Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cargonaut, Railjet, 50 622, Schwandorfer, 628 245-2, nix mehr, KBS 880, K. R., fahr-gast, JimKnopff, ... und 4 weitere

Mal was HDR'iges von heut

Startbeitrag von Railjet am 24.08.2009 20:58

So mal wieder wa sProbetechnisches von mir, da ich auch bei sonnenuntergang gerne Bilder mache, die dann aber wegen der belichtung zu HDR Bildenr mache, will ich mal das heutige zeigen, hoffe es gefällt :)



223 072 hinter Schönfeld

LG Patrick

Antworten:

Hallo Railjet,

nicht schlecht, das Bild, aber könntest du zum Vergleich mal das/die Originalbild/-er einstellen?

Gruß Jan

von 628 245-2 - am 24.08.2009 21:52
klar doch :) hier das Original




LG

von Railjet - am 24.08.2009 21:57
Na bitte, Railjet! Das ist doch ein schönes Bild, wenngleich ein großer Schatten da ist. Aber durch Aufhellen und Kontrastjustierung kann man viel draus machen ;-)

Jan

von 628 245-2 - am 24.08.2009 21:58
Da ist schon einiges Drann gemacht, mehr aufhellen geht nicht da sonst der Hintergrund ins Weiße abdriftet ;)

also Bild ist schon bearbeitet, deswegen mach ich aus solchen Bildenr gerne HDR

LG

von Railjet - am 24.08.2009 21:59

nein, ich sag nichts dazu....

... auch wenn es noch so sehr in den Fingern juckt.

MfG

von Cargonaut - am 24.08.2009 23:07

HDR aus *einer* LDR-Aufnahme??

Nur damit ich das richtig verstehe: Du hast *ein* Foto, und das willst du dann zu einem HDR-Bild machen?

von Thomas Gabler - am 25.08.2009 06:48

Re: nein, ich sag nichts dazu....

Zitat
Cargonaut
... auch wenn es noch so sehr in den Fingern juckt.


:D

von Schwandorfer - am 25.08.2009 07:45
Servus,

soweit ich mich eben mal schnell im Internet schlau gemacht habe, setzt man ja bei HDR-Fotographien das Bild aus verschiedenen Aufnahmen zusammen, die jeweils für bestimmte Bereiche des Bildes optimal belichtet sind. Für stehende Objekte ist das eine feine Sache und erinnert mich an Verfahren aus der S/W-Fotografie, wo man bei der Belichtung des Abzuges bestimmte Bereiche abgedeckt hat, um sie nicht so dunkel werden zu lassen.

Mit Deinem Bild kann ich nichts anfangen, das gleitet ins Surreale ab. Vielleicht noch eine impressionistische Darstellung, aber mehr kann ich als Liebhaber der naturgetreuen Abbildung, höchstens im Maßstab 1:1 retuschiert, dem Bild nicht abgewinnen.

Edit: ein fehlendes Wort ergänzt, da sinnentstellend.

von Martin Pfeifer - am 25.08.2009 08:02
mehr als: man sollte LESEN können ..... sag ich nicht

Kritik ist gut, aber solch ein Stuß manchmal was hier losgelassen wird ist echt ... naja. Hab extra noch geschrieben das es was Probetechnisches ist .... aber wen interessierts?

Übrigens bin ich mir im klaren darüber wie das alles funktioniert, ich habe auch HDR aufnahmen die nahezu perfekt sind aber die spar ich mir hier zu veröffentlichen, die schönsten Sätze kommen ja dann von denen die überhaupt nichts können.

bye

von Railjet - am 25.08.2009 08:31

jetzt kann ich nicht anders...

Zitat
Railjet
mehr als: man sollte LESEN können ..... sag ich nicht

Kritik ist gut, aber solch ein Stuß manchmal was hier losgelassen wird ist echt ... naja. Hab extra noch geschrieben das es was Probetechnisches ist .... aber wen interessierts?



