Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
phpopp , Bimmelbahnfan , K. R., 223 061, db143 , Mannerl, 183 001 , 628 245-2

G2000 Lz nach Regensburg

Startbeitrag von phpopp am 05.03.2012 11:58

Hallo,

heute soll es ein G2000 geben, die Lz nach Regensburg fährt.
Plan wäre:

Dresden 12:30
Chemnitz 13:41-44
Zwickau 14:33
Reichenbach 14:49-16:17
Plauen 16:33
Hof 17:05

Allerdings ist das Gerät noch nicht abgefahren in Dresden.

Antworten:

Neue Meldung: Die Lok rollt, abgefahren mit +26 in Dresden.

von phpopp - am 05.03.2012 12:06
Lok fast wieder plan. Vorraus. 14:40 durch Zwickau. Mal sehen, wie sie ab Reichenbach weiterkommt.

von phpopp - am 05.03.2012 13:28
2xG2000 mit V200 (DB-Lack) vor 10 min ab Reichenbach (jetzt mit -80 unterwegs)

von phpopp - am 05.03.2012 14:14
Hm, mit n bisschen Glück krieg ich die Fuhre noch vor die Linse.
Könntest du ne kurze Wasserstandsmeldung abgeben, wenn Plauen verlassen wird?
Wäre super!

von Bimmelbahnfan - am 05.03.2012 14:22
Steht in Hof HBF.

von Bimmelbahnfan - am 05.03.2012 15:20
Die V200 ist auch in RTS Lackierung, keine DB Variante...

Hier mal das Bild aus Zwickau



Gruß Thomas

von 183 001 - am 05.03.2012 15:21

Re: G2000 Lz nach Regensburg (mB)

Sonne in Zwickau...da könnte man ja fast neidisch werden.
Als die Fuhre um 16.02 Uhr das Stellwerk des MEC Hof passierte, herrschte - wie beinahe den ganzen Tag über - eher herbstliches Schmuddelwetter mit ein wenig Nass vom Himmel. Gut, dass die Fuhre so knallig daherkam, sonst wäre sie vermutlich in der grauen Suppe noch untergegangen... Hoffe, die Bilder finden trotzdem halbwegs Gefallen.

Nachtrag: Jemand ne Ahnung, warum die Bilder so pixelig rüberkommen? Im Original sehen die wesentlich besser aus.












von Bimmelbahnfan - am 05.03.2012 17:03

Motoren

danke schön für die Bilder, das erste hat was - mit den vielen Gleisen :)

laufen da dann eigentlich alle Fahrmotoren aller drei Lokomotiven oder nur die erste?

von Mannerl - am 05.03.2012 21:34

Re: Motoren

Guten Morgen,

also mit den MaK`s kann man die V200 nicht steuern, weil diese von der Art der Steuerung her nicht kompatibel sind. Somit ist auch vom ersten Fahrzeug aus keine Aufschalten der Motorleistung an der V200 möglich. Wenn überhaupt, dann laufen höchstens die Fahrdiesel der beiden MaK´s, da sich die MaK`s mit bis zu dreifachtraktion (also drei Loks von einer aus steuern) steuern lassen. Wobei sich mit dieser leichten fuhre selbst eine MaK G2000 spielt :-).

Gruß K. R.

von K. R. - am 06.03.2012 04:54

Re: Motoren

Zitat
K. R.
also mit den MaK`s kann man die V200 nicht steuern, weil diese von der Art der Steuerung her nicht kompatibel sind.
Gruß K. R.


Von Haus aus kann man eine 221 sowieso nicht in Mehrfachtraktion fahren, das wurde erst nachgerüstet. Und zwar mit dem gleichen System, das auch bei der G 2000 zum Einsatz kommt. Von daher könnte es sogar möglich sein.

Gruß
Jan

von 628 245-2 - am 06.03.2012 11:55
standen gestern abend in Regensburg Hb f alle drei auf den Abstellgleisen auf Höhe Hanse Hotel an der Friednestraße. Man hat den Zug außeinandergekuppelt und außeinandergefahren.

von db143 - am 07.03.2012 11:17

Re: Motoren

Zitat
628 245-2
Zitat
K. R.
also mit den MaK`s kann man die V200 nicht steuern, weil diese von der Art der Steuerung her nicht kompatibel sind.
Gruß K. R.


Von Haus aus kann man eine 221 sowieso nicht in Mehrfachtraktion fahren, das wurde erst nachgerüstet. Und zwar mit dem gleichen System, das auch bei der G 2000 zum Einsatz kommt. Von daher könnte es sogar möglich sein.

Gruß
Jan



Moin

Mensch Jan, glaub halt mal jemanden was, der damit in der Praxis schon zu tun hatte.
Und ja, RTS hat darüber nachgedacht aber letztendlich nichts umgerüstet, da die Kennlinien bzgl. der Anfahrgzugkräfte der Maschienen zu unterschieldich waren. Es hätte ledigllich die Option bestanden, die 221 von einer anderen (nicht arbeitenden) Maschine zu Steuern, was aber letztendlich zu teuer und Geldverschwendung war.

Und Original ist keine der Altbauloks mit einer Wendezugsteuerung ausgerüstet gewesen, das wurde alles erst nach und nach entwickelt und nachgerüstet, ebenso wie Sifa, Indusi, Zugfunk, Funkfernsteuerung usw.

Gruß K. R.

von K. R. - am 08.03.2012 10:35

Standen am 8. März auch noch in NRH [mit Link]

[www.drehscheibe-foren.de]


Die Loks waren am Abend des 8. März noch da.

Gruß 223 061

von 223 061 - am 08.03.2012 19:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.