Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
---------------------------------, Zugbeobachter, Kalle mit der Kelle, Michael F

HiNobf: Einfahrt von zwei V 100 (211) Bayreuth 1970 m. B.

Startbeitrag von --------------------------------- am 09.07.2009 13:29

Hallo,

mit dem Bau des Nordrings in Bayreuth sind gleichzeitige Einfahrten von Zügen aus Richtung Neuenmarkt-Wirsberg und Warmensteinach bzw. Weidenberg nicht mehr möglich, da das Streckengleis aus Bayreuth-St.Georgen in das Gleis aus Bindlach einmündet. Dadurch sind aber Einfahrten in die Gleise 1 - 5 aus beiden Richtungen möglich. Zuvor konnten die Züge aus Warmensteinach nur in Gleis 5 ein- und ausfahren.

Im Sommer 1970 gab es in Bayreuth Hbf noch drei mechanische Stellwerke. Auf dem Foto ist links der E 1654 aus Hof (Gleis 2 bzw. 3) zu sehen und rechts der N 4606 aus Warmensteinach (Gleis 5), beide Züge mit 211 des Bw Bayreuth. Die Züge passieren das Stellwerk 2 an einem Sonntag !!! Während heute die Gleise im Güterbahnhof nutzlos sind, war damals Hochbetrieb. Man beachte die Anzahl der Kesselwagen im Hintergrund.



Schöne Grüße

Axel

Antworten:

Wirklich schade um den Ladehof. Viele Wichen sind vom Stellwerk auch nicht mehr stellbar, und mehr als ein in den seltensten Fällen hinterstellter Triebwagen passiert da heute wirklich nicht mehr.

Der Stelltisch des Nahstellbereichstellwerks "Rn" für den Ladehof ist mittlerweile auf den nicht mehr besetzten Helferarbeitsplatz des Zentralstellwerks verfrachtet, und wird dort auch nicht mehr benutzt.
Hier ein "fast-Vergleichsbild" von April:


Sehr symbolisch das Hp0 auf dem gesperrten Gleis 71:


Schönen Gruß,

Kalle

von Kalle mit der Kelle - am 09.07.2009 14:02
Hallo Axel,

eine sehr schöne Aufnahme. Kindheitserinnerungen werden wach. Müsste übrigens der E 1654 aus Hof und der N 4606 aus Warmensteinach sein.

Zum E 1654: Laufweg Hof - Stuttgart: Hof ab 10:05 Uhr, Stuttgart an 15:35 Uhr; Fahrzeit: 5 Stunden 30 Minuten.

Viele Grüße

Michael F

PS: @ Roter Baron - du weißt ja, ich bin immer noch auf der Suche nach einem Bild einer V 45 in Bayreuth-Altstadt ;) würd mich mal freuen :)



von Michael F - am 09.07.2009 17:05
Hallo Michael !

Danke für die Ergänzung. Habe leider nicht das passende Kursbuch. Von der Uhrzeit passt es, die Uhr am Stellwerk steht auf 11.25 Uhr. Aufgrund des Postwagens und der Mitteleinstiegswagen habe ich mir so etwas schon gedacht. Vor dem Eilzug müsste doch eigentlich eine 220/221 vorgespannt gewesen sein ? Oder kam die dann erst in Bayreuth an den Eilzug ?

Gruß

Axel

von --------------------------------- - am 09.07.2009 20:30
Der D 1654 später auch D bzw E 2854 hatte zu diesen Zeiten eine Hofer 01 bis Neuenmarkt und dann eine Villinger "V200" bis TS.
In Bayreuth wurde häufig eine V 100 als Leervorspann draufgestellt.
Unser Nt 3608 fuhr um 11:35 vom Thurnauer Stutzen nach Plankenfels.
Vom abfahrbereiten Zug beobachtete ich immer wie die Kirchenlaibacher 50 er von ihrem N aus NKl für die Rückfahrt um 13:02 gedreht wurde.
Leider schob sich um 11:14 immer diese "blöde" V 200 des besagten Zuges (Gleis 2) ins Bild. Beim 1654 wurde in Bayreuth immer ein Verstärkungswagen beigestellt.

Übrigens: die besagte Kirchenlaibacher 50 (1 Byg, 2 B3yg) lieferte sich um 13:02 bei der Parallelausfahrt mit unseren N3610 (V 100 4 B3yg) bis Kreuzstein immer ein Wettrennen.

1968 gab es um 7:33 gleichzeitig 4 Ausfahrten:
Eilzug Nürnberg - Hof mit V 200 aus Gleis 1, N nach Warensteinach mit V 100 und 4 B3yg aus Gleis 5, N mit V 100 und 3 Byg aus Gleis 2 nach Pegnitz (gefolgt vom D 760 um 7:54) und N aus Kirchenlaibach aus Gleis 4 (V 100 mit Wendezug - Steuerwagen voraus aus 7632 von Schirnding)
Es folgte Nt 3606 um 7:40 nach Hollfeld (von glesi 1SK (Thurnauer Stutzen)

von Zugbeobachter - am 10.07.2009 19:58
Danke für diese Informationen.

Vom erwähnten Wettrennen der 050 mit der 211 gibt es in meiner Sammlung ein Dia. Der Fotograf hat es aus dem Hochhaus am Hohenzollernring gemacht. Damals war ja noch freie Sicht auf die Eisenbahn.

Dieses Bild werde ich auf jeden Fall noch zeigen, bis es eingescannt ist braucht es aber noch etwas Zeit.

von --------------------------------- - am 11.07.2009 16:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.