Meiner Meinung nach ging der Versuch total in die Hose! Wozu braucht man bei so einem Motiv HDR? Man nimmt etwas mehr Brennweite, löst aus, wenn die Lok noch komplett in der Sonne ist und fertig.
Stuß finde ich ehrlich gesagt nur Dein Bild inklusive deinem Kommentar jetzt, völlig daneben und das selbst hier als "Versuch" zu präsentieren, grenzt schon mehr dummheit als Mut. Probetechnisches ist immer gut, aber auch das sollte man sich vorher mal anschauen und nochmal überlegen, ob einem das gelungen ist. Deine Farben sind völlig unnatürlich, wo doch gerade bei HDR der fehlende Kontrastumfang der Digichips überlistet werden soll und so alles viel natürlicher aussehen soll, als es der Chip fertigbringt. Dein Bild ist total unscharf geworden und der Rest hinten an den wagen sieht im Original besser aus, als beim HDR...
Der aller erste Gedanke, als ich Dein Bild gesehen hab war ganz klar ein Fall für die Tonne und mich hat es ehrlich gesagt auch gewundert, daß die anderen Kommentare, wie von Martin, hier noch so human ausgefallen sind...

Zitat
Railjet
Übrigens bin ich mir im klaren darüber wie das alles funktioniert, ich habe auch HDR aufnahmen die nahezu perfekt sind


Zum Ersten bezweifel ich das, weil man dann bei so einer Situation kein HDR nimmt und zum Zweiten würde ich die gerne mal sehen... wenn Du Dich traust.

Fazit: wenn du HDR wirklich perfekt beherrschst, dann setzt man so einen "Versuch" nicht ins Forum, weil man dann sieht, daß er total für die Tonne ist. Sorry für die deutlichen Worte...

MfG

von Cargonaut - am 25.08.2009 10:00

Danke für die deutlichen Worte!

Servus Cargonaut!

Danke, dass du nun doch Bilder wieder kommentierst. Ich kenne mich zwar mit dieser HDR-Technik nicht aus, aber das Ergebnis gefällt mir genauso wenig. Nicht mal unter der Rubrik "Kunst" kann ich damit was anfangen, der Versuch ist wohl in die Hose gegangen. Und die Kommentare vom Railjet bezüglich dem Martin Pfeifer sind auch nicht in Ordnung - meine Meinung!

Schöne Grüße
Gabriel

von JimKnopff - am 25.08.2009 10:44

Re: jetzt kann ich nicht anders...



da...

Ok deiner meinung nach ist es für die Tonne ... dan sag ich nur eins, das die meisten hier Perfektion fordern aber es nicht mal selbst können.

Worum es mir ums Bild geht oder die Hintergründer interessieren kein, aber die waren für den Ausschnitt das wichtigste, naja, Hauptsache ihr könnt die Mäuler aufreißen, rummosern und sich damit seiner befridigung nach was besseren stillen.

Mir ging es bei dem Bild um den Vordergrund, ich habe nicht mehr herrangezoomt weil dann das halbe Bild im eimer gewesen wäre, im HDR bild erkennt man einiges, dabei ging es um die Lok selber und die Umgebung... der Vordergrund gibt dabei einen Rahmen und die Wagen kommen dadurch optisch aus einen Tunnel von Sträuchern, genau die Sachen sind hervorgehoben. ich hätt es bei weiten auch anders einstellen können mir gehts aber bei HDR bildern um was anderes wie ihr es euch einbildet. Faktum ist das wohl jeden selber überlassen.

Manchmal seh ich selber die Versuche von anderen und das bei NORMALEN bildern und die kannst du noch nach Jahren übung in die Tonne kloppen. Ich würd sagen, machs besser und zeigs, zeig uns Aufnahmen die die Bahn zeigen aber sich nicht auf die berufen! Das versuch ich mit solchen Bildern.

nun gut, werde weitere Mühen für das Forum mir sparen. habt ja genug schreckliche sichtungsbilder bei denen ihr schon das Sabbern anfangt die nichtmal scharf oder gar ordentlich sind.

von Railjet - am 25.08.2009 10:48

Ball flachhalten!

