Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
OliverW., Martin Pfeifer, PeterP, domos

Zeitschriften-Tip: 175 Jahre Eisenbahn in Nürnberg

Startbeitrag von domos am 23.08.2010 21:16

In der Bahnhofsbuchhandlung bin ich heute auf eine Zeitschrift zum Thema 175 Jahre Eisenbahn in Nürnberg gestoßen. Kann sie nur empfehlen, 12,50 Euro sind zwar nicht wenig, aber man bekommt etwas für sein Geld.

ISBN ist die 978-3-89610-320-8, erschienen im Eisenbahn-Journal-Verlag.

[www.eisenbahn-journal.de]

Antworten:

Sicher nicht schlecht, aber kein Vergleich zu den Büchern, die es vor 25 Jahren zum 150sten gegeben hat. Überhaupt ist es trauig zu sehen, wie wenig das Bahnjubiläum präsent ist. 1985 war einfach unvergleichlich - die Ausstellung im Tafelfeldgelände, die legendären Paraden, die Dampfzüge im Pegnitztal...

P.S. Das Heft gibt es schon seit dem Frühjahr. Wer genau hinschaut findet bei den Bildautoren sogar den einen oder anderen Teilnehmer aus diesem Forum...

von PeterP - am 24.08.2010 07:55
Zitat
PeterP
.... Überhaupt ist es trauig zu sehen, wie wenig das Bahnjubiläum präsent ist. 1985 war einfach unvergleichlich - die Ausstellung im Tafelfeldgelände, die legendären Paraden, die Dampfzüge im Pegnitztal...
...


Servus,

ich verstehe auch nicht, warum die Bahn sich zum 175-jährigen Jubiläum nicht besser in Szene setzt. Das gerade jetzt so viele Katastrophen aller Art über die Bahn "hereinbrechen" (S-Bahn-Berlin, Achsen der ICE, Pannenserie der neuen Triebwagen, Ausfall Klimaanlagen und so weiter und so fort) müsste die Bahn doch eigentlich anspornen, sich besser darzustellen. Und was kommt dabei raus? Minimalistische Veranstaltungen wie dieses Wochenende in Nürnberg, wo es der Bahn nicht einmal möglich war, einen Zubringerverkehr auf der Schiene einzusetzen. Allen Ernstes habe ich am Freitag noch auf der Homepage vom DB-Museum den Hinweis gefunden, das neben der Anfahrt mit den bekannten ÖPNV-Linien (U-Bahn) auch ein spezieller Zubringer-Bus verkehrt.

Dieses Jubiläum ist in der Summe leider nur eine schlechte Werbung für den weltweiten Logisitk- und Mobilitäts-Dienstleister Deutsche Bahn AG, den viele einfach nur als die Eisenbahn in Deutschland sehen und begreifen.

von Martin Pfeifer - am 24.08.2010 16:56
Zitat
Martin Pfeifer
Allen Ernstes habe ich am Freitag noch auf der Homepage vom DB-Museum den Hinweis gefunden, das neben der Anfahrt mit den bekannten ÖPNV-Linien (U-Bahn) auch ein spezieller Zubringer-Bus verkehrt.


Mir wäre ein Zubringer ZUG vom Hbf zur Veranstaltung auch lieber gewesen... ;-)
Aber: Vielleicht wollten die das DB Museum, und insbesondere die Sonderausstellung, bekannter machen? Man hätte ja sonst den Zubringer-Bus auch gleich vom Hbf abfahren lassen können...

Auf jeden Fall interessiert es mich in 25 Jahren auch noch, das Thema! :)

Oliver W.

von OliverW. - am 24.08.2010 22:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.