Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
JimKnopff, Ilztalbahner, s3-6, Christian Bartels, 294-762, 218 002-4, VT 22

DSO: Mühldorfer Blondinen heute noch nach NSL (owT)

Startbeitrag von 218 002-4 am 08.05.2009 12:41

nix

Antworten:

Re: DSO: Mühldorfer Blondinen heute noch nach NSL

Hallo!

Hab sie zwar nicht fotografiert, aber dafür eingehängt! Sie bespannten heute Früh den Containerzug 50537 Maschen - MLA - MMF - Wackerwerk. Dann werden sie heute nachmittag wohl den 50536 nach Landshut zurückbringen und dann als Tfzf nach Saal fahren. Danke für die Vormeldung! Die Kupplung zwischen den beiden Loks wird wohl gar nicht mehr aufzudrehen gehen, die sind ja fast immer im Doppelpack unterwegs ;-)

Grüße
Gabriel

von JimKnopff - am 08.05.2009 15:12

Re: DSO: Mühldorfer Blondinen heute noch nach NSL

Hallo,
soll das heißen, daß heute die Fuhre von Saal ab über Regensburg mit den beiden Blonden bespannt ist? oder dann erst morgen?

Abfahrt wie immer?

Grüße vom Peter

von s3-6 - am 08.05.2009 15:17

Re: DSO: Mühldorfer Blondinen heute noch nach NSL

Hallo Peter!

Ja, die bespannen dann den Kalkzug nach Garching. Abfahrt kann aber auch schon früher sein. Hab ihn schon paar mal vor Plan durch Regensburg Hbf fahren sehen.

Grüße
Gabriel

von JimKnopff - am 08.05.2009 15:22

Ostbahnhof :-))

Hallo,
am Ostbahnhof Regensburg sind die meist ab 20:00 zu sehen. Dürfte mit dem Licht heute sogar funktionieren...

Grüße vom Peter

von s3-6 - am 08.05.2009 15:28

Re: Ostbahnhof :-))

ab? nicht eher bis? Ich möchte meinen, der Kalkzug ist die letzten Wochen [Mo+Mi, Fr k.A.] immer 18:50 (sofern die Übergabe schon gefahren ist), 19:10, 19:30 oder 19:50 Uhr durch NRH, später eigentlich nicht.

MfG VT 22

von VT 22 - am 08.05.2009 15:40

Nicht mit, aber neben dem Saaler Kalk gestern (Bild)

Servus,
leicht off-topic, aber da beide gestern bereits in Tüßling fast Kontakt mit den Kalkwagen hatten, hier ein Bild, das hoffentlich noch von heutigen Aufnahmen der Regensburger Fraktion ergänzt werden kann:


Eine lokbetonte Variante der gestrigen Aufnahmen in Tüßling zeigt, dass die beiden Beigetöne beim derzeitigen (Un)Verschmutzungsgrad gut harmonieren

Gruß,
Tobias

von Ilztalbahner - am 08.05.2009 17:27

Re: Nicht mit, aber neben dem Saaler Kalk gestern (Bild)

Hallo Tobias!

Sehr schönes Bild, nochdazu mit einer verkehrsroten Schwestermaschine im Hintergrund!

Wie kommts? Bist du da auf einer Leiter gestanden? Da ist doch eigentlich kein Gebäude, wenn ich mich noch recht erinnere.

Schöne Grüße
Gabriel

von JimKnopff - am 08.05.2009 20:04

Foto kurz hinter Saal

Hallo,
kurz vor der Durchfahrt war es noch ein SUPERHIMMEL! Dann war ich aber froh, das Auto als Unterschlupf zu haben!

Mit ISO 400 war dann noch das folgende machbar:





Danke an den Melder, evt ist ja das nächste Mal das Wetter schöner :-))

In welchem DSO Bericht wurden denn die beiden Mädel´s erwähnt? Evtl. kann dort auch auf die Fotos gelinkt werden :-)

Grüße vom Peter

von s3-6 - am 08.05.2009 21:30

DSO-Link zu den Mädel´s

Servus Peter!

Das Wetter hat dir gestern aber einen schönen Strich durch die Rechnung gemacht! Trotzdem schöne Fotos.

Hier der Link zum großen Bruder:

[www.drehscheibe-foren.de]

Schöne Grüße
Gabriel


von JimKnopff - am 09.05.2009 07:36

Re: Foto kurz hinter Saal

Zitat
s3-6
In welchem DSO Bericht wurden denn die beiden Mädel´s erwähnt?


Hallo Peter,

die Info stammt aus der Lokvorschau: klick

Grüße aus Niederbayern

von 218 002-4 - am 09.05.2009 10:31

Re: Nicht mit, aber neben dem Saaler Kalk gestern (Bild)

Servus,
kein Haus, keine Leiter - nur ein kleiner Japaner...
Gruß

von Ilztalbahner - am 09.05.2009 19:54

Noch ein aktuelles Bild von heute, Samstag

Servus nochmal,
da ich mir eigentlich ein paar mehr Bilder aus der alten 217-Heimat gestern erhofft hätte, das aufgezogene Gewitter aber scheinbar potentielle Fotografen abgehalten hat, gibt's von mir schnell noch ein Bild von heut Mittag, als beide Blondies sich mit dem 56528 die Steigung von Burghausen in's frühlingshafte Pirach hochkämpften:



Gruß,
Tobias

von Ilztalbahner - am 09.05.2009 20:47

Das Bild kann sich doch mal sehen lassen :-)

Hallo Tobias!