Zitat

Ok deiner meinung nach ist es für die Tonne ... dan sag ich nur eins, das die meisten hier Perfektion fordern aber es nicht mal selbst können.


Du hast doch selber geschrieben, daß es ein Experiment war. Also bist Du Dir selber auch nicht ganz so sicher, ob es gelungen ist?!

Zitat

Mir ging es bei dem Bild um den Vordergrund, ich habe nicht mehr herrangezoomt weil dann das halbe Bild im eimer gewesen wäre, im HDR bild erkennt man einiges, dabei ging es um die Lok selber und die Umgebung... der Vordergrund gibt dabei einen Rahmen und die Wagen kommen dadurch optisch aus einen Tunnel von Sträuchern, genau die Sachen sind hervorgehoben. ich hätt es bei weiten auch anders einstellen können mir gehts aber bei HDR bildern um was anderes wie ihr es euch einbildet. Faktum ist das wohl jeden selber überlassen.


Fakt ist: Ich erkenne auf dem Bild überhaupt nichts gescheit. Wenn es um das Erkennen von Details am Fahrzeug geht, dürfte ein Standfoto bei gedämpftem Licht sowieso das beste sein.

Zitat

Manchmal seh ich selber die Versuche von anderen und das bei NORMALEN bildern und die kannst du noch nach Jahren übung in die Tonne kloppen. Ich würd sagen, machs besser und zeigs, zeig uns Aufnahmen die die Bahn zeigen aber sich nicht auf die berufen! Das versuch ich mit solchen Bildern.


Ich denke, weder der Cargonaut, noch Martin Pfeifer müssen beweisen, daß sie anständige Bilder machen können. Das dürfte allgemein bekannt sein.

Zitat

nun gut, werde weitere Mühen für das Forum mir sparen. habt ja genug schreckliche sichtungsbilder bei denen ihr schon das Sabbern anfangt die nichtmal scharf oder gar ordentlich sind.


Wer ein Bild einstellt, muß eben auch damit rechnen, daß es jemandem nicht gefällt. Auch wenn das dem Einsteller vielleicht nicht paßt. Ansonsten lieber allein vor dem heimischen PC freuen oder in die Fotocommunity einstellen, denn dort gibt es immer nur Lobeshymnen.

Mal an alle: Ich begrüße es, wenn jemand hier Bilder einstellt, aber überlegt Euch doch, ob wirkilch JEDE Aufnahme veröffentlicht werden muß. Nicht jedes Bild gelingt und jeder hat schonmal scheiße gebaut. Aber man kann doch dann auch dazu stehen oder es einfach nicht herzeigen.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 25.08.2009 11:10

Re: jetzt kann ich nicht anders...

Zitat
Railjet


da...


Kaum zu glauben, daß dieses Bild und das vom Alex von ein und dem selben Fotografen sind. Welten von Unterschiede. Also kannst Du es doch. Umso schlimmer, uns so einen derart mißlungenen Versuch zu präsentieren.


Zitat
Railjet
Ok deiner meinung nach ist es für die Tonne ... dan sag ich nur eins, das die meisten hier Perfektion fordern aber es nicht mal selbst können.


Das ändert nichts daran, daß das Bild für die Tonne ist.

Zitat
Railjet
Worum es mir ums Bild geht oder die Hintergründer interessieren kein, aber die waren für den Ausschnitt das wichtigste, naja, Hauptsache ihr könnt die Mäuler aufreißen, rummosern und sich damit seiner befridigung nach was besseren stillen.


