Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, Gast-Oberkotzau

Presse: Privatbahnen wollen Staatsbürgschaften

Startbeitrag von Gast-Oberkotzau am 02.07.2009 18:16

Die Finanzkrise wird immer verrückter.Jetzt schreien anscheinend auch schon die Privatbahnen, nach Bürgschaften bzw. Geldern des Staates. Sollte hier der Bund nachgeben, wäre es in meinen Augen eine riesen Sauerei, immerhin handelt es sich um Geld des Steuerzahlers. Ausserdem fordert u.a. Arriva Wiedereinsatzgarantien ihrer Züge. Bleiben uns die Alexwagen, die ja bereits jetzt ihre Beste Zeit hinter sich haben, für weitere 30 Jahre erhalten?

[www.ftd.de]

Antworten:

Zitat
Gast-Oberkotzau
... Bleiben uns die Alexwagen, die ja bereits jetzt ihre Beste Zeit hinter sich haben, für weitere 30 Jahre erhalten?
...


Servus,

nein, dazu wird es wohl nicht kommen. Solche Garantien kann man nur in neue Verträge einbauen und der Alex hat einen gültigen Vertrag. Ob bei einer Neuausschreibung des Alex dann nochmal das jetzt laufende Wagen-Material zum Einsatz kommen wird, ist m.E. eh fraglich.

von Martin Pfeifer - am 07.07.2009 19:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.