eine Löschung...

von Martin Pfeifer - am 03.05.2009 19:10
Hallo Martin,

ich habe ein paar Bilder rausgeschmissen. Das erste Bild lasse ich aber drinnen, da sieht man nämlich gut die Länge einer 628-Doppeltraktion, die man - außer in NHO abgestellt - nicht alle Tage sieht.
Dass der Triebwagen vorne abgeschnitten ist, liegt an der Parkposition des Tf. Hätte er etwas früher angehalten, hätte ich meinen Fotostandort besser wählen können.

von 628 245-2 - am 04.05.2009 15:03
Servus,

mein Beitrag war vor allem auf zukünftige Fotos gemünzt, er sollte Dich dazu anregen, gleich beim Foto auf solche Fehler zu achten. Die Länge kommt auf dem ersten Bild durch den weitwinkligen Schuß in der Tat gut rüber.

Übrigens sind mir beim näheren Betrachten noch zwei Sachen aufgefallen. Auf dem Bahnsteig Gleis 3 steht dieser alte achteckige Betonmast ohne Aufsatz - da war bei meinem letzten Besuch im Oktober 2007 (vor der Umstellung auf TUZ) noch eine schöne Uhr drauf.

Und eine Frage an die Kenner der Strecke: wie erfolgt eigentlich die Einschaltung des folgenden Bahnübergangs "Nailaer Straße" für Fahrten nach Bad Steben? Die Rautentafel steht noch vor dem gewöhnlichen Halteplatz und das folgende Überwachungsignal hat eine weiße Laterne für das Bü 1. Fährt der Zug einfach über den Kontakt und die Anlage wird schon mal eingeschaltet, obwohl noch gar kein Fahrgastwechsel stattgefunden hat und der Zug hat möglicherweise noch gar keine Erlaubnis zur Fahrt oder ist die Einschaltung "signalabhängig" von der Freigabe der Strecke durch den Zugleiter?

von Martin Pfeifer - am 04.05.2009 16:43
Zitat
628 249-4
Das erste Bild lasse ich aber drinnen, da sieht man nämlich gut die Länge einer 628-Doppeltraktion, die man - außer in NHO abgestellt - nicht alle Tage sieht.


628-Doppeltraktionen gibts durchaus auch planmäßig, z.B. beim morgendlichen Schüler/Pendlerzug (RB34303 und RB34304) auf der KBS 858 zw. Hof Hbf / Hof-Neuhof und Selb Stadt.

von BR628 - am 04.05.2009 16:49
Der Übergang wird mittels einer Infrarotpistole eingeschaltet, wie auch der Übergang in Naila Richtung Bad Steben.

von KBS 425d - am 05.05.2009 15:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.