Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
TMD2, ---------------------------------, Kalle mit der Kelle, Bahnwärter1848, Michael F

NBI - ESTW ging in Betrieb (m3B)

Startbeitrag von Michael F am 28.06.2009 11:10

Mahlzeit,

heute Nacht ging, wie ja bereits angekündigt, planmäßig das neue ESTW in Bindlach in Betrieb. Die alte Formsignaltechnik wurde bereits rückgebaut. Planmäßige Zugkreuzungen gibts dann ab Mittwoch, 01.07.2009, wieder (vgl. IRE 3083/RB34257).



Die alte Technik hat ausgedient.



Die Formsignale (einschl. alter Lichtvorsignale) wurden neben der Strecke abgelagert. (Die Signalflügel und -scheiben sind vor "Sammlern" in Sicherheit gebracht! ;)).



Sogar eine Bahnsteigschranke wurde in Betrieb genommen.


Viele Grüße

Michael F

Antworten:

Zugkreuzungen wird es vorerst trotzdem nicht geben, da der Reisendenüberweg nicht abgenommen ist und für Planhalte auf Gleis 101 im Moment der Bahnsteig für viele Züge etwas kurz ist.

Kalle

von Kalle mit der Kelle - am 28.06.2009 17:36

Re: NBI - Kreuzung ab 1. 7.?

... und wie geht das dann ab 1. 7. mit der im Kursbuch verzeichneten, von Michael bereits erwähnten Kreuzung IRE 3083/RB34257? Da kommt der IRE doch nicht durch?

von Bahnwärter1848 - am 28.06.2009 18:55
Der Bahnsteig wird doch nicht kürzer sein als eine BR 612 ???



von TMD2 - am 28.06.2009 19:57
Am 17.05.09 habe ich in Bindlach den Außenbahnsteig, der sich noch im Bau befand, fotografiert. Wie auf dem Bild ersichtlich reicht es sehr wohl für einen 612.



von --------------------------------- - am 28.06.2009 20:30
hätte mich auch sehr gewundert :-)

von TMD2 - am 28.06.2009 20:37
Der Bahnsteig auf Gleis 101 reicht für einen Triebwagen.
Gleis 1 soll (nach meinem Infostand von Mittwoch, kann sich aber schon wieder geändert haben) aber nicht befahren werden. Kreuzungen müssen auf Kosten der Pünktlichkeit entsprechend verlegt werden.
Grund ist wie gesagt der Reisendenüberweg. Mit durchfahrenden Zügen sollte es kein Problem sein, von einer Ausnahme für diese ist mir aber noch nichts bekannt.

Der Bahnsteig 1 soll aber noch Richtung Stellwerk verlängert werden.

von Kalle mit der Kelle - am 29.06.2009 14:30
Dann stünde besagter Kreuzung nichts im Wege ;)

von TMD2 - am 29.06.2009 15:22

Ab 1.7.09 finden Kreuzungen statt m. 2 B.

Hallo,

ich habe mir heute die Situation in Bindlach angesehen. Der Reisendenübergang ist jetzt fertiggestellt und laut Fdl auch abgenommen. Die Schranke ist ab 1.7.09 in Betrieb. Gegenüber dem Foto von Michael sind die Veränderungen gut zu erkennen.



Laut Fdl findet ab 1.7.09 auch planmässig die Kreuzung zwischen IRE 3083 und RB 34257 statt. Der Zugang zum Bahnsteig 1 erfolgt jetzt über die Straße. Am EG ist dazu ein Hinweisschild angebracht. Auf dem Gehweg steht das nächste Schild. Alle diese Schilder, auch die am Bahnsteig 1 sind noch mit roter Folie durchkreuzt, die am 1.7.09 entfernt wird. Diese Lösung wird laut Fdl auch die nächsten 2 Jahre bestehen bleiben.



Noch einen schönen Abend.

Axel



von --------------------------------- - am 29.06.2009 16:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.