Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren
Beteiligte Autoren:
Wunsiedel-Holenbrunn Hbf, Der Weißenburger, JimKnopff, Neuenmarkt

Beschränkung auf der NBS NN-MIH wegen Gleisschäden

Startbeitrag von Neuenmarkt am 04.02.2010 19:08

Verminderte Geschwindigkeit auf der Bahnstrecke Ingolstadt - Nürnberg


(München, 4. Februar 2010) Die Bahnstrecke zwischen Ingolstadt und Nürnberg ist derzeit nur mit einer reduzierten Geschwindigkeit von 160 km/h befahrbar. Grund für die Maßnahme ist eine durchzuführende Überprüfung, da punktuell am Oberbau Mängel aufgetreten sind. Die Sicherheit des Bahnverkehrs war zu keiner Zeit gefährdet. Die Geschwindigkeitsreduzierung ist eine reine Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung eventueller Folgeschäden.

Wegen des verringerten Tempos kommt es auf dieser Strecke bis auf weiteres zu einer Fahrzeitverlängerung von durchschnittlich rund zehn Minuten. Sobald die witterungsabhängigen Überprüfungen abgeschlossen sind, wird die Reduzierung der Geschwindigkeit wieder aufgehoben.

Herausgeber: DB Mobility Logistics AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Siehe auch hier:

[www.nn-online.de]

Antworten:

Schon seit Wochen...

Servus,

ich dachte damals zunächst an einen Ausfall der LZB, als jedes getunte Mofa auf der Autobahn A9 am ICE vorbeiraste...

Dann noch die Weichenklimaanlagen in Allersberg und vor allem Kinding, wo die Weichenzungen scheinbar seit Juli/August auf Abzweigstellung festgefroren sind.

Ich warte eigentlich nur noch auf die erste 30er-La auf der NBS.

Grüße,
Michael


von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 04.02.2010 19:19

Re: Schon seit Wochen...

Zitat
Wunsiedel-Holenbrunn Hbf

Dann noch die Weichenklimaanlagen in Allersberg und vor allem Kinding, wo die Weichenzungen scheinbar seit Juli/August auf Abzweigstellung festgefroren sind.


Servus!

Also soooo kalt war der Sommer 2009 auch wieder nicht ;-). Außerdem ist mir gar nicht bekannt, dass die Weichenheizungen auch kühlen können :D

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 04.02.2010 21:07

Re: Schon seit Wochen...

Zitat
JimKnopff
Also soooo kalt war der Sommer 2009 auch wieder nicht ;-). Außerdem ist mir gar nicht bekannt, dass die Weichenheizungen auch kühlen können :D


Vielleicht können sie letzters besonders gut im Winter und tragen zum festfrieren der Weichen bei? :-D

Gruß,
Der Weißenburger

von Der Weißenburger - am 04.02.2010 21:19

Re: Schon seit Wochen...

Zitat
JimKnopff
Außerdem ist mir gar nicht bekannt, dass die Weichenheizungen auch kühlen können :D


Tja, ein anderer Eindruck blieb da kaum übrig, aus welchem Grund dauernd an den Bahnsteigen entlanggezuckelt werden musste - Obwohl, vielleicht waren die Zungen im Sommer auch temporär fest verschweisst :D

Ich fahr jetzt gleich mal nachsehen. RIS spricht gerade zu mir, der RE nach Nürnberg kommt pünktlich (und lügt mich wie immer elektronisch an).

Grüße,
Michael


von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf - am 05.02.2010 04:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.