Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bahnwärter1848, Der Hofer, Christian_KKOL, Freundeskreis Schiefe Ebene, fahr-gast, Der Weißenburger

20 Juni 1992 Sonderzug Zwickau - Bad Steben

Startbeitrag von Der Hofer am 19.06.2009 22:09

Halllo!

Am 20.Juni 1992 fuhr der Zwickauer Traditionszug nach Bad Steben. Für meine Zwickauer Freunde war es selbstverständlich, dass ich als Zugführer den Zug begleitete. Als ich am Vortag den Fahrplan bekam und las wurde es mir schon flau im Magen. Der Zug sollte ursprünglich mit der 50 849 bespannt werden. Um auf Strecken der DB zu fahren, hatte man die 50 849 durch 03 001 ersetzt, welche bereits über Indusi und Zugbahnfunk verfügte.
Ich meldete meine Bedenken, diese fanden aber kein Gehör. So nahte am Samstag das Unheil.
Der „Zwickauer“ fuhr in Hof Hbf mit 6 Wagen ein und nach dem Umfahren der Lok stand die 03 001 rückwärts am Zug um mit ca. 250 t nach Bad Steben zu fahren.
Es begann eine denkwürdige Fahrt nach Bad Steben. Bereits nach dem Hauptbahnhof kam es am Fussgängerüberweg zum ersten Schleudern der 03 001. Bei der Durchfahrt durch Hof-Neuhof erholte sich die Lok und bekam wieder etwas an Fahrt. In den engen stark steigenden Bögen im Hofer Stadtgebiet vor dem ehemaligen Haltepunkt Vogelherd, schleuderte die Lok abermals und fuhr mit geringer Geschwindigkeit über den Neigungswechsel. Der Bahnhof Köditz wurde zügig durchfahren. Auf der langen ansteigenden Geraden nach Köditz verlor unser Zug durch die viel zu schwere Last an Geschwindigkeit. Deshalb wurden die anschliessenden Kurven der 03 001 zu Verhängnis! Der Zug kam zum Stillstand und nichts ging mehr! Durch Notruf wurde aus Hof eine Hilfslok angefordert, welche nach ca. einer halben Stunde eintraf und dem Zug weiterhalf. Ein Bild des Zuges findet Ihr im Standartwerk „Nebenbahn in Oberfranken“. Durch die 218 am Zugschluss konnte in Bad Steben der Zug zügig abgestellt werden. Nach der Ankunft wurde der Zug mit der 218 zurückgezogen und in der Umfahrung abgestellt. Die 03 001 und die unbekannte 218 wurde im Ladehof abgestellt! Selbstverständlich hatte unsere „Klebe“ auf der gesamten Strecke den Fahrplan zusammenbrechen lassen und ein ab Hof folgender Triebwagen hatte mindestens 30 Minuten Verspätung, da ja in Hof-Neuhof die Hilflok für unseren Sonderzug überholen musste.

Am Nachmittag fuhr aus Fahrplangründen der Sonderzug vereinigt mit dem Planzug 8967 (Bad Steben ab 14.45) nach Hof Hbf. Der Zug bestand aus 03 001 + „Zwickauer Zug" -Packwagen – 4 x (A)Bye – Speisewagen – 218 und der Planzug VT 798. Es gelang dem Lokführer Johann Guder mit dem Hofer Lotsen die Bahnsteige zu treffen und der Zug erreichte in Hof Hbf wieder die Hauptbahn nach Zwickau!
Seit diesen Tagen kenne ich den Lokführer Johann Guder aus Dresden, welcher nach kurzer Pause in Bad Steben begann, die Speichen der Treibräder seiner 03 001 zu putzen.
Es war sehr vergnüglich, als ich erfuhr, das mehrere Fotografen den gut versteckten Zug zwischen Köditz und Stegenwaldhaus suchten und absolut nicht fanden, da keine Strasse und kein Feldweg vorbei führten!

Ein unvergesslicher Tag für

den Hofer
Manfred

Antworten:

Danke für diesen "Zeitzeugenbericht"! :-) (owT)

.

von Der Weißenburger - am 20.06.2009 06:52

hat jemand evtl. dazu Bilder von der Strecke? owT

nix

von Christian_KKOL - am 20.06.2009 07:37
Die unbekannte 218 ist sich 234 gewesen - wenn das Auge vom langen Warten auf den Zugführer aus Hof nicht getrübt worden ist.

von Bahnwärter1848 - am 21.06.2009 20:52

Re: jemand hat

Damals gab es noch eine Anschlußweiche (unter der 03) zu einem hochinteressanten Betrieb; die Gegend um das Foto sieht heute etwas anders aus ...




von Bahnwärter1848 - am 21.06.2009 21:00

DANKE

Hallo Bahnwärter,

hab vielen Dank für das Foto und die Info zur Loknummer der 218.

MfG
Christian,
der heute hinter der 218 408 von Bingen nach Koblenz mitgefahren ist

von Christian_KKOL - am 21.06.2009 21:11

Danke fürs Bild!

Hallo!

Danke fürs Bild an den Bahnwärter1848!

Auf dem Bild bin ich zu sehen! Mein Platz Hof Hbf - Bad Steben war gleich hinter der Lok am ersten Fenster!

Manfred, der Hofer

von Der Hofer - am 22.06.2009 17:47

Re: jemand hat


Echt? soviel hat sich dort doch garnicht verändert...? besagte Weiche wurde schon damals seit Jahrzehnten nicht mehr genutzt - wann wurde das Hartsteinwerk eigentlich zuletzt auf der Schiene angefahren?


von fahr-gast - am 22.06.2009 23:36

Re: Veränderung

Na ja, etwas hat sich schon verschlechtert. Die Weiche ist ja wohl nicht mehr vorhanden, und die damals noch komplett existierenden, genutzten Steinbruchhochbauten (die man auf diesem Bild natürlich nicht sieht) sind in diesem Zustand nicht mehr anzutreffen...

von Freundeskreis Schiefe Ebene - am 23.06.2009 21:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.