Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
223 061, K.R., Soundfreak, 50 622, Martin Pfeifer, Rainer Michael, Christian Bartels

Interessantes Video aus dem Vogtland vom Wochenende

Startbeitrag von Christian Bartels am 26.05.2010 20:31

Hallo zusammen!

Nachdem ich auf youtube ein wenig nach Videos zum Dampfspekatkel auf der Schiefen Ebene gesucht habe, bin ich durch zufall auch auf folgendes Video aus dem Vogtland gestoßen:

[www.youtube.com]

Bisher dachte ich, dass dort kaum mehr Güterverkehr herrscht, aber dann sowas?! Ich bin erstaunt.

Achja: das bisher schönste Video vom Dampf-Wochenende ist meiner Meinung nach das:

[www.youtube.com]
besonders beachtendwert dabei ab ca. 3:00 und etwa 8:00.

Viele Grüße,

Christian

Antworten:

GWB Hof-Gutenfürst

Zitat
Christian Bartels
Hallo zusammen!
Nachdem ich auf youtube ein wenig nach Videos zum Dampfspekatkel auf der Schiefen Ebene gesucht habe, bin ich durch zufall auch auf folgendes Video aus dem Vogtland gestoßen:
[www.youtube.com]


Ja, vom Gleiswechselbetrieb zwischen Hof und Gutenfürst wird gern Gebrauch gemacht. Das war auch früher hilfreich, wenn die Dieselweißwurst liegengeblieben war und man als Fahrgast der Vogtlandbahn auf regulären Hauptsignal-Begriff zügig, sicher und grinsend vorbeiziehen konnte (hab ich selbst zweimal erlebt).

Ich finde den GWB hier insofern ungewöhnlich, weil Gutenfürst ein elektomechanisches Stellwerk hat. Da ist die Einrichtung von GWB doch eher ungewöhnlich, oder?

Auf der anderen "Seite" von Hof, also zwischen Hof und Oberkotzau, ist entgegen anderslautender Ankündigungen in der Presse immer noch kein GWB eingerichtet worden.
Das wird wohl dann auch mit der alten Stellwerkstechnik nichts mehr werden.

Gruß 223 061



von 223 061 - am 26.05.2010 20:52

Re: GWB Hof-Gutenfürst

GWB NHO - NOKP z. Zt. für Herbst 2010 angepeilt.

Hat mit der Stellwerkstechnik nix zu tun. Eher eine Kostenfrage...

von Rainer Michael - am 26.05.2010 21:40

Re: GWB Hof-Gutenfürst

Zitat
223 061
...

Ich finde den GWB hier insofern ungewöhnlich, weil Gutenfürst ein elektomechanisches Stellwerk hat. Da ist die Einrichtung von GWB doch eher ungewöhnlich, oder?

...


Servus,

Gütenfürst hat laut meinen Unterlagen ein mechanisches Jüdel-Stellwerk. Allerdings dürfte das nur für die Hebelbank gelten, in den Außenanlagen ist mir noch kein einziger Drahtzug aufgefallen. Hl-Lichtsignale und alle Weichen mit elektrischen Antrieb, da ersetzt die Hebelbank de facto den Fahrstraßenteil der Relaisanlage eines GSII-Stellwerkes. Hinzu kommt an älteren Stellwerken noch Reuth (Vogtland) mit einem GSII-Stellwerk.

In der Tat ist Gleiswechselbetrieb bei (elektro-)mechanischer Alttechnik sehr selten. Grund ist in der Regel, das das Stellwerk schon entsprechend voll ist und die notwendigen Fahrstraßen (Schubstangen im Verschlußkasten) sowie Zustimmungen / Befehlsabhängigkeiten zwischen den Stellwerken nicht unterzubringen sind. Bei der Strecke Hof - Gütenfürst - Schönberg vermute ich, das hier im Rahmen des "Verkehrsprojekt Deutsche Einheit" eh alles neu gemacht wurde und von daher Platzprobleme nicht vorhanden sowie scheinbar genug Geld für die vergleichsweise geringen Mehrkosten vorhanden war. Denn meines Wissens nach endete vor dem ESTW der GWB in Schönberg.

von Martin Pfeifer - am 27.05.2010 06:36

Re: GWB Hof-Gutenfürst

Zitat
Martin Pfeifer
Gütenfürst hat laut meinen Unterlagen ein mechanisches Jüdel-Stellwerk. Allerdings dürfte das nur für die Hebelbank gelten, in den Außenanlagen ist mir noch kein einziger Drahtzug aufgefallen.


Aufgrund der fehlenden Drahtzüge und des im Vorbeifahren erkennbaren Aussehens hatte ich auf elektromechanisch getippt, aber Du hast Recht. In der "Liste Deutscher Stellwerke" (http://www.student.informatik.tu-darmstadt.de/~koetting/stw.html#GRU) ist folgendes vermerkt:

Gutenfürst B2 mech Fdl Lsig e, elW
Gutenfürst W1 mech Ww aB Lsig e, elW

Es wurden offenbar auch Gleisfreimeldeeinrichtungen installiert, das könnte die erfolgte Außerbetriebnahme des Wärterstellwerks erklären.

Zwischen Gutenfürst und Reuth ist nach meiner Interpretation kein GWB auf Hauptsignal eingerichtet, die links stehenden Einfahrsignale haben nämlich nur Hp0 und Zs1. Aber damit bewegen wir uns aus dem Forengebiet heraus. ;-)

Gruß 223 061



von 223 061 - am 27.05.2010 18:49
Zitat
Christian Bartels
Achja: das bisher schönste Video vom Dampf-Wochenende ist meiner Meinung nach das:

[www.youtube.com]


Na ja, die erste Szene wirkt total langweilig: kein Zoomen, kein Schwenken... es dauert ewig, bis der Zug im Bild größer erscheint...

... so, als ob sie da gar nicht hingehören sollte!

Jedenfalls scheint der Vidiot sich irgendwie Mühe gegeben zu haben!

Gruß
50 622

von 50 622 - am 27.05.2010 19:41

"GWB" Hof - Oberkotzau

Guten Abend,

naja ganz ohne ist es zwischen Hof und Oberkotzau auch nichT! Das fahren ist ja auf dem Gegengleis mit Zs 8 möglich! besser als nur Befehle schreiben zu müssen! Und die gute Spurplantechnik spart dann auch noch so einiges wegn der Gleisfreimeldeanlage!

Hatte mal die Ehre als ich nach DZW gefahrn bin von Oberkotzau nach HOf aufn Gegengleis zu fahrn! War toll!

Gruß Kurt

von K.R. - am 27.05.2010 19:48
@50 622,

...jetzt muß nur noch geklärt werden, warum dieses Video nicht im nobf verlinkt wurde !

Gruß

von Soundfreak - am 28.05.2010 09:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.