Die Hintergründe mußt Du dann schon mit dazu schreiben. Woher sollen wir die erkennen? Riechen vielleicht? Weil wie du siehst, hat die scheinbar keiner erkannt. Entweder sind wir dazu zu dumm oder uns fehlt die nötige Fantasie.Außerdem ist das Bild nicht motivlich schlimm, sondern eben technisch. Vollkommen unscharf die Umgebung, wenn ich mir nur mal die Kilometertafel im Vordergrund anschaue. Das kann doch nicht Sinn und Zweck des HDR sein. Da ist technisch etwas in die Hose gegangen. Und sowas mußt Du doch als selbst ernannter HDR-Fast-Perfektionist erkennen.

Zitat
Railjet
Mir ging es bei dem Bild um den Vordergrund, ich habe nicht mehr herrangezoomt weil dann das halbe Bild im eimer gewesen wäre, im HDR bild erkennt man einiges, dabei ging es um die Lok selber und die Umgebung... der Vordergrund gibt dabei einen Rahmen und die Wagen kommen dadurch optisch aus einen Tunnel von Sträuchern, genau die Sachen sind hervorgehoben. ich hätt es bei weiten auch anders einstellen können mir gehts aber bei HDR bildern um was anderes wie ihr es euch einbildet. Faktum ist das wohl jeden selber überlassen.


Also, HDR macht man, um belichtungstechnisch schwierige Situationen mit der Digicam zu meistern, die man mit einer Aufnahme nicht hinbekommt. Extrem helle Bereiche nicht überstrahlen zu lassen, aber dunkle Bereiche trotzdem mit Zeichnung zu versehen. Gibst Du mir da Recht? Sind wir soweit einer Meinung? Oder erklär uns doch, worum es Dir bei HDR-Bildern geht?!

So, nun zu dem Bild ganz speziell. Du hast selbst am Zug diese sehr unterschiedlichen
hell/dunkel Unterschiede, einerseits die hellen Wagen noch dazu in der Sonne hinten dran und andererseits die Lok im Schatten und die Lokfront ebenso. Du müßtest also, um das auszugleichen, schon allein 2Aufnahmen machen, um den Zug vernünftig belichtet darzustellen. Wie geht das, wenn der fährt? Du merkst also, daß eine derartige Konstellation für HDR vollkommen ungeeignet ist. Oder aber du drehst dann am fertigen HDR noch so an den Hebeln, bis es paßt und sowas dabei rauskommt, wie wir es bewundern durften.

Zitat
Railjet
Manchmal seh ich selber die Versuche von anderen und das bei NORMALEN bildern und die kannst du noch nach Jahren übung in die Tonne kloppen.


Behauptet auch keiner das Gegenteil. Ich am allerwenigsten...

Zitat
Railjet
Ich würd sagen, machs besser und zeigs, zeig uns Aufnahmen die die Bahn zeigen aber sich nicht auf die berufen!


Also entweder fehlt mir da jetzt die nötige Bildung, aber aus dem Satz kann ich keinerlei Inhalt herausnehmen, welche Bilder Du da sehen willst.
HDR-Bilder wirst Du von mir keine sehen, aus dem einfachen Grund, weil man das mit dias nicht machen kann.

Zitat
Railjet
nun gut, werde weitere Mühen für das Forum mir sparen. habt ja genug schreckliche sichtungsbilder bei denen ihr schon das Sabbern anfangt die nichtmal scharf oder gar ordentlich sind.


Ja, die eingeschnappte Leberwurst, weil ein "Produkt" komplett durchgefallen ist...

Sollten wir aber alle für diese Art von Kunst nicht empfänglich sein, so bitte ich um Entschuldigung.

*Hurz*

von Cargonaut - am 25.08.2009 11:16

Re: Ball flachhalten!

Das Probieren ging um die Mitte des Bildes weglassen bzw. nicht zum Bild dazugehöhren zu lassen (verfälschen)... das war der Versuch.

@Cargonaut .... ich schreibe schon seit langen in Foren keine Hintergründe dazu weil die eh einem am Ar.... vorbei gehen... das grenzt dann an der Tatsache das alle nur ein dämmliches Kommentar loswerden wollen. abe rmeist scheint es sowieso das eine Eigeninterpretation von Bildern so willkommen sein muss das wirkliuch jeder Stuß rauskommt.

