Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Scrat, Wunsiedel-Holenbrunn Hbf, Martin Pfeifer, Neuenmarkt

Neumarkt Oberpf. Polizei wacht am Bahnsteig

Startbeitrag von Neuenmarkt am 29.05.2009 08:37

[www.nn-online.de]

Antworten:

Demnächst dann in Wunsiedel-Holenbrunn Vorort-Bahnsteig? (ot)

hier steht nix, wirklich nix!

von Martin Pfeifer - am 29.05.2009 10:59

Schaden würde es nichts, ganz im Gegenteil...

Servus,

...wenn die Bundespolizei dort in lauen Sommernächten hin und wieder vorbeischauen könnte. Mittels Platzverweis und Personalienfeststellung wäre dann so manche Wodka-Orgie unter Migrationshintergrund in der Unterführung schnell beendet.

Womöglich zugleich die immer mal wieder eingeschlagenen Displays am Fahrscheinautomat usw.

Für die anderen puren Bequemlichkeits-Gleislatscher wird übrigens ab Mitte September das Überholgleis extra mit Gleisbaufahrzeugen und Schotterwagen zugestellt, damit diese Unsitte zumindest bis Dezember ein vorläufiges Ende findet :D

Schöne Grüße,
Michael


von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 29.05.2009 18:13
Früher gab es oft keine Unterführungen und es ging auch.
Jeder vernünftige Mensch schaut beim Überqueren der Strasse ob ein Auto kommt,laufen die mit Scheuklappen über die Gleise?Ab wann wird man eigentlich beim Nase putzen kontrolliert ob alles Ordnungsgemäß verläuft?...
Und 160km/h in NM?Oder 130?*lächel*
80km/h und weniger sind an der Tagesordnung.

von Scrat - am 03.06.2009 00:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.