Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
---------------------------------, domos, Lauchheit, Martin Pfeifer, RegioBahner1435, Stilllegungskandidat, VT 22, 628 245-2, ER20 013

Bayreuth Hbf Sichtungen von heute Vormittag m. 8 B.

Startbeitrag von --------------------------------- am 17.08.2009 12:11

Hallo,

heute gings mal wieder zum Hbf, zwecks Sichtung von Triebfahrzeugen.

IRE 3085 mit 612 168/668 und 612 991/491 erreicht Bayreuth Hbf. Laut Zugzielanzeige fährt der IRE aber nur bis Hof.



928/628 245 mit der RB 34387 nach Weidenberg, 928/628 416 auf Gleis 7 wartet auf seine Einsätze.



610 012/512 erreicht mit RE 3407 aus Nürnberg sein Ziel auf Gleis 1.



612 066 mit der RE 3064 nach Saalfeld neben 928/628 409 mit der RB 34353 nach Kirchenlaibach.



610 512/012 verlässt mit RE 3410 Bayreuth Hbf in Richtung Nürnberg Hbf.



928/628 409 mit der RB 34353 nach Kirchenlaibach.



294 902-2 mit dem Müllzug von Kulmbach nach Schwandorf in Bayreuth Hbf.



Hp1 auf Gleis 3 für den Müllzug nach Schwandorf.



Noch einen schönen Tag.

Axel

Antworten:

Hallo Axel,

du fotografierst doch noch analog, oder? Wie kannst du dann Bilder noch am gleichen Tag online zur Verfügung stellen? Entwickelst du selbst?

Jan

von 628 245-2 - am 17.08.2009 14:58
Zitat
628 245-2
Hallo Axel,

du fotografierst doch noch analog, oder? Wie kannst du dann Bilder noch am gleichen Tag online zur Verfügung stellen? Entwickelst du selbst?

Jan


Servus,

kauf Dir mal ein gescheites Gedächtnis! Die Antwort auf Deine Frage gibt es hier

Farbfilme selber entwickeln ist eine Haidenarbeit und der in den 90'er Jahre weit verbreitete Service mit Mini-Laboren in den Fotogeschäften ist mittlerweile digital-bedingt praktisch ausgestorben.

von Martin Pfeifer - am 17.08.2009 15:09
Zitat
Martin Pfeifer
Servus,

kauf Dir mal ein gescheites Gedächtnis! Die Antwort auf Deine Frage gibt es [...]


Ich hau mich weg :D :D :D

Es ist Montag und es steht der Spruch der Woche :)



von ER20 013 - am 17.08.2009 17:24
Hallo Roter Baron,

ich weiß, wir sind hier nicht im Fotoforum, aber was mir bei deinen Fotos immer wieder auffällt: Du nimmst immer recht viel "Fußboden" mit auf, obwohl mehr "Himmel" (d.h. auch in der Höhe nicht abgeschnittene Gebäude/Masten etc. im Hintergrund) deinen Bildern wirklich gut tun würde - wären dann z.T. echt "brauchbare Aufnahmen".
(Und wenn man sich deine Fotos von früher anschaut, so fällt auf, dass du [von selbst] über die Jahre anscheinend nichts am "Fotohandwerk" dazugelernt hast - finde ich schade.)

MfG VT 22

von VT 22 - am 17.08.2009 18:01
Servus VT22,

ich weiß auch nicht so recht, was es an den Bildern zu meckern gibt. Sie sind für die Verhältnisse unser Jugendgruppe, wo das (umgerechnet auf Kleinbild) 135-mm-Tele zum Standard-Objektiv geworden ist vielleicht etwas weitwinklig, aber das war es auch schon und die mir nicht genau bekannte Situation in Bayreuth Hbf mag das auch erklären.

von Martin Pfeifer - am 17.08.2009 20:27
Kritik zu üben ist sehr leicht.

