Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
K. R., Martin Pfeifer, 798 , VT 612 115, 294-762, Christian Bartels, Tomatentod , Dampfrentner

Wiederaufnahme des Güterverkehrs in Steinbach a. W. - PA Wiegand Glas

Startbeitrag von K. R. am 21.02.2012 11:34

Hallo zusammen,

wie ich erfahren habe, soll seit kurzem der PA Wiegand-Glas in Steinbach am Wald wieder bedient werden. Meines Wissens nach fährt dort SC Henker mit der BR294 von Lichtenfels aus hin, eine der ersten Bedinungen soll bereits am 16.02.2012 mit der Ankunft um 9:xx in Steinbach gewesen sein. Laut Fpl solln die Züge bis zu 330 m lang sein, wäre sicherlich ein interessantes Foto.

Ich habe auch schon vor Monaten schon mal gelesen, das die Gvst Steinbach am Wald durch SC Henker wieder geöffnet wurde, jedoch nur für Ganzzüge der Firma Wiegand. Aber eine Üg mit 3 Wagen ist ja auch ein Ganzzug :-)

Hat da jemand Fotos und weis man, was da von wo bzw wohin gefahren wird. Da es ja ein Glaswerk ist, kann es ja entweder Quarzsand/Soda im Eingang sein bzw. Glasscherben in Fals-Wagen oder eben Fertigglasprodukte in H(a)bis im Ausgang.

Gruß K. R.

Antworten:

Quarzsand - Lkw, Flaschen - Bahn --> Kehl, Leerzug steht in Lif.(owt)

...

von Tomatentod - am 22.02.2012 00:19
Hallo, anbei Sichtungsbild vom 28.03.2008 mit OHE 15 006:



Der Zug kam mit ca. 20 km/h die Steigung heraufgeschnurrt.

Gruß aus Hersbruck

von Dampfrentner - am 22.02.2012 11:01
Zitat
Dampfrentner
Hallo, anbei Sichtungsbild vom 28.03.2008 mit OHE 15 006:


Hallo,

Du meintest vermutlich 1500 06, oder?

Danke für das Bild.

Viele Grüße,
Christian

von Christian Bartels - am 22.02.2012 18:48

Re: Quarzsand - Lkw, Flaschen - Bahn --> Kehl, Leerzug steht in Lif.(owt)

Servus,

Quarzsand? Da war doch mal irgendetwas... Kam der nicht bis "MORA C" von Amberg oder Schnaittenbach in Ucs-Wagen nach Steinbach am Wald?

von Martin Pfeifer - am 22.02.2012 20:10

Re: Quarzsand - Lkw, Flaschen - Bahn --> Kehl, Leerzug steht in Lif.(owt)

Moin,

nö Quarzsand garantiert nicht. In Deutschland ist Hauptanlaufpunkt für Quarzsand Köln Kalk Nord bzw. Frechen für die Leerwagen.

Wenn das Ladegut in Ucs-Wagen kam, dann war es wahrscheinlich Soda. Den Quarzsand wird in T(a)dgs (Trichterwagen mit Dach) befördert und muss nicht unter Druck ausgeladen werden. Wobei dies nicht schaden würde, den Quarzsand ist hochrangig krebserregend und wird einfach an der freien Luft in `nen Bunker geleert von einen MA, der die Schieber an den Waggons bedient. Meistens wird sogar noch mit Druckluft ausgeblasen (also die Trichter um sie von Rückständen zu befreien).

Gruß K. R.

von K. R. - am 23.02.2012 05:00

Re: Quarzsand - Lkw, Flaschen - Bahn --> Kehl, Leerzug steht in Lif.(owt)

Servus Martin!

Ich weiß noch ganz gut, dass von Hirschau aus fast täglich 3-5 Tads nach Pressig-Rothenkirchen versandt wurden. Ob das die Selbe Firma ist weiß ich nicht, aber das ist meiner Meinung nach schon eine beachtliche Menge. Nur manchmal waren einzelne Ucs mit Feldspat dabei.

