Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
218473, Cargonaut, TEE, KBS 955, guest

? zu Einsatzdtrecken der Regensburger Zub

Startbeitrag von 218473 am 27.09.2010 21:22

Hallo,
ich wollte mal fragen welche Leistungen bzw. Strecken die KiN-B von DB Regio Einsatzstelle Regensburg aktuell noch befahren. Denn im Dezember wird ja Regensburg als Dienststelle ja "beerdigt".
Gruss Stefan

Antworten:

noch ganz normal...

..., is ja auch noch normaler Zugverkehr. Übrigens wird es trotzdem noch eine Est geben, lediglich Regio Ostbayern wird dem VB Nordostbayern zugewiesen, und das bereits ab nächster Woche.

von guest - am 28.09.2010 06:18

Und welche Strecken werden befahren und mit was?

Gruss Stefan

von 218473 - am 28.09.2010 14:55

Re: Und welche Strecken werden befahren und mit was?

Servus,

Soweit mir bekannt ist, fahren die KIN aus NRH bis Plattling, Nürnberg (Dosto), Neumarkt (n-Wagen Wendezüge), Eggmühl/Neufahrn/Landshut (alle lokbesp. RB Leistungen, also n-Wagen), die Donautalbahn auf jeden Fall bis Ingolstadt (weiter glaube ich nicht, da Ingolstadt oder Donauwörth/Nördlingen auch hier fahren).
München wird ebenso erreicht mit den Dosto's, früher gab es mal eine Frühschicht nach Hof mit dem 612, könnte auch noch sein !

Vielleicht wissen andere User aus der Ecke etwas mehr, denke da mal speziell an die Lokführerkollegen aus NRH !

Gruß vom
diesel-fan


von KBS 955 - am 28.09.2010 17:49

Kingt doch interessant....

... zumal ich evtl. bald in Regensburg bsi Fahrplanwechsel aushelfen könnte.
Bei uns wird zumindest angefragt welcher KiN-B sich dazu bereiterklären würden wenn es personaltechnisch zu brennen anfängt.
Gruss Stefan

von 218473 - am 28.09.2010 21:04

sollte man das wirklich machen?

Ich würde sowas aus Prinzip schon ablehnen. aber junge Kollegen sind dafür immer zu begeistern ;-)
In Regensburg brennt es schon seit Wochen.

MfG

von Cargonaut - am 29.09.2010 06:47

@Cargonaut

Wieso würdest du sowas ablehnen, ich finde es interessant mal eine andere Dienststelle zu sehen und wie es dort so abgeht.
Gruss Stefan

von 218473 - am 29.09.2010 10:22

es geht ums Prinzip!

Die Leute dort werden vergrault, weil ihnen keiner sagen kann oder will, wie es weitergeht. Die Leute kündigen oder lassen sich versetzen und ja, der ein oder andere Beamte hat zu Recht die Schn.... gestrichen voll und holt sich einen gelben Schein. Aber es finden sich immer paar "dumme" Mitarbeiter, die der Bahn dann trotzdem aus der Patsche helfen, einen Zustand, den sich die Bahn durch ihre Personalpolitik selbst eingebrockt hat.

Und die Führungskräfte sitzen wieder da und sagen nur: "... siehste, es geht doch trotzdem..." Also wird weiter gemacht, wie bisher.

Das wirst Du auch mal verstehen, wenn Du paar mehr Jährchen "Diensterfahrung" hast. Übrigens der ein oder andere Mitarbeiter (gerade frisch ausgelernt) der sich für diese Art der Vertretung schon freiwillig gemeldet hat, hat das bitter bereut. Du fährst als Springer, also größtenteils die Dienstschichten, wozu das Stammpersonal keine Lust mehr hat.
Aber nur zu... unterstütze dieses "System" Deines Arbeitgebers.

MfG

von Cargonaut - am 29.09.2010 10:30

Du hst Post (owT.)

Gruss Stefan

von 218473 - am 29.09.2010 10:48

Ohne Not vertrieben!

Es müssten reihenweise Züge stehen bleiben, so wie mit den Leuten da umgesprungen wird und andere holen sich lieber vom Steuerzahler komplett finanzierte als die Bestandsbeschäftigten zu angemessenen (!) Konditionen zu übernehmen.

Hier müssen Leute die hier ihre Familien, ihre Wurzeln, ihre Verwandten/Freunde/Bekannten haben umziehen, tw. weit weg und das ohne Not (!), denn ihr Arbeitsplatz existiert ja noch, nur eben billiger und großteils vom Steuerzahler quersubventioniert. Das ist das traurige, wie hier Wandernomaden geschaffen werden und da wundert man sich dass diese Welt immer mehr verkommt.



von TEE - am 29.09.2010 13:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.