Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gast, domos, Schwandorfer, nix mehr, Martin Pfeifer

Urlaubstag I

Startbeitrag von Gast am 31.08.2010 19:36

wie bereits gestern angekündigt, sind wir heute mal von Blankenstein (S.) nach Saalfeld (S.) zu den Feengrotten gereist.
Seit den paar Wochen, als ich die Strecke zum letzten mal befahren habe, hat sich Signifikantes geändert:

1. Schon ab Blankenstein ist der Zug mit Bordpersonal (ZF und Begleiter) ausgestattet.
2. Seit 14 Tagen gibt es Zugleitbetrieb für die Gesamtstrecke bis Hockeroda von Blankenstein aus.
3. Automat im Zug ist ausser Betrieb
4. Unterwegshalte Lichtentanne, Leutenberg, Wurzbach und Unterlemnitz sind o h n e Personal
5. Es gibt einen Lichtsignalfriedhof in Lichtentanne (nomen est omen)
6. Es gibt einen Flügelsignalfriedhof in Unterlemnitz
7. Lobenstein heißt immer noch Lobenstein obwohl überall BAD LOBENSTEIN steht
8. Es gibt weiterhin 2 Langsamfahrstellen, wobei heute die RB, mit der wir fuhren trotz (3) gem. unserem Navi immerhin mit 42 km/h durchblätterte...
9. Es finden stets Zugkreuzungen statt (Unterlemnitz; Leutenberg; Wurzbach)
10. es gibt bestimmt einiges mehr
11. Es gibt (bedingt durch das net ausgelastete Bordpersonal) sogar Ansagen ( Vor Blankenstein und vor Saalfeld zur Erreichbarkeit von Anschlußzügen, wobei in Blankenstein nur zum Ausstieg geraten wurde .... *endet Hier*

Lieben Gruß aus dem Frankenwald :-)

Antworten:

Servus,

Danke, dann weiß jetzt wenigstens, worauf ich mich bei meinem nächsten Besuch dort einrichten muß. Schade um die alte Technik, aber die Zeit ist halt nicht aufzuhalten.

von Martin Pfeifer - am 31.08.2010 19:42

Das Bad war mal

Hallo,

keine Gäste, kein Geld? Konkurenz aus Bad Steben...
Bad Lobenstein war mal.

Es bleibt bei Lobenstein.
Zu Reichsbahnzeiten von den Ger´schen Eisenbahnern (Fettgoschen) als Lumpenstein bezeichnet ;-)

malo

von nix mehr - am 01.09.2010 12:51

Re: Das Bad war mal

Zitat

keine Gäste, kein Geld? Konkurenz aus Bad Steben...
Bad Lobenstein war mal.

Es bleibt bei Lobenstein.


Wurde der Bad-Titel denn wieder aberkannt?

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 01.09.2010 17:06

Re: Das Bad war mal/ Kleiner Einwand dagegen

Hier kann man diesbezueglich fuendig werden:
[de.wikipedia.org]
Seit dem 21. März 2005 trägt die Stadt offiziell den Namen Bad Lobenstein und ist damit die zwölfte Kurstadt in Thüringen. Lobenstein hatte zuvor jahrzehntelang um den Titel eines Bads gekämpft.

Also nochmal: Es gab noch nie eine Bahnhofsbezeichnung mit der Textvorsilbe. Auch im Triebfahrzeug kann man nur *Lobenstein* an den Anzeigen lesen :-)

Stellt sich die Frage, ob dies mal "geupdatet" wird

Freundlichen Gruß aus dem Frankenwald



von Gast - am 01.09.2010 17:40

Re: Das Bad war mal/ Kleiner Einwand dagegen

Zitat
Gast
Also nochmal: Es gab noch nie eine Bahnhofsbezeichnung mit der Textvorsilbe. Auch im Triebfahrzeug kann man nur *Lobenstein* an den Anzeigen lesen :-)

Stellt sich die Frage, ob dies mal "geupdatet" wird


Oh, habens die nicht so eilig wie Kötzting, denen es mti dem Bad-Update nicht schnell genug gehen konnte?



Gruß, domos

von domos - am 01.09.2010 18:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.