Wenn es danach geht, dann könnte ich zu etlichen hier im Forum eingestellten Fotos immer meinen "Senf" dazu beitragen, was mir an dem Bild nicht gefällt. Davon habe ich aber immer Abstand genommen. Ich erfreue mich an den Bildern, die hier im Forum eingestellt werden. Jeder macht es halt so gut wie er es kann und es geht. Sonst bräuchten hier nämlich keine Fotos eingestellt zu werden. Schließlich sind wir hier Amateure und keine Profis, die Ihre Bilder hier nicht einstellen würden.

Seit mehr als 30 Jahren fotografiere ich Eisenbahnen. Was soll an einem mehr Himmel betonten Bild besser sein, als an einem "Fußbodenbild" ? Nach über 30 Jahren analoger Fotografie musste ich auf Digital umstellen. Geleistet habe ich mir eine "Bridgekamera", die ich seit etwas mehr wie vier Wochen benutze. Die Stärken und Schwächen dieser Kamera bin ich aber erst am ausprobieren. Natürlich kann man den Fußboden mit der Bildbearbeitung wegschneiden. Das führt aber unter Umständen zu Fotos, die einen falschen Eindruck vermitteln.

Im übrigen wurden schon viele meiner "Fußbodenbilder" von diversen Verlagen in Zeitschriften und anderen Publikationen veröffentlicht. Offensichtlich leiden diese dann an einer Geschmacksverirrung, wenn sie meine Bilder auswählen. Ein Blick in Bücher von namhaften Autoren zeigt sehr oft auf, das auch diese große Kompromisse eingehen müssen.

Ich bemühe mich immer ein Motiv nach dem Möglichen entsprechend umzusetzen. Kompromisse muss man immer eingehen, weil immer etwas nicht passt. Wenn es danach geht, dann dürfte man unter gewissen Veraussetzungen überhaupt nicht fotografieren. Ich mache auch keine ausschließlichen Sonnenfotos, weil da sonst einmalige Betriebssituationen verloren gehen würden. Die Sonne kann ich ja auch nicht "vorbestellen".

Die große Masse der User schätzt meine eingestellten Fotos. Das war für mich immer der Ansporn in dieser Hinsicht weiter zu machen.

Es macht mir überhaupt nichts aus, hier keine Bilder mehr einzustellen. Es gibt genügend andere Möglichkeiten diese zu präsentieren.

von --------------------------------- - am 17.08.2009 20:33
Zitat
Martin Pfeifer
ich weiß auch nicht so recht, was es an den Bildern zu meckern gibt. Sie sind für die Verhältnisse unser Jugendgruppe, wo das (umgerechnet auf Kleinbild) 135-mm-Tele zum Standard-Objektiv geworden ist vielleicht etwas weitwinklig [...]


Falls das eine Anspielung auf mich sein soll, möchte ich darauf verweisen, dass ich für meine Verhältnisse oft genug mit Brennweiten weit unter 100mm arbeite und dass es genug (leider eher die Mehrzahl) Jungfotografen gibt, die selten mit Brennweiten über 50mm arbeiten.

von domos - am 17.08.2009 20:34
Zitat
Roter Baron
Kritik zu üben ist sehr leicht.
Kann aber bei konstruktiver Kritik mithin sehr schwer sein.

Zitat

Wenn es danach geht, dann könnte ich zu etlichen hier im Forum eingestellten Fotos immer meinen "Senf" dazu beitragen, was mir an dem Bild nicht gefällt. Davon habe ich aber immer Abstand genommen. Ich erfreue mich an den Bildern, die hier im Forum eingestellt werden. Jeder macht es halt so gut wie er es kann und es geht.
Sollen wir dann auch alle Kritik weglassen und unseren Fotostil nicht verbessern? - Alles, was ich fotografisch gelernt habe verdanke ich den Internetforen und Kontakten, die ich durch die Internetforen geknüpft habe.

Zitat

Seit mehr als 30 Jahren fotografiere ich Eisenbahnen. Was soll an einem mehr Himmel betonten Bild besser sein, als an einem "Fußbodenbild"?
Ganz einfach, ein ausgewogenes Verhältnis HimmelBoden macht ein gutes Bild eben aus.

