Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Guliver, VT 22, Der Weißenburger, Toilettengänger, Martin Pfeifer, Donautalbahner, desperate Engineer, Wunsiedel-Holenbrunn Hbf, passauer

Elektrifizierung in Passau Hbf

Startbeitrag von passauer am 28.05.2009 23:12

Hallo,

vorhin konnte ich auf dem Weg zum Kino von der Grünaustraße aus beobachten, dass am südlichsten Abstellgleis (direkt an der Stützmauer zur Grünaustr., siehe HIER) in der letzten Woche scheinbar Arbeiten zur Elektrifizierung begonnen haben - Masten und Ausleger sind schon vorhanden, lediglich die eigtl. Oberleitung fehlt noch.

Hängt diese Aktion mit dem Einsatz des ET 440 ab Dezember zusammen?

Grüße,
Sascha

Antworten:

Hallo,

schätze mal schon.

1. der 440

2. die Rangierlok von Regio ist dann auch nicht mehr da. Die lokbespannten Wagenparks müssen sich selbst abstellen (mit der E-Lok). z.B. evtl. Intercitys falls noch welche kommen, und die Garnituren von der ÖBB.

Dann sind Gleise "oben ohne" nicht mehr zu gebrauchen.....

von desperate Engineer - am 29.05.2009 12:24

Lirex :-(

Nachdem ich heute zum ersten mal zwischen Augsburg und München mit einem Lirex gefahren bin, hoff ich das die Zeit bis zum Fahrplanwechsel noch lang ist.

Die Dinger sind eng, sehr eng. Haben auf 5 Wagen nur eine einzige Toilette, haben brettharte Stühle, in den Hochflurbereichen gibt es keinerlei Gepäckablagen und der Durchgang ist dort schmall, dazu sind die Ablagetische wenn man sitzt auf Schulterhöhe. Also ich war alles andere als begeistert von den Kisten.

Grüße,
Peter

von Guliver - am 29.05.2009 19:15

Im Ausstattungspaket "Oktoberfest" haben diese ET nur Toiletten,

...dafür keine Sitzplätze und sind innen gefliest (wegen der Hochdruckreiniger-Tauglichkeit). :D

Grüße,
Michael
Die arme Sau, welche in absehbarer Zeitspanne in 101-sitzigen RS1 zerquetscht wird.

von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 29.05.2009 19:30

Re: Lirex :-(((

Hallo,
Zitat
Peter_Wolf
Die Dinger sind eng, sehr eng. Haben auf 5 Wagen nur eine einzige Toilette, haben brettharte Stühle, in den Hochflurbereichen gibt es keinerlei Gepäckablagen und der Durchgang ist dort schmal, dazu sind die Ablagetische wenn man sitzt auf Schulterhöhe. Also ich war alles andere als begeistert von den Kisten.

Grüße,
Peter

Ich verstehe Deine Kritik am Lirex voll und ganz, aber wie kommst Du auf ein WC pro 5 Wagen? Die Augsburger sind Vierteiler und haben 2 WCs (eines pro Mittelwagen).
Die Passauer Lirexe sollen übrigens übrigens einen geraden Einstieg, nicht so eine schräge "Rampe" wie die Augsburger haben

Außerdem bekommen die Passauer Schiebetritte.

Weniger Lirexe werdens auf jeden Fall nimmer :-(

Viele Grüße
Donautalbahner

von Donautalbahner - am 30.05.2009 12:24

2 WCs? Dann hab ich mich verschaut.

Ich gebs zu, so genau hab ich mir die WCs nicht angeschaut. Hab jetzt nur eins gesehen.

2 WCs pro 240 Passagiere, das geht dann schon. Ein ähnlicher Schnitt wie bei den Dostos. Wobei ein spezielles Problem ist, das wenn beide Klos zu sind, dann hat mein kein weiteres zur Auswahl ohne den Zugteil zu wechseln. Bei durchgängigen Wagenzügen hätte man da einfach weitergehen können und hätte insgesamt 8 Klos zur Verfügung gehabt und das auch zwischen den Haltestellen.

Grüße,
Peter

von Guliver - am 30.05.2009 12:51

Re: 2 WCs? Dann hab ich mich verschaut.

Zitat
Peter_Wolf
Ich gebs zu, so genau hab ich mir die WCs nicht angeschaut. Hab jetzt nur eins gesehen.

2 WCs pro 240 Passagiere, das geht dann schon. Ein ähnlicher Schnitt wie bei den Dostos. Wobei ein spezielles Problem ist, das wenn beide Klos zu sind, dann hat mein kein weiteres zur Auswahl ohne den Zugteil zu wechseln. Bei durchgängigen Wagenzügen hätte man da einfach weitergehen können und hätte insgesamt 8 Klos zur Verfügung gehabt und das auch zwischen den Haltestellen.


