Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Michael F, Schwandorfer, ---------------------------------, Martin Pfeifer, Wunsiedel-Holenbrunn Hbf

Rätselstunde (m1B)

Startbeitrag von Michael F am 19.06.2009 15:13

Hallo zusammen,

diesmal stellt sich die Frage welche Übergabeleistung die 333 036-2 am 03. April 1985 am Haken hatte. Welche Nebenbahn wurde kurz vor dem Aufnahmezeitpunkt befahren?



Über eine rege Teilnahme würd ich mich freuen.

Viel Spaß!


Michael F

Antworten:

Reuth - Erbendorf?

Grüße,
Michael


von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 19.06.2009 15:20

Re: Reuth - Erbendorf?

Sservus,

ja, das ist der Bf Reuth bei Erbendorf, die Üg kam aus Erbendorf. Michael stand auf der Steinbogenbrücke, welche heute leider nur noch als Hintergrund für das Form-Einfahrsignal von Windischeschenbach verwendet werden kann. Der Einschnitt selber ist reichlich zugewachsen.

Ein schönes Bild, vor allem weil mir die starke Steigung der Strecke nach Erbendorf in der Realität noch nie so aufgefallen war wie auf diesem Bild .

von Martin Pfeifer - am 19.06.2009 15:55
Hallo Michael,

die Lösung war ganz einfach. Für mich war es an dem Stellwerk zu erkennen, wo das Bild entstanden ist. Das ist der Bf Reuth bei Erbendorf mit einem Stellwerk im EG und dem Stellwerk an der Ausfahrt Richtung Weiden.

Die 333 026 kam mit einem Üg aus Erbendorf Nord.

Hier ein Bild vom besagten Stellwerk.



Gruß

Axel

von --------------------------------- - am 19.06.2009 16:17

Re: Reuth - Erbendorf?

Zitat

die starke Steigung der Strecke nach Erbendorf


Der Eindruck verstärkt sich an dieser Stelle noch wegen dem Gefälle der Hauptbahn Richtung Weiden.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 19.06.2009 17:59

Auflösung

Jungs, Ihr seid spitze!

Das Scannen des Bildes hat länger gedauert als die Lösungsfindung des Rätsels. Euere Antworten sind natürlich alle richtig.

Zum Aufnahmezeitpunkt war das Heimatbahnbetriebswerk der eingesetzten Köf III, das Bw Weiden, noch selbstständig. Jedoch waren dort nur noch fünf Triebfahrzeuge im Bestand (323 646-0, 332 050-4, 332 210-4, 332 212-0 und 333 036-2). Zum Vergleich, das Bw Schwandorf hatte immerhin noch sechs Maschinen. Das bestandsmäßig kleinste Bw im Bereich der BD Nürnberg war damals das Bw Passau mit nur drei Maschinen (Köf).

Den Fotostandpunkt hab ich damals mehrmals ausprobiert. Es sollte einmal eine "Parallelausfahrt" erwischt werden. Auf der links oben erkennbaren Nebenstrecke die Übergabe nach Erbendorf (ggf. nur als Rangierfahrt zum Anschluß "Kartoffellagerhaus Reuth") und auf der Hauptstrecke halt ein Zug Richtung Weiden.

Es ist mir nie gelungen...


Schönes Wochenende

Michael F





von Michael F - am 20.06.2009 07:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.