Zitat

Natürlich kann man den Fußboden mit der Bildbearbeitung wegschneiden. Das führt aber unter Umständen zu Fotos, die einen falschen Eindruck vermitteln.
Inwiefern ist der Eindruck dann falsch?

Zitat

Im übrigen wurden schon viele meiner "Fußbodenbilder" von diversen Verlagen in Zeitschriften und anderen Publikationen veröffentlicht. Offensichtlich leiden diese dann an einer Geschmacksverirrung, wenn sie meine Bilder auswählen. Ein Blick in Bücher von namhaften Autoren zeigt sehr oft auf, das auch diese große Kompromisse eingehen müssen.
Eine Veröffentlichung ist nicht unbedingt vom motivlichen Wert abhängig, sondern auch von dokumentarischen Wert, und wenn der gut genug erfüllt ist, ist das immer noch ein Veröffentlichungsgrund.

Zitat

Kompromisse muss man immer eingehen, weil immer etwas nicht passt. Wenn es danach geht, dann dürfte man unter gewissen Veraussetzungen überhaupt nicht fotografieren. Ich mache auch keine ausschließlichen Sonnenfotos, weil da sonst einmalige Betriebssituationen verloren gehen würden. Die Sonne kann ich ja auch nicht "vorbestellen".
Es verbietet ja niemand, bei schlechtem Wetter zu fotografieren, es kann ohnehin auch ohne Sonne richtig gute witterungsbedingte Bildstimmungen ergeben.


Zitat

Die große Masse der User schätzt meine eingestellten Fotos. Das war für mich immer der Ansporn in dieser Hinsicht weiter zu machen.
Natürlich schätzen wir deine Bilder auch - ich für meinen Teil habe 218 217 noch nie in ihrer rot-beigen Farbgebung gesehen und daher habe ich mich über ein Bild von ihr sehr gefreut (hier war der dokumentarische Wert ausschlaggebend), aber ich würde mich auch freuen, wenn wir bzw. die NOBF-Gerneration nach uns in ein paar Jahren bildgestalterisch noch bessere Bilder z.B. von den jetzt noch zahlreich verkehrenden (aber später schon historischen) 628 zu Gesicht bekämen.

Zitat

Es macht mir überhaupt nichts aus, hier keine Bilder mehr einzustellen. Es gibt genügend andere Möglichkeiten diese zu präsentieren.
Ich glaube nicht, dass VT22 mit seinem Beitrag bewirken wollte, dass du aufhörst Bilder einzustellen oder dich in sonst irgendeiner Weise angreifen wollte. Die Kritik war m.E. konstruktiv genug, um herauszulesen, dass hier und da ein paar Verbesserungen Wunder wirken können.


Beschwichtigende Grüße,
domos

von domos - am 17.08.2009 20:59
Wegen so einem Unsinn haust du dich weg? Schön wenn einer diese nicht sehr freundliche Antwort noch lustig findet.
Selbst wenn die Frage noch so nervig ist, sollte man hier nicht unbedingt ein unfreundliches Niveau einschlagen.


von Stilllegungskandidat - am 18.08.2009 00:48

Frage @ IRE 3085

Der IRE bestand ja aus 612 168 + 612 491, müßten um 8.42 in Nürnberg weggefahren sein. Folglich ist er um 13.05 in Dresden. Fährt dann um 13.55 wieder weg & ist um 18.15 in Nürnberg. In Nürnberg kamen bei mir aber 612 169? + 485 + 167 an. Kann jemand dazu näheres sagen bzw. weiß' jemand warum die Züge nicht mehr so planmäßig ankommen??
Wünsch' noch einen schönen Abend
Grüße Tobias

von Lauchheit - am 18.08.2009 21:44

Re: Frage @ IRE 3085

Hallo,

ich denke, die VTs werden bei Ankunft in Dresden entsorgt, getankt und gereinigt.
Das dauert länger als eine knappe Stunde.
Daher wahrscheinlich der geänderte Fahrzeugumlauf bei der Rückleistung nach Nürnberg



von RegioBahner1435 - am 18.08.2009 22:08

Re: Frage @ IRE 3085 - Danke;)

nix

von Lauchheit - am 19.08.2009 11:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.