Ich weiß sehr gut wofür HDR ist. Wie dir vll aufgefallen ist zwischen den HDR Bild und dem Original ist die vordere Bildhälfte nicht erkennbar gewesen aber durch HDR nun wirklich Belichtet, auch erkennt man nun dort die Kilometertafel ja selbst die Lokfront ist erkennbar scharf..... auch benutzte ich HDR um Momente verstärkt zu zeigen bzw zu verändern.

Das hat nix mit eingeshcnappter Leberwurst zu tun, ich behalt meine aufnahmen für mich und alle sind Glücklich.... ich hab eh in letzter Zeit nix mehr zeigen wollen weils irgendwie Sinnlos ist. Dann noch viel Spaß mit deinen Humor.

von Railjet - am 25.08.2009 11:28

Re: Ball flachhalten!

Zitat
Railjet
Das Probieren ging um die Mitte des Bildes weglassen bzw. nicht zum Bild dazugehöhren zu lassen (verfälschen)... das war der Versuch.


Hab ich noch nicht verstanden...

Zitat
Railjet
@Cargonaut .... ich schreibe schon seit langen in Foren keine Hintergründe dazu weil die eh einem am Ar.... vorbei gehen...


Dann brauchst dich über derart Kommetare nicht zu wundern. Und du mußt so gut sein, daß es jeder von alleine erkennt.

Zitat
Railjet
das grenzt dann an der Tatsache das alle nur ein dämmliches Kommentar loswerden wollen. abe rmeist scheint es sowieso das eine Eigeninterpretation von Bildern so willkommen sein muss das wirkliuch jeder Stuß rauskommt.


Ein Bild ist entweder so gut, daß der Betrachter auf Anhieb erkennt, was der Produzent damit sagen wollte oder eben, er muß es dazuschreiben.

Zitat
Railjet
Ich weiß sehr gut wofür HDR ist. Wie dir vll aufgefallen ist zwischen den HDR Bild und dem Original ist die vordere Bildhälfte nicht erkennbar gewesen aber durch HDR nun wirklich Belichtet, auch erkennt man nun dort die Kilometertafel ja selbst die Lokfront ist erkennbar scharf


Naja, die Kilometertafel erkennt man schematisch. Das erreiche ich auch durch bloßes Aufhellen der dunklen Bereiche. Dazu braucht man kein HDR.
Es geht darum, daß das Bild für HDR einfach ungeeignet ist, weil der Zug alleine schon mindestens 2 Aufnahmen benötigen würde, um vernünftig dargestellt zu werden. Und das ist Fakt! Und da sich der Zug nunmal bewegt, ist diese Situation für HDR nicht zu gebrauchen. Das hat doch nichts damit zu tun, ob Du das kannst oder nicht!
Zitat
Railjet
..... auch benutzte ich HDR um Momente verstärkt zu zeigen bzw zu verändern.


Das ist Dir bei dem zweiten gezeigten Bild auch gelungen, nur beim ersten verursachst Du bei mir zumindest nur Augenschmerzen. Oder mein Monitor ist bezüglich der Helligkeit und Kontraste vollkommen falsch eingestellt.


Zitat
Railjet
Das hat nix mit eingeshcnappter Leberwurst zu tun, ich behalt meine aufnahmen für mich und alle sind Glücklich.... ich hab eh in letzter Zeit nix mehr zeigen wollen weils irgendwie Sinnlos ist. Dann noch viel Spaß mit deinen Humor.


Und doch eingeschnappte Leberwurst oder nicht kritikfähig. Kannste Dir aussuchen.
Was ist denn sinnlos und warum hast dann doch dieses Experiement gezeigt?

