Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oliver218254, KBS 955, Zugbeobachter, Gast

Zugverspätung und Ausfälle zw. Regensburg und Landshut

Startbeitrag von Zugbeobachter am 13.08.2010 14:10

Um ihre Garnituren wieder in die richtigen Umläufe zu flechten, lässt DB Regio Züge teilweise ausfallen, bzw. nimmt Verspätungen in kauf.
RB 32519 wendet in Landshut auf RB 32522 (diese startet mit 39 Minuten Verspätung).
RB 32526 wendet in Regensburg auf RB 32527 (diese startet mit ca 10 Minuten Verspätung).
RB 32527 fährt nur bis Eggmühl und fällt im weiteren Fahrtverlauf bis Landshut ohne Ersatz aus.

Antworten:

Servus Zugbeobachter,

Aus welchem Grund wurde denn diese Aktion durchgeführt ? War da eine Streckensperrung vorangegangen ? Oder gab es Lokprobleme ?

Danke für Info's !

Gruß vom
diesel-fan

von KBS 955 - am 13.08.2010 16:51
Zitat
Zugbeobachter
Um ihre Garnituren wieder in die richtigen Umläufe zu flechten, lässt DB Regio Züge teilweise ausfallen, bzw. nimmt Verspätungen in kauf.
RB 32519 wendet in Landshut auf RB 32522 (diese startet mit 39 Minuten Verspätung).
RB 32526 wendet in Regensburg auf RB 32527 (diese startet mit ca 10 Minuten Verspätung).
RB 32527 fährt nur bis Eggmühl und fällt im weiteren Fahrtverlauf bis Landshut ohne Ersatz aus.


Servus !

...i war heut leider net vor Ort, sonst könnt i noch mehr dazu schreiben...

...aber die Begründung mit den Garnituren ist doch mehr oder weniger aus der Luft gegriffen !...

...da ja vermutlich die Garnitur aus dem 32527 dann als 32528 wieder zurück nach Regensburg gefahren ist, hätte man aber sehr schlecht "geflechtet"...weil die Lok ausm 32527 samt Anhang nämlich in Landshut stehen bleibt und am Samstag 32502 wird und somit am Samstag früh in Landshut fehlen würde...mir schaut das mehr nach was ganz Anderem aus...denn wenn deine Ausführungen halbwegs stimmen hat man im betreffenden Zeitraum die Leistungen von zwei Garnituren mit einer gefahren (und somit die verschiedenen Leerreisezüge genutzt). So tragisch ist der Ausfall des 32527 von Eggmühl bis Landshut ja auch nicht, weil im Block eh der RE 4249 folgt...

Pfürti Oli



von Oliver218254 - am 13.08.2010 18:58

Zugausfall nicht tragisch ...

.. da du nicht davon betroffen bist. Ich meine wenn der 32527 bzw dessen Ausfall nicht "tragisch" ist, dann könnte man ihn ja komplett streichen.
Da will ich keinen Streit vom Zaun brechen, das sind die Fakten, meine Meinung dazu (und zum betreffenden EVU) behalte ich lieber für mich. Die Gelackmeierten sind doch die Fahrgäste, denen man gestern erst mangels Personal statt nem 628er einen Bus auf dieser Strecke geschickt hat. Naja man bekleckert sich nicht mehr mit Ruhm, in ein paar Monaten ists eh vorbei ...

von Zugbeobachter - am 13.08.2010 19:06

Re: Zugausfall nicht tragisch ...

Hi,

woher kommt die Erkenntniss das es Umlaufbedingt ist?

Der wahre Grund der Ausfälle sind Auflösungserscheinungen von Regio Ostbayern.
Viele Zugbegleiter haben sich schon einen neuen Job gesucht und werden nicht bis zum letzten Tag auf dem sinkenden Schiff bleiben.

Gepaart mit Urlaubszeit und Krankenständen fehlt einiges an Zugpersonal.

Viele Grüße

von Gast - am 13.08.2010 19:33

Re: Zugausfall nicht tragisch ...

Servus !

...was bitte schön hat eine Komplettstreichung mit einer auf einer Teilstrecke 10 min später angebotenen Ersatzverbindung zutun ?...

...ja genau, in vier Monaten ists vorbei und dann wird wieder einmal alles viel viel besser...mal sehen wie dann das neue EVU auf gewisse Probleme reagiert...

Oli



von Oliver218254 - am 13.08.2010 19:36

Re: Zugausfall nicht tragisch ...

Zitat
Gast

Der wahre Grund der Ausfälle sind Auflösungserscheinungen von Regio Ostbayern.

Viele Grüße


Servus !

...i wollts`nur net so deutlich schreiben...aber nicht alle Halb- und Unwahrheiten (den Ursprungsbeitrag betreffend) kann man unkommentiert lassen...

Pfürti und Gruss
Oli

von Oliver218254 - am 13.08.2010 19:55

Re: Zugausfall nicht tragisch ...

Servus,

Also daß die Auflösungserscheinungen schon 4 Monate vor Planwechsel losgehen, kann ich nicht so recht verstehen. Normalerweise 2 Monate würde ich eher kapieren.
Außerdem trifft es Zub und Tf's. Die 628 nach Eggmühl kann der Tf selber fahren, beim Wendezug muß der Zub mitfahren. Dann fehlen anscheinend schon beide Sorten in NRH.

Was mich wundert, daß Landshuter Kollegen diese Leistungen nicht fahren könnten, denn die haben den Streckenteil ja auch unter ihren Fittichen.

Na ja, einfach traurig, wie das mit Regio Ostbayern dem Ende entgegen geht.

@ Oli: Kannst Dich jederzeit bei mir rühren, Telefon Nr. hab ich Dir ja geschickt.

Gruß in die Oberpfalz
vom
diesel-fan

von KBS 955 - am 14.08.2010 21:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.