Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, JimKnopff, Martin, Fahrdienstleiter, Gast, Schwandorfer

Donautalbahn: Verzögerungen wegen Bauarbeiten + Frage

Startbeitrag von JimKnopff am 06.06.2009 09:39

Hallo zusammen!

Heute Vormittag las ich in der Mittelbayrischen Zeitung, dass vom 09.06. bis zum 12.06. (also Dienstag bis Freitag) sehr kurzfristige Gleisbauarbeiten stattfinden müssen. Deshalb entfallen in diesem Zeitraum alle Züge zwischen Regensburg Hbf und Regensburg-Prüfening und werden durch Busse ersetzt.

Hier die Meldung von der DB Bahn:

[www.deutschebahn.com]

Dazu hätte ich noch eine betriebliche Frage:

Der Haltepunkt Regensburg-Prüfening (auf der Donautalbahn) liegt ja zwischen den Bahnhöfen Regensburg Hbf und Sinzing auf freier Strecke. Ein Haltepunkt ist eine Betriebsstelle, wo Züge planmäßig halten, beginnen und enden dürfen. Bekommt dann der Lokführer einen Befehl für die Abfahrt Richtung Sinzing? Die Weiterfahrt in den Regensburger Hauptbahnhof ist ja durch das haltzeigende Einfahrsignal untersagt.

Danke schonmal!

Schöne Grüße
Gabriel

Antworten:

Zitat
JimKnopff
Ein Haltepunkt ist eine Betriebsstelle, wo Züge planmäßig halten, beginnen und enden dürfen.


Hmm, ich habe das auch gerade so in der KoRil 408 nachgelesen. Da würde mich mal interessieren, wie der Fachautor (Verfasser) das genau meint... Leider habe ich die "Vorbemerkungen zur Berichtigung Nr. ..." nicht zur Hand.

Gruß Steffen

von Fahrdienstleiter - am 06.06.2009 10:21
Welche Vorbemerkungen hättest du denn gerne?

Der Passaus aus der Ril 408 dürfte da seit Anfang an drin stehen.
Genau die Definition stammt nämlich aus § 4 (8) EBO:
"Haltepunkte sind Bahnanlagen ohne Weichen, wo Züge planmäßig halten, beginnen oder enden dürfen."

von Martin - am 06.06.2009 10:29
Zitat
JimKnopff
...
Dazu hätte ich noch eine betriebliche Frage:

Der Haltepunkt Regensburg-Prüfening (auf der Donautalbahn) liegt ja zwischen den Bahnhöfen Regensburg Hbf und Sinzing auf freier Strecke. Ein Haltepunkt ist eine Betriebsstelle, wo Züge planmäßig halten, beginnen und enden dürfen. Bekommt dann der Lokführer einen Befehl für die Abfahrt Richtung Sinzing? Die Weiterfahrt in den Regensburger Hauptbahnhof ist ja durch das haltzeigende Einfahrsignal untersagt.


Servus,

in den Baustelleninformationen der DB Netz AG habe ich (noch) keine Informationen betreffend der Strecke 5851 gefunden. Zur Strecke 5850 Nürnberg - Regensburg findet sich folgende Information:

Zitat

Baustelleninformationen

Strecke Regensburg Hbf, W 48 - Nürnberg Hbf
Gleiserneuerung km 5,077-0,751

Strecke Regensburg Hbf, W 48 - Nürnberg Hbf
Streckenabschnitt Regensburg Hbf - Regensburg Hbf
Arbeiten Gleiserneuerung km 5,077-0,751
Beginn der Sperrung 09.06.2009 um 05:00
Ende der Sperrung 13.06.2009 um 01:00
Sperrart durchgehend
Betriebseinschränkung Abweichung Fpl f Zmst X GRi Sperr Grz W 462 - km 0,751
Gültigkeit täglich

Letzte Aktualisierung: 31.05.2009


Meines Erachtens gibt es zwei Möglichkeiten. Die RB verkehren von Sinzing bis zum Hp Regensburg-Prüfening als Sperrfahrten mit entsprechenden Befehl. Damit wäre eine besondere Zustimmung zur Rückfahrt nicht notwendig, der Befehl reicht aus. Die Ausstellung des Befehls ist schon für die Hinfahrt erforderlich, nicht nur, weil der Zug ein haltzeigendes Signal passieren muß.

Wahrscheinlich ist meines Erachtens aber folgende Variante: die RB verkehren nach dem Halt in Regensburg-Prüfening noch leer nach Regensburg Bbf zum wenden. Es gibt nur - baubedingt - keine durchgehenden elektrifizierten Fahrwege bis zum Hbf, wohl aber die Möglichkeit, in ein Gleis ein- und auszufahren. Genährt wird dieser Verdacht aus der Sonderinformation der Bahn mit den geänderten Fahrzeiten. Die auch am Donnerstag 11.06. (Feiertag Fronleichnam) verkehrenden Radlzüge RE 4190 bis RE 4193 sowie spätabends die RB 37094 (NRH ab 20:44, verkehrt laut Kursbuch auch am 11. Juni) sind vom SEV ausgenommen.

Aber die genauen Bauarbeiten und auch die Gleispläne im Bereich des Regensburger Hbf kenne ich nicht, so das diese Aussage wahrscheinlich ist, aber nicht unbedingt stimmen muß.

Edit: das war die falsche Taste!





von Martin Pfeifer - am 06.06.2009 11:29
Zitat
Martin
Welche Vorbemerkungen hättest du denn gerne?


Die irgendwann zwischen 1990 und 2000 im Geltungsbereich der DV 408 (Deutsche Reichsbahn) rausgekommen ist :D

von Fahrdienstleiter - am 06.06.2009 15:27
Ist der Bahnsteig in Prüfening an der Donautalbahn überhaupt ein "richtiger" Haltepunkt? Die beiden Bahnsteige an der Nürnberger Strecke sind ja "nur" Bahnhofsteil von NRH, das Esig steht direkt am Ende der Mariaorter Brücke...

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 07.06.2009 01:07
Es ist ein richtiger Hp, das Esig von Regensburg Hbf steht erst ein Stück weiter östlich des Bahnsteiges.

von Martin - am 07.06.2009 04:27

Re: Donautalbahn: Züge fahren in Betriebsbahnhof

Das Betriebsprogramm sieht vor, die Züge nach Ausstieg der Reisenden leer in den Betriebsbahnhof zu fahren. Dort warten die Garnituren die Rückfahrt Richtung Ingolstadt ab. Kurz vor der Abfahrtzeit rücken die Züge wieder an den Bahnsteig Gleis 3 in Prüfening.

von Gast - am 07.06.2009 06:05
Zitat
Martin
Es ist ein richtiger Hp, das Esig von Regensburg Hbf steht erst ein Stück weiter östlich des Bahnsteiges.


Servus,

richtig, laut einem älteren 100-t-Buchfahrplan:
km 2,7 Bft Regensburg Bbf
km 2,9 Asig (mit Zusatz A60)
km 3,6 Esig Regensburg Hbf
km 3,7 Hp Regensburg-Prüfening

von Martin Pfeifer - am 07.06.2009 09:12

Re: Donautalbahn: Züge fahren in Betriebsbahnhof

Servus!

Danke für deine Antwort! Sowas ähnliches hab ich mir schon gedacht. Hab bloß nicht gewusst, ob das durch die Bauarbeiten möglich ist.

Schöne Grüße
Gabriel

von JimKnopff - am 07.06.2009 17:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.