Allgemein ist die Quarzwerke Hauptzentrale in Frechen, Quarzsand kommt wohl auch häufig von dort, aber von Hirschau kam früher auch einiges von den Amberger Kaolinwerken, die ja jetzt auch zur Quarzwerke Gruppe gehören. Noch heute werden regelmäßig für Lohr am Main Tads (meist einer täglich) mit Sand beladen. 1 Mal im Monat ca. auch ein Ganzzug Tads für Villaverla Italien. Die werden dann in Schwandorf oder Regensburg Ost gesammelt bis ein Ganzzug voll ist.

Es gibt auch noch solch einen Tads Ganzzug mit Kaolin für Monfalcone, auch in Italien, da wird derzeit fleissig verladen, die Wagen hängen aber meist erst in der letzten Fahrt von Hirschau nach Amberg!

Ansonsten sieht man oft noch einzelne Ucs mit Loksand für diverse DB Bahnbetriebswerke!

Der Rest ist hauptsächlich Kaolin für Plattling und Laakirchen in Österreich.

Gruß Schumi

von 294-762 - am 23.02.2012 14:26
Ich würde meinen DO 7 im Einsatz für Regentalcargo

von 798 - am 24.02.2012 08:15
Hallo!

Auch wenn es vielleicht schon etwas spät ist, aber leider war ich in den letzten Tagen ziemlich beschäftigt.

Also, Wiegand Glas in Steinbach am Wald wird seit dem 21. Oktober 2011 wieder von DB Schenker in etwa wöchentlich bedient. Zum Einsatz kommt immer einer BR 294. Zuvor waren von 2001 - 2011 Private Unternehmen im Einsatz. Zunächst Contrain (bis 2004), dann Regentalbahn Cargo (bis 2008), danach die Pressnitztalbahn (bis 2010) und zuletzt Integro. Die Züge bestehen meist aus etwa 20 schwedischen Schiebewandwagen und verkehren von Steinbach zunächst nach Lichtenfels. Danach geht es weiter nach Kehl. Alles andere wurde ja schon erwähnt. Anbei noch ein paar Bildchen von der Verladung in Steinbach am Wald am 02. August 2011 mit einer BR 275 von Northrail (im Auftrag für Integro):









Und nochmal am 11. Juni 2011 in Lichtenfels:



Und noch zwei Videos:

[www.youtube.com]

V90 mit Wiegand-Übergabe am 30. November 2011 in Kronach.

[www.youtube.com]

Und am 29. September 20111 zieht eine Hercules von Integro den Wiegand-Zug durch Kronach.

MfG
Marius

von VT 612 115 - am 26.02.2012 11:26
Guten Abend,

erstmal danke für die interessanten Bild- und Tonaufnahmen. Ist den in Kehl schon enstation für die Flaschen? Ist da iwie ein werk/ne Brauerei oder ähnliches oder gehts nur aufs Schiff.

Wie man an diesen Hbis sehr schön sieht, sind diese ein bischen anders als die DB-Hbis. Das erkennt man oben an den Kanten. Wir hatten in Neuburg-Grünau auch das Saint Gobain Oberlandglas-Werk, und die durften eben nur bestimmte Hbis bekommen, weil eben die Paletten mit den eingeschweisten Gläsern ziemlich hoch waren. In die "normalen" Hbis etc. hätte man die nicht reinbekommen bzw statt zwei reihen nebeneinander nur eine genau in der Mitte.

Bin sehr begeistert das doch mal wieder sich was tut im Schienengüterverkehr und sogar zum positiven.

Gruß K. R.

von K. R. - am 26.02.2012 15:03
Servus,

lieber spät als gar nicht! Danke für die Bilder!

von Martin Pfeifer - am 26.02.2012 20:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.