Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bahnwärter1848, KBS 540d, Rainer Michael, Martin Pfeifer, Münchberger, JimKnopff

Weichenverlegung Müb (Heizung)

Startbeitrag von Münchberger am 13.04.2011 15:38

Welcher Typ von Heizung wird bei den neuen Weichen zum Einsatz kommen ( Alpinversion)?
Elektrisch oder Gas? Meines Wissens sind die neunen Heizungen ja meistens elektrisch oder klinkt man sich hier wieder an den Propangastank an, der ja schon da wäre.

Antworten:

Servus!

Wie es da in Münchberg aussieht, kann ich dir leider nicht sagen. Aber der allgemeine Trend bei der DB geht zu elektrischen Weichenheizungen. Nur wenn der örtliche Stromversorger ablehnt, kommt das Gas in die Weiche.

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 13.04.2011 16:27

Re: Weichenverlegung Müb (Heizung?)

Seit Ihr Euch sicher, ob die neuen Weichen überhaupt Heizung bekommen? Es hieß doch hier mal, die sind nur für Bauarbeiten-Gleiswechsel und Notfälle gedacht und bekommen deshalb nur "Handantrieb".

Hat sich an dieser Planung etwas geändert? Hatten die ausgebauten Weichen denn zuletzt überhaupt noch Weichenheizung?

von Bahnwärter1848 - am 13.04.2011 19:37
Servus,

als nur begrenzt Ortskundiger frage ich jetzt einfach mal nach: waren denn die alten Weichen beheizt und wurde diese bisher benutzt sprich eingeschaltet? Ich würde jetzt erwarten, das Weichen, die ortsgestellt und schlüsselabhängig sind, gar keine Heizung bekommen. Zumal hier aufgrund der besonderen Konstellation bei einer Bedienung der Weichen eh jemand vor Ort sein muß. Der kann dann doch auch gleich die Weichen kehren und gangbar halten.

von Martin Pfeifer - am 13.04.2011 19:49

Re: Weichenverlegung Müb (Heizung?)

An den Planungen hat sich nix geändert. Die neuen Weichen werden ortsgestellt und sind schlüsselabhängig zum Fdl-Stellwerk. Eine Nutzung ist nur bei planbaren Bauarbeiten vorgesehen, wenn diese eine Überleitung erfordern. Dann ist auch ein Mitarbeiter vor Ort. Außerdem finden - systembedingt - im Winter keine Bauarbeiten statt, deren Umfang und Dauer eine Überleitung erfordern würde. Hab' die LST-Planung zwar im Moment nicht auswendig parat; es ist aber stark davon auszugehen, dass die Weichen keine Heizung bekommen.

von Rainer Michael - am 13.04.2011 20:33
Die Weichen waren nicht beheizt, genauso wenig wie die Weichen Richtung Stammbach/ Helmbrechts.

von KBS 540d - am 14.04.2011 13:43

Re: Weichenverlegung Müb (Heizung!!!)

So kann man die pauschale Aussage von KBS 540d aber nicht stehen lassen: natürlich hatten die Weichen eine Heizung! Das war allerdings zu Bundesbahnzeiten, ich vermute mal, dass man die Anlage mit Aufgabe Stellwerk Mo außer Betrieb genommen hat (Rainer Michael könnte das genauer wissen). Die Flüssiggastanks stehen heute noch an alter Stelle, und dass alle drei jetzt ausgebauten Weichen Heizung hatten, sieht man auch daran:



von Bahnwärter1848 - am 15.04.2011 15:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.