Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
nvf, s3-6, Dampfrentner

Schiebetrieb KBS 880

Startbeitrag von Dampfrentner am 06.04.2011 12:12

Hier ein paar Bildchen vom Schiebebetrieb auf der KBS 880 bei Batzhausen.

Bild 1: 185 972 mit Erzzug in Einschnitt bei Batzhausen 05.04.2011 12:03



Bild 2: 185 340 als Schiebelok



Bild 3: 151 xxx mit Kohlezug an gleicher Stelle 04.03.2011 10:13



Bild 4: 151 xxx Schiebelok

[/URL
Grüße aus Hersbruck

Antworten:

Eigentlich kein Schiebebetrieb im klassischen Sinne,...

da beide Loks einen längeren Abschnit am Zug bleiben.
Insbesondere bei den Erzzügen wird diese Bespannung gewählt, seit dem die 6-achser mit automatischer Kupplung nicht mehr eingesetzt werden, da die Zughakengrenzlast überschritten wird.

Die Züge werden meines Wissens in der Regel in Nürnberg Rbf umgespannt von zwei Loks an der Spitze auf eine vorn und eine hinten. Wie das Bild zeigt, kommen die Züge aber teilweise schon von weiter nördlich so, z.B. als 47923 am 30.01.10 bei Baiersdorf.





von nvf - am 08.04.2011 19:54

hängt nicht mit den 152 zusammen

Hallo,
auch die 151 wurden schon einige Zeit so gefahren (siehe auch die Bilder)

Peter

von s3-6 - am 09.04.2011 14:12

Nein, hängt nicht mit den 151 zusammen sondern mit den Wagen

Zitat
s3-6
Hallo,
auch die 151 wurden schon einige Zeit so gefahren (siehe auch die Bilder)

Peter


151, meintest Du sicherlich im Thema.
Richtig, habe ich ja auch nicht behauptet.
Ich meinte die 6-achsigen Erzwagen der Gattung Faals 150.
Damals hatte nämlich der komplette Zug AK und deshalb konnte durchgehend als "normale" Doppeltraktion mit 2x151 egefahren werden.

Siehe Bild von 47923 am 17.08.05 in Fürth.



Edith: Bild ergänzt

von nvf - am 09.04.2011 17:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.