Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
628 245-2, Martin Pfeifer, Michael G, Gast, Kbs 425d, Der Süddeutsche, Oberfranke, StayUnique, Höllenthal, JimKnopff, Schwandorfer

Schneepflug auf großer Fahrt (mB~300KB)

Startbeitrag von Michael G am 18.06.2010 20:49

Servus zusammen,

heute wurde mit 112 565 der "Rawertzer" Schneepflug nach Meiningen überführt. Hier das Sichtungsbild bei der Durchfahrt des Bayreuther Hauptbahnhofes. Danke für die kurzfristige Info! ;-)


11:12 | 112 565 | DPV 95416 | Marktredwitz-Meiningen | Bayreuth Hbf

Grüße, Michel :-)

Antworten:

Re: Schneepflug in Hof heute morgen m.B.

Und so sah die Abholung heute morgen in Hof aus als um 8:20 die 112 plötzlich durch gleis 3 rollte und sich dann den schneepflug schnappte ...













Bilder nur mit Handycam gemacht also bitte keine Beschwerden ;)

Gruß auf Hof

Franky


von StayUnique - am 19.06.2010 17:11

Re: Schneepflug in Hof heute morgen m.B. / Frage

Werden da jetzt tätsächlich alle oberfränkischen Schneeplüge und -fräsen von je einer V100 einzeln und persönlich nach Meiningen gebracht?

So hab' ich mir Eisenbahn immer vorgestellt: eine Lok mit einem Anhänger.

von Höllenthal - am 19.06.2010 17:20

Re: Schneepflug in Hof heute morgen m.B.

Hallo Franky,

ich kann die Bilder leider nicht bzw. nur zum Teil sehen.

Gruß
Jan

PS: wieder so in etwa auf die Ursprungsversion geändert - wegen dem Herrn Süddeutschen.

von 628 245-2 - am 19.06.2010 17:58

Ich kann sie sehen! Ohne Probleme! (owt)

:-)

von JimKnopff - am 19.06.2010 18:05
Sieht gut aus! Woher man nur immer wieder die Infos hat... Danke für die pics!

Nebenbei bemerkt ist der Schneepflug hier (Überschrift) eine Schneeschleuder, es steht sogar so angeschrieben....

Bin gespannt, wann und wie das Fahrzeug zurück nach Hof finden wird...

Grüsse von der Selbitz

von Oberfranke - am 19.06.2010 18:23

Schneepflugüberführung NMR = gestern!

Zitat
Selbitztaler

Nebenbei bemerkt ist der Schneepflug hier (Überschrift) eine Schneeschleuder, es steht sogar so angeschrieben....

quote]

Das war auch nicht die gleiche Fahrt! Meine Aufnahme zeigt die gestrige Überführung des Schneepfluges aus Marktredwitz.

Gruß Michel


von Michael G - am 19.06.2010 18:30

und wieder hinterher komplett umeditiert...

...Danke Jan, daß Du so immer alle Antworten aus dem Zusammenhang reißt.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 19.06.2010 19:07

da kann der Jan doch nichts dafür ;-)

Da kann der Jan doch nichts dafür ;-) Das macht sein Computer ganz von alleine :-D

von Der Süddeutsche - am 19.06.2010 19:27

Re: Schneepflug in Hof heute morgen m.B.

Kann die Bilder nun sehen! Der Cache war mal wieder voll.

Kurze Frage: wie man bei den Winterbildern sehen konnte, ist die Schleuder in der Lage, Zg2 anzuzeigen. Warum wurden dennoch Zg2-Scheiben verwendet?
Ist es wegen den Batterien?

Gruß
Jan

von 628 245-2 - am 19.06.2010 20:15

Re: und wieder hinterher komplett umeditiert...

Ist wieder so, wie es anfangs war.
Mangels Revertmöglichkeit (und Moderatorrechten) nur ungefähr wie vorher.

Gruß
Jan

von 628 245-2 - am 19.06.2010 20:15

Re: und wieder hinterher komplett umeditiert...

Moderatorrechten wirst Du hier niemals bekommen.

sonst machst Du auch noch andere Beiträge kaputt.

von Gast - am 20.06.2010 02:40

Re: und wieder hinterher komplett umeditiert...

Nanu, so feige, dass du das nicht angemeldet schreiben wolltest?

...

von 628 245-2 - am 20.06.2010 08:40

Re: Schneepflug in Hof heute morgen m.B.

Zitat
628 245-2
...
Kurze Frage: wie man bei den Winterbildern sehen konnte, ist die Schleuder in der Lage, Zg2 anzuzeigen. Warum wurden dennoch Zg2-Scheiben verwendet?
Ist es wegen den Batterien?
...


Ich würde mal sagen, die Batterien halten das Schlußsignal Zg 2 mehrere Stunden lang nicht durch. Die Blechscheiben sind eigentlich bei geschleppten Loks üblich, da viel einfacher. Für ICE's und Co habe ich auch mal Bilder von Zg 2 als Aufkleber gesehen.

von Martin Pfeifer - am 20.06.2010 08:43

Re: Schneepflug in Hof heute morgen m.B. / Frage

Zitat
Höllenthal
Werden da jetzt tätsächlich alle oberfränkischen Schneeplüge und -fräsen von je einer V100 einzeln und persönlich nach Meiningen gebracht?

So hab' ich mir Eisenbahn immer vorgestellt: eine Lok mit einem Anhänger.

Viele Grüße vom


Servus,

das geht zumindest mit einer Ost-V-100 nicht anders. Die ehem. Bundesbahn-Schneepflüge und -fräsen haben vorne keine Möglichkeit, eine Kupplung (Puffer und Zughaken) anzusetzen. Somit können diese ohne die besonderen Randbedingungen eines Schneeräum-Einsatzes nur gezogen werden. Wenn die Überführung eine West-V-100 gemacht hätte, bestände - entsprechende Berechtigung des Personals vorausgesetzt - die Möglichkeit, die Lok von der Fräse / vom Pflug aus zu steuern. Man könnte dann also quasi also als Wendezug Pflug - Lok - Fräse fahren.

von Martin Pfeifer - am 20.06.2010 08:50

Re: Schneepflug in Hof heute morgen m.B.

Hallo Martin,

das habe ich mir schon fast gedacht. Danke für die Antwort.

Gruß
Jan

von 628 245-2 - am 20.06.2010 10:04

Re: Schneepflug in Hof heute morgen m.B. / Frage

Eine Steuerung der West V100 ist nur von der Schneeschleuder aus möglich. Der Schneepflug besitzt keinen Steuertisch, kann also egal von welcher Lok nur gezogen bzw. geschoben werden.

von Kbs 425d - am 20.06.2010 11:07

Re: Schneepflug in Hof heute morgen m.B. / Frage

Zitat
Kbs 425d
Eine Steuerung der West V100 ist nur von der Schneeschleuder aus möglich. Der Schneepflug besitzt keinen Steuertisch, kann also egal von welcher Lok nur gezogen bzw. geschoben werden.


Servus,

Danke für den Nachtrag, das sich die Wendezug-Ausstattung auf die Fräse beschränkt, war mir nicht bekannt.

von Martin Pfeifer - am 20.06.2010 17:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.