Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Schwandorfer, ChristophN., Guliver, Fahrschalterflüchtling, Günter, apfelpfeil, TEE, Neuenmarkt, JimKnopff, 628 245-2, Ostbahner

Anmerkungen zum neuen Fahrplan

Startbeitrag von Schwandorfer am 01.11.2010 22:53

Ich hab grad mal ein wenig rumgeklickt, deshalb ein paar Anmerkungen:

Prinzipiell ändert sich rund um Schwandorf nicht viel, ein paar Verschiebungen im Minutenbereich und neue Zugnummern...
Aufgefallen ist mir (nicht nur hier) folgendes:
- der ALEX 04.11 ab Schwandorf nach Nürnberg hält zukünftig auch in Etzelwang
- die ganzen Fahrzeiten mit RE und ALEX orientieren sich wieder an denen vor dem Neigetechnikausfall VT612
- mit der S-Bahn-Verlängerung nach Hartmannshof geht der neue Hp Happurg zwischen Hersbruck links und Pommelsbrunn in Betrieb (sieht schon seltsam aus: in Hartmannshof S1 nach Bamberg...)
- An der Allgäubahn geht zwischen Röthenbach und Hergatz der neue-alte Hp Heimenkirch in Betrieb, wo RE und RB, sowie einzelne ALEX halten
- Agilis bekommt die Zuggattung "ag" (und zwar mit Kleinbuchstaben - sehr komisch)
- die angekündigten Verstärker-RB auf der 870 fahren 06.57 ab Amberg, 07.51 an Nürnberg (über links) bzw. 16.17 ab Nürnberg, 17.17 an Amberg (über rechts) - ob das zugehörige Fahrzeug über Nacht in Amberg verbleibt?

Viele Grüße

Tobias

Antworten:

"ag" für agilis?
Mir wurde per Mail geschrieben, dass die Züge z.B. nach Bad Steben raus als "agilis regional" laufen sollen, dafür stünde aber dann "AR", oder?

Gruß
Jan

von 628 245-2 - am 02.11.2010 00:01
Zitat
628 245-2
"ag" für agilis?
Mir wurde per Mail geschrieben, dass die Züge z.B. nach Bad Steben raus als "agilis regional" laufen sollen, dafür stünde aber dann "AR", oder?


Gemäß der DB-Fahrplanauskunft heißen auch die Züge nach Bad Steben "ag".

Der letzte Zug 21.40 ab Bad Steben soll ab Juni offenbar bis Helmbrechts durchgebunden werden. Desweiteren stehen unterm Tag mehrere durchgehende Züge Bad Steben - Münchberg drin.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 02.11.2010 00:44
Liebe Nobf´ler,

bei Stöbern im neuen Fahrplan fiel mir folgende Eigenart auf:
Ein RE von Amberg nach Regensburg kostet 13,60 EUR, der Rest 11,50 EUR. Gibt es dafür eine Erklärung?


Viele Grüße

Daniel



von Ostbahner - am 02.11.2010 04:48

Aus Bayreuther Sicht u.a. Weidenberg ab Juni 2011

Nach Weidenberg geht es Mo-Fr von 6.20 bis 20:04 und dann wieder um 22:06

In der Gegenrichtung verläßt der erste Zug Weidenberg bereits um 5:38 und damit erreicht man Nürnberg um 7:10 (mit Umstieg in NBY), Wahnsinn. Der letzte Zug verläßt Weidenberg um 20:30.

An Samstagen startet der erste um 6:46, auch am Sonntag gibt es überwiegend einen Stundentakt, ist ja der Wahnsinn.

Interessant ist da die ag um 5.25 ab NBY (sie beginnt übrigens in Pressath) nur 30 Minuten bis NKU braucht, der RE um 5:45 36 Minuten und der RE nach Würzburg um 6:57 sogar 40 Minuten !!

dafür halten die RE nach Lichtenfels und Würzburg außerhalb der frühmorgens und spätzüge zwischen NBY und NNE nur noch in Trebgast, leider die Würzburger auch in Mainleus.

Ansonsten gibt es einen 30 Minutentakt zwischen Bayreuth und Kulmbach (von dem auch Neuenmarkt und Trebgast profitieren, ist wie in der Großstadt)

Die Fahrzeiten des IRE erhöhen sich von 47 auf ca. 52 Minuten in Richtung NN, hier gibt es leider viele Fahrzeiten der RE nach NN mit 1:11, nichts ist mehr mit 59 Minuten, wo sind die denn hin ?????? Schade eigentlich.

In der Gegenrichtung geht es im Schnitt mit 1:01

von Neuenmarkt - am 02.11.2010 09:59
Servus Daniel!

Wie es hier aussieht ist das der neue Zuschlag für umsteigefreie Verbindungen. Die kosten dann mehr! ;-) Ohne Ironie kann ich dazu leider nix beitragen!

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 02.11.2010 10:15

Neuer IC nach Passau FR/SA

Ganz still und heimlich wird Passau ab Dezember mit einem weiteren Wochenend-IC beglückt: IC 2329 von Kiel kommt in Passau an Freitagen um 0.48 an und fährt am Samstag morgen um 5.11 als IC 2322 zurück nach Kiel.

von ChristophN. - am 02.11.2010 11:13
Zitat
JimKnopff
Wie es hier aussieht ist das der neue Zuschlag für umsteigefreie Verbindungen. Die kosten dann mehr! ;-) Ohne Ironie kann ich dazu leider nix beitragen!


