Vorausblickende Ankündigung für Dieselfreunde: IGE Sonderzug nach Dresden

Startbeitrag von ER20 013 am 24.11.2009 19:34

Servus zusammen,

am 12.12.2009 fährt die IGE einen Sonderzug von Augsburg nach Dresden. Diesmal aber über die Pegnitztalstrecke und umleitungsbedingt weiter über die "Schiefe Ebene" nach Hof und Dresden.

Also schonmal vormerken - Zuglok ist eine ER20 (Farbe unbekannt :D).

Vllt. möchte ja auch der ein oder andere noch mitfahren :)

Grüßla, Torsten

Antworten:

Servus,

meine Informationen dürften wohl eher etwas für E-Lok-Freunde sein.

Zum einen hätte ich ab Aushang in den Vitrinen Nürnberg Hbf einen Pilgerzug nach Altötting:
Freitag 27.11. Dz 2661 NAH 7:49 - 10:53 NN 10:55 - 12:49 MLA 13:24 - 15:24 Altötting
Sonntag 29.11. Dz 2662 Altötting 13:00 - 14:37 MLA 15:02 - 16:53 NN 16:55 - 20:18 NAH


Dann fährt der Förderverein des Eisenbahn-Museums Vienenburg am 05.12.2009 einen Sonderzug ab Vienenburg - Goslar - Kreiensen nach Nürnberg zwecks Christkindlmarkt / DB-Museum. Die "unchristlich" frühe Abfahrt dürfte hier in dieser Region keinen interessieren, die vereinseigene 52 360 hat ihren Dienst bereits in Kreiensen getan bzw. wird erst dort wieder in Aktion treten. Der elektrifizierte Abschnitt Kreiensen - Nürnberg wird mit Baureihe 110 gefahren, Ankunft Nürnberg Hbf 12:10 Uhr, Abfahrt 16:45 Uhr. Der Link

von Martin Pfeifer - am 24.11.2009 22:24

Ergänzung für E-Lok Freunde:

Hallo,

hier auch noch was für E-Lok Freunde:

Am 05.12.09 fährt, wie auch die letzten Jahre, ein TEE Rheingold der ake-Eisenbahntouristik von Trier nach Nürnberg zum Christkindlesmarkt.
Zuglok 103 235 oder 103 184 mit 4-5 Rheingold-Wagen.
Ankunft Nürnberg 12.35 Uhr.

Hier noch der Fahrplan:
[www.ake-eisenbahntouristik.de]

Die Route Frankfurt Süd - Nürnberg Hbf wird schon über Würzburg und die KBS 805 verlaufen?


Viele Grüße!

von FAAB - am 25.11.2009 15:59

Re: Ergänzung für E-Lok Freunde:

Zitat
FAAB
...
Die Route Frankfurt Süd - Nürnberg Hbf wird schon über Würzburg und die KBS 805 verlaufen?
...


Servus,

glücklich ist, wer ein Kursbuch besitzt (oder mal schnell im Internet sucht) :)

Angesetzt sind ~ 2 Stunden 20 min, ein normaler ICE braucht laut BEG-Kursbuch von Frankfurt (Main) Hbf bis Nürnberg Hbf ~ 2 Stunden 5 min. Die 15 min Differenz kommen nach meiner Ortskenntnis einerseits durch den Entfall der Strecke Frankfurt (Main) Hbf - Süd (ca 5 min weniger), andrerseits aber durch einen Umweg über Gemünden statt Abzw Nantenbach - SFS zustande. Bei den genannten Fahrzeiten ist also die direkte Strecke über Würzburg - Kitzingen anzunehmen.

von Martin Pfeifer - am 25.11.2009 22:08

aufgepasst bei der Standortsuche

Hallo,

wäre ja aber auch durchaus möglich, das aus irgendwelchen Gründen die Fuhre irgendwo einen Betriebshalt hat, der ggf. auch ausfallen könnte und die Fuhre doch planmässig über die SFS geht. Und genauso gäbe es von Würzburg nach Nürnberg ja auch noch die Variante über Ansbach.

MfG
Christian

von Christian_RWU - am 26.11.2009 10:04

Re: aufgepasst bei der Standortsuche

Zitat
Christian_RWU
...Und genauso gäbe es von Würzburg nach Nürnberg ja auch noch die Variante über Ansbach.

MfG
Christian


Servus,

an die Variante über Ansbach glaube ich nicht so Recht. Ein normaler IC braucht von Ansbach bis Nürnberg Hbf 25 min (KBS 786) und von Würzburg bis Ansbach ziemlich genau eine Stunde (KBS 920; IC 1881 als Vergleich herangezogen). Für den Weg über Kitzingen sind 55 min veranschlagt. Die halbe Stunde Differenz zwischen der Strecke über Kitzingen und über Ansbach kann meines Erachtens nicht durch den Entfall Frankfurt (Main) Süd - Hbf und eine Leitung über die Nantenbacher Kurve - SFS ausgeglichen werden. Laut einem älteren 100t-Fahrplan für die fraglichen Strecken beträgt die kürzest mögliche Fahrzeit zwischen Abzw Nantenbach und NWH über Gemünden 21 min, über den Bbf Rohrbach 17 min (für 160 km/h, mehr ist nicht "veröffentlicht")

von Martin Pfeifer - am 26.11.2009 18:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.