Aktueller Stand S-Bahn nach Hartmannshof

Startbeitrag von Christian Bartels am 31.08.2009 19:59

Hallo zusammen!

Heute habe ich mir nach der Abgabe meiner Seminararbeit mal den Fortschritt der Bauarbeiten der Ostverlängerung der S1 angesehen.

Die KBS 870 ist jetzt mit Ausnahme von etwa 20 Metern nach den Ausfahrsignalen in Lauf links wieder durchgehend von Nürnberg bis Amberg zweigleisig. Die neu verlegten Gleise zwischen Lauf und Hersbruck sind auch schon eingeschottert.

Die Arbeiten an der Fahrleitung sind noch nicht so weit. Neben den schon seit 1987 stehenden Masten für die Bahnstromleitung hat sich auf dem Abschnitt zwischen Lauf und Henfenfeld noch nichts getan.
Ab etwa 1km vor dem Einfahrsignal von Hersbruck links stehen dann zumindest einseitig wieder Masten. Ab der Einfahrt von Hersbruck auch beidseitig. Ab Höhe der Ausfahrsignale von Hersbruck in Richtung Nürnberg hängt dann schon die Fahrleitung. Die Kupferleitung glänzte in der Abendsonne. Der Fahrdraht reicht dann bis auf Höhe der Einfahrvorsignale von Hersbruck aus Osten kommend, also bis kurz vor die Brücke der Straße nach Happurg.
Ab dort stehen dann wieder nur beidseitig die Masten bis mind. zur Einfahrt von Pommelsbrunn, weiter habe ich mir die Strecke nicht angeschaut.

Der Ausbau der Bahnsteige schreitet auch zügig voran.
In Ottensoos sind die neuen Bahnsteige etwa 200m östlich des alten Bahnhofs und schon fast fertig, nur die Zugänge müssen noch gemacht werden.
In Henfenfeld sind beide Bahnsteige fertig, es fehlen nurnoch Bänke, Unterstände, Automaten usw.
In Hersbruck wurden die bestehenden 76cm-Bahnsteige jeweils am Ende Richtung Lauf um etwa 20m verlängert.
Die Bahnsteige des neuen Haltepunktes Happurg werden unmittelbar östlich an den Bahnübergang dort anschließen, die Fundamente sind bereits errichtet. Die Bahnsteigkante des Gleises nach Nürnberg steht am östlichen Bahnsteigende bereits auf etwa 30m.
Weiter habe ich mir die Strecke nicht angesehen, aber aus früheren Beobachtungen kann ich sagen, dass zumindest Hartmannshof wohl auch ziemlich fertig sein dürfte.

Dann habe ich unterwegs noch diverse Siganlfundamente entdecken können, so scheint etwa in Henfenfeld die Aufstellung von Signalen vorgesehen zu sein.

Bilder folgen evtl, wenn ich noch zum Bearbeiten komme.

Viele Grüße,
Christian

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.