Augsburger: vorne rechts, hinten links.
Würzburger: beide Toiletten auf einer Seite des Zuges.

In diesem Forum hat man manchmal das Gefühl ihr fahrt um zu scheißen oder in Ohrenstühlen zu lümmeln, aber nicht um von a nach b zu kommen.


von Toilettengänger - am 30.05.2009 22:50

Bedürfnisse sind Bedürfnisse

Zitat
Toilettengänger
Augsburger: vorne rechts, hinten links.

Also da hab ich dann wirklich nicht genau hingeschaut. Ich saß vorne rechts und dort war lediglich die 1. Klasse und hinter mir waren auch nur Stühle.

Zitat

In diesem Forum hat man manchmal das Gefühl ihr fahrt um zu scheißen oder in Ohrenstühlen zu lümmeln, aber nicht um von a nach b zu kommen.

Nun ja, man sitzt ja auch des öfteren nicht nur ein paar Minuten im Zug sondern teilweise Stunden. Und wenn einem da die Blase drückt, dann ist das nicht unbedingt sehr angenehm. Von daher find ich das vorhandensein von funktionierenden Toiletten in Zügen schon wichtig.

von Guliver - am 31.05.2009 05:44

Re: Bedürfnisse sind Bedürfnisse

Zitat
Peter_Wolf
Zitat
Toilettengänger
In diesem Forum hat man manchmal das Gefühl ihr fahrt um zu scheißen oder in Ohrenstühlen zu lümmeln, aber nicht um von a nach b zu kommen.

Nun ja, man sitzt ja auch des öfteren nicht nur ein paar Minuten im Zug sondern teilweise Stunden. Und wenn einem da die Blase drückt, dann ist das nicht unbedingt sehr angenehm. Von daher find ich das vorhandensein von funktionierenden Toiletten in Zügen schon wichtig.

Genau! Und beim Umsteigen auf den Bahnhöfen selbst mal schnell wohin gehen ist entweder wegen knapper Umsteigezeit (an und für sich ja sehr richtig) nicht drin oder meistens ja gar nicht mehr möglich (mittelgroße/kleinere Knotenbahnhöfe)...

MfG VT 22

von VT 22 - am 31.05.2009 09:14

Re: Bedürfnisse sind Bedürfnisse

Zitat
VT 22
Genau! Und beim Umsteigen auf den Bahnhöfen selbst mal schnell wohin gehen ist entweder wegen knapper Umsteigezeit (an und für sich ja sehr richtig) nicht drin oder meistens ja gar nicht mehr möglich (mittelgroße/kleinere Knotenbahnhöfe)...


Nicht zu vergessen, dass der Toilettenbesuch oftmals unbezahlbar geworden ist...

Gruß,
Der Weißenburger

von Der Weißenburger - am 31.05.2009 19:37

Re: 2 WCs? Dann hab ich mich verschaut.

Zitat
Toilettengänger
...
In diesem Forum hat man manchmal das Gefühl ihr fahrt um zu scheißen oder in Ohrenstühlen zu lümmeln, aber nicht um von a nach b zu kommen.


Servus,

wer gutes Geld bezahlt, möchte halt auch einen anständigen Gegenwert dafür haben. Und das dieser Gegenwert nicht nur aus der pünktlichen Abfahrt und Ankunft bestehen sollte, ist in Anbetracht der Wettbewerbs-Situation klar. Wer täglich seine 7 bis 8 Stunden auf dem Bürostuhl absitzt und dann beim täglichen Pendeln eine Stunde auf brettharten, unergonomischen Sitzen verbringt, fragt sich spätestens bei der nächsten Predigt vom Betriebsarzt zum Thema "der Rücken und gesundes Sitzen" schon, warum er sich das antut. Denn ein Auto haben die meisten auch zu Hause.

Außerdem wer viel fährt, hat dabei schon so manche unangenehme Situation erlebt. Im übrigen ist gerade die Toilette ein wichtiges Requist. Viele Fahrgäste essen und trinken nämlich aus Langeweile viel, so das die Verdauung spätestens beim nächsten Umsteigen kräftig läuft, sie also mithin müssen. Ich empfinde einen Zug ohne funktionsfähige Toilette schlicht und ergreifend als Zumutung. Beim Auto muß ich mir nur einen passenden Parkplatz suchen, dann kann ich die Abfälle meiner körpereigenen Prozesse notfalls in den Wald entsorgen. Mach das mal mit einem Zug - Toilette defekt = Notbremse ziehen und Dich erleichtern!

von Martin Pfeifer - am 31.05.2009 20:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.