Das Bild ist klasse, wenn ich das richtig sehe, dann ist in dem sichtbaren Teil des Zuges nichtmal ein Wagen in Verkehrsrot dabei...

Viele Grüße,

Christian

von Christian Bartels - am 12.05.2009 11:39

Re: Das Bild kann sich doch mal sehen lassen :-)

Servus Christian,
danke! Es ist eigtl. eh der komplette Zug sichtbar, und mir wäre bei den hinteren Wagen auch noch nie aufgefallen, dass es da mittlerweile verkehrsrote gibt. Lackiert man die Petrolkoks-Eaos jetzt auch um? Bei den Salzwagen ist mir das schön öfter aufgefallen, sonst aber noch bei keiner in Burghausen anzutreffenden Gattung.
Gruß,
Tobias

von Ilztalbahner - am 12.05.2009 12:28

Verkehrsrote Farbe

Servus Tobias,

ich war mir nicht ganz sicher, ob sich der Zugschluss nun vor dem Wald tarnt oder der Zug dezent im Wald verschwindet, daher meine vorsichtige Aussage ;-)

Zu dem Eaos: Es gibt verkehrsrote Eaos, ob das nun nur allgemeine oder auch Wagen für spezielle Einsätze sind, kann ich dir nicht sagen.
Dass Verkehrsrot bei Güterwagen aber nicht die beste Farbe ist, sollte inzwischen aufgefallen sein. Man hat früher Braun nicht ohne Grund ausgewählt. Wenn die verkehrsroten Güterwagen einige Zeit in Dienst sind, bleichen sie auch, der Lack stumpft ab, Flugdreck und -rost setzt sich auf dem Wagen fest und der Wagen wirkt schon fast - dreimal dürft ihr raten - Braun...

Evtl ist man inzwischen davon ja auch wieder abgekommen, alles mutwillig in Verkehrsrot umzulackieren. Wenn, dann dürften es vor allem neue Wagen oder Wagen mit großflächigen Ausbesserungen sein, die dann noch zusätzlich neue Farbe bekommen. Warum sollte man auch ohne Grund die noch gute braune Farbe abkratzen. Bei der Bahn scheint die Logik doch noch nicht vollig abhandengekommen und der CI gewichen zu sein.

Viele Grüße,

Christian

von Christian Bartels - am 12.05.2009 12:55

Re: Verkehrsrote Farbe

Hi,
deinen Schilderungen zufolge könnte es dann ja gut sein, dass die Wagen schon vor einigen Jahren verkehrsrot waren, und jetzt von alleine wieder braun wurden. Nein, Spaß beiseite, jetzt wo du es sagst erinnere ich mich wieder, auch schon öfter mal verkehrsrote Holz-Eaos, in denen zwischen MMF und MN Schrott transportiert wird, fotografiert zu haben. Bei den Wagen im Bild handelt es sich aber um spezielle Wagen mit Rolldach, und von denen tanzte bislang noch keiner farblich aus der Reihe. Hast übrigens Recht: Die roten Holzwagen sehen tatsächlich immer dämlich aus, die stechen viel zu dominant hervor.
Gruß,
Tobias

von Ilztalbahner - am 12.05.2009 13:11

Re: Verkehrsrote Farbe

Zitat
Ilztalbahner
... Bei den Wagen im Bild handelt es sich aber um spezielle Wagen mit Rolldach...


Wenn das Rolldachwagen sind heissen die Tam??, Die ganz genaue Gattung kann ich aber auch nicht sagen, es sind dann auf jeden Fall Wagen mit öffnungsfähigem Dach

Gruß Schumi

von 294-762 - am 12.05.2009 16:49

Tams, ja!

Hallo zusammen!

Ja, Tams muss die Wagenart sein. Sind Wagen, die eigentlich wie E-Wagen ausschauen, aber oben ein Rolldach haben. Die laufen auch auf der Relation Anglberg - Landshut - München - Rohrdorf. Hier wird vom Kohlekraftwerk Anglberg der Gips nach Rohrdorf geschickt. Bei uns sind aber seit Jahren noch keine verkehrsroten Wagen dieser Wagenart aufgetaucht. Das Braun passt auch irgendwie besser (aus den bekannten Gründen).

Schöne Grüße
Gabriel

von JimKnopff - am 12.05.2009 20:05

Re: Tams, ja!

Bei den Tams gibts ja auch verschiedene Bauarten, In Hirschau sind die teilweise in Brau und früher sehr oft in Verkehrsrot anzutreffen gewesen!

Siehe Hier

[www.bahnbilder.de]

[www.bahnbilder.de]

und hier nochmal zwei Braune

[www.bahnbilder.de]

[www.bahnbilder.de]

Gruß Schumi

von 294-762 - am 13.05.2009 06:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.