Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, Mitterteicher, Neuenmarkt

Relikter ehemaliger Bahnen

Startbeitrag von Neuenmarkt am 09.06.2009 18:39

[verkehrsrelikte.uue.org]

Antworten:

Re: Relikter ehemaliger Bahnen (Waldsassen)

Hallo Bahnfreunde,
am letzten Sonntag waren ja Europawahlen.
Im Wahlbereich "Waldsassen" war zusätzlich eine Bürgerentscheid über eine
Umgehungsstraße auf dem "Bahndamm" in Waldsassen, was ja keine richtige
Umgehung ist sondern nur eine Verlagerung in Trogform (vergleiche abgesenkte
Straße mit seitlichen Schallschutzmauern oder Betonwände) oben natürlich offen
(ohne Deckel)
Der Entscheid ging 51 zu 49 für keine Bahndammtrasse.
Jetzt wirds wahrscheinlich in den nächsten 15 Jahren nichts gebaut, da ja
eine neue Planung notwendig wird.

Wie würde das aussehen, wenn wieder Züge fahren sollten. Gibts in Gedanken
auch Schallschutzprobleme? Die Eisenbahn war ja bis 1945 vorhanden.
Gruß
Mitterteicher Bahnfreak

von Mitterteicher - am 10.06.2009 19:24

Re: Relikter ehemaliger Bahnen (Waldsassen)

Zitat
Mitterteicher
...
Wie würde das aussehen, wenn wieder Züge fahren sollten. Gibts in Gedanken
auch Schallschutzprobleme? Die Eisenbahn war ja bis 1945 vorhanden.
Gruß
Mitterteicher Bahnfreak


Servus,

entscheidend ist, ob die Bahnstrecke in der Flächenplanung noch als Bahnstrecke gewidmet ist oder nicht. Ist sie gemäß Flächennutzungsplanung noch eine Bahnstrecke, kann sie mit sinnvollem Aufwand aufgebaut werden. Unter anderem sind dann Bahnübergänge zulässig. Ist sie nicht mehr gewidmet, wird eine komplette neue Planung fällig, dann sind unter anderem keine Bahnübergänge mehr zulässig.

Hinsichtlich des Lärmschutzes dürften sich allerdings kaum Unterschiede ergeben, da hier der Bestandsschutz greift. Und dieser Bestandsschutz erlöscht bei wesentlichen Änderungen. Der Neubau einer Bahnstrecke auf vorhandenen, gewidmeten Gelände ist m.E. nicht mit dem Bestanddschutz vereinbar.

von Martin Pfeifer - am 10.06.2009 20:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.