Vielleicht wäre Dein Alter mal interessant und wie lange Du schon fotografierst, um hier die ein oder andere Aussage vielleicht im richtigen Licht zu sehen bzw besser beurteilen zu können ;-)

MfG

von Cargonaut - am 25.08.2009 11:47

Langsam auf DSO Niveau - oder? (OWT)

-nix-

von Zuschauer - am 25.08.2009 11:54

darüber muß sich ein "Anonymer" gerade aufregen... (owT)

...

von Cargonaut - am 25.08.2009 12:08

Re: Ball flachhalten!

Alter 18, photographieren tu ich erst seit ende Dezember letzten Jahres .... soviel zum Thema dazu.

Eins möcht ich abe rnun sehen, wie du das Originalbild im vordergrund aufhellen willst ohne das dir der rest absäuft. das ist bei dem Bild unmöglich und nein, auch mit fahrenden Objekten lassen sich HDR Bilder machen, man sollte sich bewusst seind as auch Belichtungen heutzutage bearbeitet werden könnten. Punkt mehr sag ich nicht, viel spaß noch mit euern Bildern.

bye

von Railjet - am 25.08.2009 13:13

Re: darüber muß sich ein "Anonymer" gerade aufregen

Das finde ich auch, wer "raummault" soll sich auch outen!
Aber ganz so unrecht hat "Zuschauer" nicht - oder?

msg

Brennkraftlok

von Brennkraftlok - am 25.08.2009 13:34

Re: darüber muß sich ein "Anonymer" gerade aufregen

Wenn ich das hier so lese, bin ich froh das ich "nur" die Züge fahren muss statt Sie zu fotografieren! WEil offenbar ist das "Züge fahren und rangieren" um einiges leichter :-)

von K. R. - am 25.08.2009 17:10

Was soll das sein?

Hallo,

in den Tasten der Bildbearbeitung verhauen?
Dann war das hier der Griff ins Klo.

Sorry, ich sehe nix.

HDR setzt sich aus drei Aufnahmen zusammen.
Und ist damit garantiert nicht! von einem fahrenden Zug zu erstellen.

Gruß,
malo

von nix mehr - am 25.08.2009 18:24

Re: Ball flachhalten!

Zitat
Railjet
Eins möcht ich abe rnun sehen, wie du das Originalbild im vordergrund aufhellen willst ohne das dir der rest absäuft. das ist bei dem Bild unmöglich

bye


Servus,

na ist ja recht interessant das hier zu verfolgen. Nichts für ungut, aber mit HDR hat das nicht viel zu tun, an einem einzigen Regler kann hier jeder Drehn ;)

Wieso sollte das nicht funktionieren ? Mit der orginalen Datei kann man sicher noch ne Menge anfangen, und wenn es nur ein S/W Bild ist !




Grüße

P.S: Also wenn Cargonaut nicht fotografieren kann, wer dann ? ;)

von KBS 880 - am 25.08.2009 19:38

Re: Ball flachhalten!

Zitat
Railjet
Alter 18, photographieren tu ich erst seit ende Dezember letzten Jahres .... soviel zum Thema dazu.


Hab ich mir fast gedacht.

Zitat
Railjet
Eins möcht ich abe rnun sehen, wie du das Originalbild im vordergrund aufhellen willst ohne das Dir der rest absäuft.


Es lassen sich auch Teilbereiche des Bildes bearbeiten mit entsprechender Software. Das Originalbild hab ich in IrfanView geladen und einfach mal auf Auto-Korrektur und schon schaut es im dunklen Bereich besser aus. Was man da mit dem wirklichen RAW-Original und richtig Ahnung in Sachen Grafikbearbeitung machen könnte, wo ich mich nichtmal dazu zählen will/kann, brauch ich dann nicht mehr zu sagen...

Zitat
Railjet
das ist bei dem Bild unmöglich und nein, auch mit fahrenden Objekten lassen sich HDR Bilder machen,


Das bestreitet auch keiner, nur eben ist dann der Zug entweder komplett im Schatten oder komplett in der Sonne. Das heißt, ich brauche nur eine Belichtung, um das fahrende Objekt richtig darzustellen und die anderen Belichtungen dienen "nur" dazu, die Umgebung richtig zu belichten. Und das ist eben bei deinem Bild nicht der Fall, weil der Zug schon zu unterschiedlich im Licht ist. Jetzt verstanden??

