Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cargonaut, Zugbeobachter, Oliver218254, Bahnwärter1848, 12D49Fan, derSchlömener, D. Bernhard

n-Steuerwagen mit Gepäckladetür dieses Wochenende

Startbeitrag von Zugbeobachter am 30.10.2010 17:11

Der Steuerwagen mit Gepäckladetür vom Bf Regensburg ( 50 80 82-34 176-1 BDnrzf 463.1) fährt dieses Wochenende folgende Leistungen auf der Strecke Plattling - Regensburg - Neumarkt:
32155
32108
32109
32116
32119
32124
32127
32128
32145

Der Plan dürfte auch am Feiertag gelten! Vielleicht kann ja jemand damit was anfangen :)

Übrigens bei RB 32127 wollten vier Jugendliche mit Fahrrad ins Gepäckabteil. Das Zugpersonal stand weiter hinten und hat zugesehen, wie die "Youngsters" ihre Räder dann durch den Einzeleinstieg gewuchtet haben. Die Gepäckladetüre blieb ihnen verschlossen. Traurig, so gehts natürlich auch und der ohnehin schon verschliessene Wagen wird weiter zerkratzt und beschädigt. Egal was mit ihm ab Dezember passiert :(

Antworten:

... wenn die Info stimmt (wie es vor ein paar Wochen einem Ungläubigen im RE von Lif nach Bamberg erzählt wurde), dass es so ein Fossil noch gibt und es Räder unter dem Kasten hat, dann doch bitte sofort ab in ein Museum! (Muß ja nicht Nürnberg sein!)

von Bahnwärter1848 - am 30.10.2010 19:03
Servus !

ja, dieses Fossil gibt es noch, fährt seit einiger Zeit im Umlauf 46460...aber es ist in Deutschland bestimmt nicht der Einizge...in den Murrbahn-RE`s kommt regelmäßig ein "Stuttgarter Fossil" nach Nürnberg und in Ulm hab i kürzlich auch so ein Teil gesichtet...

Pfürti Oli

von Oliver218254 - am 30.10.2010 19:09

war doch früher auch "normal"...

... und hat meinen Eindruck von der DB u.a. bis heute mitgeprägt.
Stichwort: Ja keinen Handgriff zu viel machen!

In den 90ern Jahren gabs bei der RE Linie Hof - Würzburg ja auch noch die Gepäckwagen. Quasi immer lud ich mein Fahrrad einfach irgendwo in den Zug ein, da man beim Gepäckwagen praktisch nie reinkam mit Fahrrad.
Wunderte mich eh, dass die Gepäckwagen ohne Personal noch sooo lange mitliefen bei uns.
Manchmal gabs ja auch die "grauen" kompletten Gepäckwagen im Zug!
Deren Sinn hat sich mir zu dieser Zeit aber nie erschlossen.



von derSchlömener - am 30.10.2010 19:26

Ergänzung Einsatzplanung BDnrzf

In der Nacht von Samstag auf Sonntag muß das Regensburger Einzelstück noch die Nachtschwärmer und Besoffenen im "berüchtigten" 32150 nach Parsberg kutschieren, bevor es als Lr wieder in die Heimat geht.
Sonntag dann der Plan wie oben genannt.
Montag (Feiertag) soll die Garnitur keine Leistungen fahren!
Dienstag gehts dann als Lr nach L.A. und mit 32504 nach Regensburg.

von Zugbeobachter - am 30.10.2010 21:04

manchmal trügt der Schein!

Zitat
derSchlömener
... und hat meinen Eindruck von der DB u.a. bis heute mitgeprägt.
Stichwort: Ja keinen Handgriff zu viel machen!


Und was wäre, wenn die Gepäckladetüre zwar noch vorhanden ist, aber gar nicht mehr zu öffnen geht? Schon mal darüber nachgedacht, bevor wieder das faule Zugpersonal herhalten muß?



von Cargonaut - am 31.10.2010 12:32

Re: manchmal trügt der Schein! - ruhig Blut -

Der Schlömener sprach von den 1990er Jahren und da gingen bei den BDm die Türen definitiv noch auf, zumindest auf der Linie Hof - Würzburg. BDnf sind da nur selten gerollt.

von Bahnwärter1848 - am 31.10.2010 22:23

Du überliest....

... das Wörtchen "auch" im Betreff.

MfG

von Cargonaut - am 01.11.2010 11:20

Re: Du überliest....

Servus !

...der 176-1 ist ein reiner Steuerwagen (eben grad weil die Ladetüren verschlossen sind) und deswegen findest man an dem Wagen auch nirgends ein Fahrradsymbol...wo dann entsprechend auch Fahrräder eingeladen werden könnten...also was sollen die Untertöne ?...
...aber keine Sorge, in 6 Wochen kommt die Revolution in der Kundenorientierung, dann werden Fahrräder, Rucksäcke, Einkaufstaschen und ähliche Gegenstände sicherlich alle ausnahmslos durch die Kundenbetreuer eingeladen...

Pfürti Oli

von Oliver218254 - am 01.11.2010 21:06

Licht ins Dunkle (m. B.)

Hallo beisammen,

hier wird wieder "heiß" über den letzten Steuerwagen mit Gepäckladetüren in Bayern diskutiert.
Nun anbei mein Wissensstand und Erfahrungen als Fahrgast:
Die Gepäckladetüren sind ja bekanntlich rot - und zwar deshalb weil sie eben offiziell keine Türen mehr sind.
Es war zwar noch eine Zeit lang ein Mehrzweckabteil, da hier das Fahrradsymbol vor einiger Zeit wieder entfernt wurde (siehe Bild).
Theoretisch wäre, wenn dieser in Zügen ohne weiteres Mehrzweckabteil unterwegs ist, keine Mitnahme von Fahrräder oder großen sperrigen Gegenständen möglich (Es ist ja kein Mehrzweckabteil vorhanden).
Praktisch sieht's anders aus. Mitnahme war immer möglich, auch wenn's eng zu geht. Jedoch ist ein Aufenthalt mit Ladebereich nicht gestattet.


Bnrdzf 463.1 (82-34 176) als RB32102 NPL-NN - 07.10.2010 (Scan vom Dia)

Ich hoffe ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht zu haben.
(Falls noch weitere Bilder gewünscht sind, bitte etwas Geduld, der Film ist beim Entwickeln)

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard

von D. Bernhard - am 02.11.2010 13:48

Re: Licht ins Dunkle (m. B.)

Hallo,
der Gepäckladetüren dürfen nicht mehr seit Einführung von TB 0 genutzt werden, weil diese Gepäckeinladetüren eben diese TB 0-Einrichtung nicht besitzen, und demzufolge beim Schließvorgang ja offen bleiben würden. Sie wurden deshalb innen verriegelt, oder ar angeschweißt Der Durchgang innen blieb logischerweise offen, der Tf muß ja zu seinem Fst kommen. Also kann man zwar Fahrräder reinstellen, muß aber um die "Ecke". Ein Fahrradsymbol zur offiziellen Mitnahme gibt aber nicht, wird aber sicher geduldet.

Mfg 12D49er

von 12D49Fan - am 06.11.2010 13:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.