Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Guliver, 218 002-4, JimKnopff

Bahnhofsfest Waldkirchen

Startbeitrag von Guliver am 10.08.2009 15:44

Der Förderverein Ilztalbahn hat einige Impressionen auf seine Homepage gestellt:
[www.ilztalbahn.net]

Was mich gefreut hat, war das soviele Leute kamen. Und darunter auch einige Politiker. Wobei ich sie alle eigentlich als einschlägige Bahnbeführworter einordnen würde. Ich hatte aber auch den Eindruck das sehr viele "Auswärtige" da waren und weniger die Bevölkerung vor Ort präsent war. Ausser vielleicht ein paar Älteren, die sich den Kaffee und Kuchen schmecken liesen.

Mal schaun was weiter geschieht... Weiß eigentlich jemand wann die Südostbayernbahn ausgeschrieben wird?

Grüße,
Peter

Antworten:

Re: SOB-Ausschreibung

Hallo Peter,

soweit ich informiert bin, sollen die Strecken der SOB 2013 neu ausgeschrieben werden. Der neue Betreiber (der vmtl. mit dem jetzigen identisch sein wird) soll dann zum Planwechsel Ende 2016 den Betrieb aufnehmen.

von 218 002-4 - am 10.08.2009 16:38
Servus Peter!

Schöne Bilder hat der Förderverein auf seiner Homepage eingestellt. Die Draisinen schauen ja heiß aus.

Haben die Streckenarbeiten mit dem Skl eigentlich schon begonnen?

Schöne Grüße
Gabriel

von JimKnopff - am 10.08.2009 16:51

Ja sowas hatte ich im Hinterkopf...

Hallo Gerhard,

ja das Jahr 2016 schwirrte auch bei mir so im Hinterkopf rum... Habs hier ja schon mal geschrieben, das ich mir persönlich die Ilztalbahn nur in Verbindung mit der SOB zusammen vorstellen kann, wenn dort regulärer Personenverkehr laufen sollte.

Mal schaun obs auf der Wanderbahn mit der Kombination mit Oberpfalznetz/Waldbahnnetz/Regensurg-Marktredwitz klappt. Wäre ein Vorbild für die Ilztalbahn.

Grüße,
Peter

von Guliver - am 10.08.2009 17:26
Zitat
JimKnopff
Haben die Streckenarbeiten mit dem Skl eigentlich schon begonnen?


Noch nicht, es soll aber demnächst losgehen. Freiwillige Helfer sind übrigens immer gern gesehen ;-)

Grüße

von 218 002-4 - am 10.08.2009 17:28

Re: Ja sowas hatte ich im Hinterkopf...

Naja, ob's auf der Ilztalbahn überhaupt irgendwann mal wieder zu regulärem SPNV kommt, bleibt abzuwarten - jetzt gilt es erst mal, die Strecke überhaupt wieder in einen betriebsfähigen Zustand zu versetzen, und da steht noch Einiges an Arbeit bevor: Der Bewuchs entlang der Trasse wird ja nicht weniger; zudem sind neben den beiden großen Hangrutschen bei Patriching und Fürsteneck auch noch einige kleinere Schäden zu reparieren oder nachzuschottern.

Nach Betrachten einiger Stellen an der Ilztalbahn erscheint mir persönlich eine Wiederaufnahme des Betriebs im April nächsten Jahres doch sehr optimistisch gedacht - das Jahr 2011 ist da IMHO realistischer. Aber allen Unkenrufen und Widerständen zum Trotz sind der Förderverein und die GmbH mit der Erteilung der Betriebsgenehmigung sowie der Unterzeichnung des Pachtvertrages jetzt schon an einem Punkt angelangt, den viele nicht für möglich gehalten hätten. Hut ab vor dieser Leistung!


Grüße aus Niederbayern

von 218 002-4 - am 10.08.2009 17:36

"Groß" ist eigentlich nur der in Patriching

Also ich denke auch, das es mit April 2010 eher unrealistisch ist. Man hat ja noch keine Fördergelderzusage und kann deshalb wohl erst im nächsten Jahr mit den Arbeiten beginnen. Dieses Jahr wirds wohl eher beim Bewuchszurückschneiden und Durchlässe ausputzen bleiben.

Der Bewuchs wird aber auch ein Dauerproblem bleiben. Es ist halt auch eine "Waldbahn" und die Natur hält halt nicht still und wächst und wächst und wächst.

Bei den beiden Unterspülungen denke ich ist Patriching wirklich der Knackpunkt. So massiv wie dort der Hang abgerutscht ist, das ist schon wirklich eine größere Baustelle. In Fürsteneck dagegen ist zwar schon ein bisschen was zu machen, aber das ist eigentlich nicht so dramatisch.

Wenn ich mir die BEG-Politik so ansehe, bin ich auch ehrlich gesagt skeptisch, das die da einen regulären Personenverkehr bestellen. Dazu kommt noch, das die Region sich absolut uneins darüber ist, ob man nun eine Bahnstrecke will oder nicht. Und da lacht man sich in München sowieso ins Fäustchen, wenn man sich gegenseitig fertig macht. Dann braucht man von Seiten der BEG keine Argumente finden, wieso man jetzt dafür kein Geld hat. Aber man wird doch mal träumen dürfen. Und einen Versuch ists immer wert. ;-)

Grüße,
Peter



von Guliver - am 10.08.2009 18:09
Zitat
218 002-4
Freiwillige Helfer sind übrigens immer gern gesehen ;-)

Grüße

[/url]


Eigentlich gerne. Aber ich werde zum 1. September meine erste eigene Wohnung in Pocking beziehen. Da wartet noch a bissl Arbeit auf mich. Vielleicht klappts ja dennoch.

Schöne Grüße
Gabriel

von JimKnopff - am 10.08.2009 18:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.