Vielleicht fährt ja ein 612 der in weiß mit rotem Streifen lackiert wird und das ist der "Komfortzuschlag"? :-)

Hängt es evtl. mit dem RVV zusammen, wobei der ja in allen Zügen des Nahverkehrs gelten müsste.

von TEE - am 02.11.2010 13:09
Zitat
JimKnopff
Servus Daniel!

Wie es hier aussieht ist das der neue Zuschlag für umsteigefreie Verbindungen. Die kosten dann mehr! ;-) Ohne Ironie kann ich dazu leider nix beitragen!

Schönen Gruß
Gabriel

Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten!


Nein! Der Zuschlag ist für die 2 min längere Fahrzeit! Dieser "Mehrgenuss" sollte einem doch 2,10 ¤ Wert sein... ;-)

von apfelpfeil - am 02.11.2010 14:46

Schlechte Anschlüsse für Ostbayern in Richtung Sachsen/Berlin

Für den ostbayerischen Raum hält der neue Fahrplan übrigens gravierende Verschlechterungen bereit, was die Anbindung an Leipzig/Dresden/Berlin angeht. Denn nach dem neuen Konzept für die Linie 28 (Berlin-München) kommen die ICE aus Berlin in Nürnberg 15-20 min später an als bisher, so daß der Anschluß in Richtung Regensburg/Passau/Österreich nicht mehr erreicht wird. Umgekehrt ist es entsprechend, da die Züge in Richtung Leipzig/Berlin in Nürnberg abfahren, bevor der ICE aus Passau eintrifft.

von ChristophN. - am 02.11.2010 20:10

Regensburg?

Zitat
ChristophN.
Für den ostbayerischen Raum hält der neue Fahrplan übrigens gravierende Verschlechterungen bereit, was die Anbindung an Leipzig/Dresden/Berlin angeht.


Wie siehts da in Regensburg aus? Verliert man hier immer noch den Anschluss in Richtung Hof/Dresden/Leipzig um ein paar Minuten?

von Guliver - am 03.11.2010 07:34

Re: Regensburg?

Zitat
Peter_Wolf
Wie siehts da in Regensburg aus? Verliert man hier immer noch den Anschluss in Richtung Hof/Dresden/Leipzig um ein paar Minuten?


Da sind wohl tatsächlich Vier-Minuten-Anschlüsse (Rbg an x.27, ab x.31) vorgesehen.

von ChristophN. - am 03.11.2010 15:03

Halt in Česká Kubice Ri. Schwandorf

Hallo,

mir ist noch aufgefallen, dass die Alex aus Prag nur in Richtung Deutschland jetzt auch in Česká Kubice halten. Von Schwandorf kommend ist kein Halt verzeichnet. Was ist hierfür der Grund?


Viele Grüße vom FSF!

von Fahrschalterflüchtling - am 03.11.2010 20:21

Re: Halt in Česká Kubice Ri. Schwandorf

Zitat

mir ist noch aufgefallen, dass die Alex aus Prag nur in Richtung Deutschland jetzt auch in Česká Kubice halten. Von Schwandorf kommend ist kein Halt verzeichnet. Was ist hierfür der Grund?


Vermutlich, daß die Züge, die aus Prag kommen in Kubitzen sowieso einen mehrminütigen Kreuzungsaufenthalt haben (schon immer), während die Züge nach Prag direkt durchfahren können.

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 03.11.2010 21:07

Re: Halt in Česká Kubice Ri. Schwandorf

Es sind auch ohne den planmäßigen Halt immer schon Fahrgäste in Ceska Kubice ausgestiegen.
Ziemlich undurchdacht finde ich, dass man 6 Minuten Aufenthalt in den Fahrplan setzt. Bis jetzt konnte man, wenn der Zug aus München Verspätung hatte, gleich weiterfahren und in Furth kreuzen, jetzt ist man weniger flexibel und man hält ggf. den Gegenzug in Furth sinnloserweise um 6 Minuten auf.

von Günter - am 04.11.2010 10:05

Anschlussverlust kostet mich fast 1 Stunde

Dieser Anschlussverlust ist für mich wirklich ärgerlich. Die schnellste Verbindung von Grafenau nach Dresden geht so über Nürnberg. Würde man die Umsteigeverbindung in Regensburg hinbekommen wären ein Fahrzeitgewinn von 40 Minuten die Folge. Dafür gibt man anderswo Milliarden aus.

Schon traurig die Verbindung. Direkt über Prag wäre sie natürlich am kürzesten. Aber man verliert durch den Aufenthalt in Bay. Eisenstein und die langsame Strecke nach Pilsen deutlich. Der Weg über Regensburg und Hof klappt wegen dem Anschluss in Regensburg nur in der nördlichen Richtung einmal am Tag. Reine Fahrzeit wäre mit 6:20 möglich. Dank 3 mal Umsteigen und Umweg über Nürnberg ist man am Ende 8:07 unterwegs, fast 1/3 mehr.

von Guliver - am 05.11.2010 21:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.