MFG

von Cargonaut - am 25.08.2009 20:22

Re: darüber muß sich ein "Anonymer" gerade aufregen

Zitat
Brennkraftlok
Das finde ich auch, wer "raummault" soll sich auch outen!
Aber ganz so unrecht hat "Zuschauer" nicht - oder?


Warum? Nur weil mal etwas heftiger über ein Bild diskutiert wird? Dann soll er mal das BIld ins Fotoforum bei DSO reinstellen. Dann siehst du, was da abgeht. Er hat es ja "nur" bei Sichtungen reingestellt.

Was wäre ein Forum, wenn keinerlei Diskissionen erlaubt sind. Manchmal etwas heftiger, manchmal eben nicht so heftig. Ich find das hier nicht schlimm und von DSO-Niveau noch weit entfernt.

MfG

von Cargonaut - am 25.08.2009 20:26

Da lässt sich noch was rausholen (MIT BILDBEARBEITUNG)

Hallo, ich hoffe, daß du nix dagegen hast, daß ich auf Basis deines Originalfotos eine Bearbeitung ins Netz gestellt habe:



In 3 Minuten Handarbeit mit dem guten alten Picture Publisher lässt sich auch aus im Schatten abgesoffenenen Biltteilen noch was erkennbares rausholen.

mfg.



von fahr-gast - am 28.08.2009 16:28

ist nicht Dein Ernst, oder?

Da sieht man ja in der rechten unteren Hälfte schon quadratische "Pixel" bzw Artefakte...

MfG

von Cargonaut - am 28.08.2009 19:45

Re: Da lässt sich noch was rausholen (MIT BILDBEARBEITUNG)

Zitat
fahr-gast
In 3 Minuten Handarbeit...


...läßt sich auch was völlig anderes rausholen... scnr ;-)

Ein Grottenfoto noch grottiger verunstaltet...

Aber ich kann ja eh nicht mitreden, da ich ja mehr als Video- u. Soundfreak gelte:

OT: (Irgendwas stimmt da nicht...)

[www.arcor.de]


50 622

von 50 622 - am 28.08.2009 20:21

OT-Antwort

Zitat
50 622
OT: (Irgendwas stimmt da nicht...)

[www.arcor.de]


Aufgrund der Trofimoffschieber wurde die G12 zwar auch "MiG-17" genannt, nur würde ich in der Sequenz eher auf ein Tornado oder eine Phantom tippen ;-)

Aber Deine Art Mitzuschwenken bzw Aufzuziehen erinnert mich irgendwie an meine Videozeit, wo Gefilmt und Fotografiert werden wollte/mußte. Genau deswegen hab ich eines wieder aufgegeben.

von Cargonaut - am 28.08.2009 20:29

Re: OT-Antwort

Du bist schon auf dem richtigen Weg...

.. nur: der Über-Flieger isses nicht, war nur Ablenkung.

Tipp: hör/schau noch einmal genau hin...


*grins*

50 622

von 50 622 - am 28.08.2009 20:39

Re: OT-Antwort

Zitat
50 622
Du bist schon auf dem richtigen Weg...

.. nur: der Über-Flieger isses nicht, war nur Ablenkung.

Tipp: hör/schau noch einmal genau hin...


Dreizylindermaschine (G12) und nur "Zweizylinderton" (Nachvertont) oder täusche ich mich da?

MfG

von Cargonaut - am 28.08.2009 21:23

Re: OT-Antwort

Erkannt...: schon der Ton der Pfeife stimmt nicht.

Hier das Original:
[www.arcor.de]

Der Sound stammt übrigens von 41 018 bei der Ausfahrt aus Lauf rdP.

50 622

von 50 622 - am 29.08.2009 08:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.