Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
tobtilo, FAAB, Roger, Martin Pfeifer, marco2206

Ein fränkischer Sonntag (KBS 820, 821 + DFS)

Startbeitrag von FAAB am 27.09.2009 18:39

Servus!

Das tolle Wetter am heutigen Sonntag wollte ich nocheinmal genießen und unternahm eine kleine Tour durch die Fränkische.




Als erster Zug des Tages wurde 642 118 als RB 34111 um 09.44 Uhr in Gosberg fotografiert.




Danach stand ein Besuch bei der DFS auf dem Programm.
Lok4 (Bauart ELNA 6) fährt den ersten Zug an diesem Sonntag nach Behringersmühle.
Zwischen Streitberg und Muggendorf gibt des den bekannten Blick auf die Burgrunine
Neideck.




Die Rückfahrt des Zuges, Behringersmühle-Ebermannstadt, habe ich dann bei Streitberg fotografiert. Jetzt war die Lok4 mit Kessel vorraus am Zug.




Danach fuhr ich nach Eggolsheim.
Zur Zeit sind einige Dosto Garnituren gedreht unterwegs, so klappt es auch mal 146 247 nachmittags am südlichen Zugende zu fotografieren.
Dieser RE nach Nürnberg ist übrigens der einzige, der in Eggolsheim hält.



110 200 kam um 14.25 Uhr mit dem Sonderzug Regensburg-Münster vorbei.
Leider war der Zug weit vor Plan unterwegs und somit klappte es leider nicht mit Frontausleuchtung. Wollte den Zug eigentlich in Hirschaid fotografieren.




Abends fuhr ich dann für den letzten Zug der DFS an diesem Sonntag noch nach Ebermannstadt. Hier ist V36 123 mit ihrem Zug gerade zwischen Gasseldorf und Ebermannstadt. In wenigen Minuten ist der Zielbahnhof erreicht.


In Streitberg konnten 8 nagelneue Containerwagen der Firma Touax [www.touax.com] gesichtet werden.
Was hat die DFS wohl damit vor?

Anbei ein ein paar Bilder davon:






Ich hoffe, euch gefallen meine Bilder und wünsche euch eine erfolgreiche Woche!


Viele Grüße,

Antworten:

Hi

Schöne Bilder. Besonders bei dem von 146 247 kommen erinnerungen und auch ein klein wenig sehnsüchte an meine Zeit in Nürnberg auf. Vom Fahren her wars da halt doch wesentlich abwechslungsreicher als jetzt in Ansbach.

Die Containertragwagen könnten von der DFS für eigene Zwecke angemietet sein, oder die DFS hat die Gleise als Abstellkapazität vermietet.

Der Wagen hat ja K-Sohlen. Gestern kam mir in Roßtal ein Güterzug entgegen, der stark abbremsen musste da er an der Ausfahrt noch Hp0 hatte. Die Wagengruppe mit K-Sohlen die in dem Zug eingereiht war hat dabei eine ganz schöne Rauchwolke und einen "leckeren" Bremsengeruch erzeugt. War beeindruckend auch das mal zu sehen. Beeindruckend ist aber natürlich auch die Lärmreduktion. Tx fährt mittlerweile komplette Züge mit K-Sohlen. Da kann man das besonders wahrnehmen. Leiser als ein Silberling!

von marco2206 - am 27.09.2009 19:01
Zitat
FAAB
Servus!

...

Ich hoffe, euch gefallen meine Bilder und wünsche euch eine erfolgreiche Woche!
...


Servus,

klassisches Understatement, Bilder die das zeigen wirklich wert sind.

Zu den Container-Tragewagen. Ich wüsste jetzt nicht, was die DFS damit anfangen könnte und gehe daher davon aus, das die Wagen hier nur abgestellt sind und die DFS somit die durch die Gleismiete zusätzliche Einnahmen hat. Die Bahn hat ja auch fast alles, was entbehrlich ist und noch nicht zurückgebaut wurde, mit arbeitslosen Güterwagen vollgestellt. Wenn die Wirtschaft dann wieder anläuft werden die AW erst einmal Überlast haben, da viele dieser Wagen mittlerweile abgelaufene Fristen haben.

von Martin Pfeifer - am 27.09.2009 19:28

Sonderzug Regensburg - Münster

Zitat

110 200 kam um 14.25 Uhr mit dem Sonderzug Regensburg-Münster vorbei.


Na toll, da konnt ich ja in Zeil um sonst warten....

Was ist das eigentlich für ein Sonderzug? Der fuhr ja auch schon letztes Wochenende.

von tobtilo - am 27.09.2009 19:45

Re: Sonderzug Regensburg - Münster

Hi,

ich habe mich auch ein wenig geärgert weil der Zug so früh drann war.
Später wäre die Ausleuchtung besser gewesen.

Also der Zug war sogar im RIS drinnen:
[reiseauskunft.bahn.de]


von FAAB - am 27.09.2009 19:50

Re: Sonderzug Regensburg - Münster

Guten Abend,

durch RIS bin ich erst auf den Zug aufmerksam geworden. Daher hat es mich so geärgert, weil er da immer als 'püntklich' aufgeführt wurde, aber trotzdem nicht zu sehen war. :-(


Tilo

von tobtilo - am 27.09.2009 20:17
Hallo,

die Containertragwagen standen zuvor in Muggendorf.
Von dort wurden sie wohl anläßlich des Bahnhofsfestes in Ebermannstadt nach Streitberg geschafft, um in Muggendorf die Zugkreuzungen zu ermöglichen.

Gruß,
Roger


von Roger - am 02.10.2009 13:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.