Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
TEE, Schwandorfer, Martin Pfeifer, Neuenmarkt

Amberg: alte Bahnbrücke wird abgerissen, neue für Radweg kostet 300.000 Euro

Startbeitrag von Neuenmarkt am 12.12.2010 20:46

Interessant ist , wenn es um den Unterhalt für einen Radweg geht, dann ist Geld vorhanden, interessant wäre ob man für einen Bahnstrecke auch Geld ausgegeben hätte


[www.mittelbayerische.de]

Antworten:

Servus,

ich beantworte das für heute mal mit "Ja", aber sicher nicht der Landkreis. Wenn es noch eine Bahnstrecke in Betrieb ist, müsste DB Netz aufgrund der Betriebspflicht die Erneuerung bezahlen. Die Zeiten, wo DB Netz Strecken mit Betrieb bei größeren Unterhaltungsaufwendungen aus betriebswirtschaftlichen Gründen (weiterer Betrieb unwirtschaftlich ...) ausschreibt, sind vorbei. Die Erneuerung wäre dann allerdings aufwändiger als nur für den Radweg.

Das die Stampfbeton-Brücken irgendwann mal den Geist aufgeben, ist leider völlig normal. Die Kenner denken hier sicher an das Nasse-Telle-Viadukt bei Lauscha.

Vor etwa 20 Jahren wäre solch eine Baumaßnahme aber sicher der Todesstoß für die Strecke gewesen. Da wäre man noch einige Jahre mit reduzierter Hg gefahren und hätte in dieser Zeit eine größere Ansammlung von Instandhaltungs-Rückständen angesammelt, die letztendlich die Sperrung und folgenden Stillegung der Strecke aus technischen Gründen rechtfertigen.

von Martin Pfeifer - am 12.12.2010 21:25
Zur Vollständigkeit: Das Thema war dem Neuen Tag bereits vor einigen Tagen eine Meldung wert:
[forum.mysnip.de]

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 12.12.2010 21:40
Zitat
Schwandorfer
Zur Vollständigkeit: Das Thema war dem Neuen Tag bereits vor einigen Tagen eine Meldung wert:
[forum.mysnip.de]


Da ist der Vertreter der Mittelbayerischen aber früh aufgewacht. Ich finde es sowieso erstaunlich warum man noch aus dem Kreis AS berichtet, wo es dort die Mittelbayerische gar nicht mehr gibt (bzw. die ehem. Amberger Nachrichten waren es glaube ich).
Oder gibt es noch einige Teilbereiche im Kreis AS wo die Zeitung als Mittelbayerische weiterlebt?

von TEE - am 12.12.2010 22:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.