Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sebastian D, Cargonaut, domos, 183 001, Martin Pfeifer, Christian Bartels

Pölling am 31.05. [m11B]

Startbeitrag von 183 001 am 01.06.2012 17:35

Hallo Welt.

Hier noch einige Bilder aus Pölling vom Donnerstag.
Ziel war es, vor der kompletten Umstellung auf 442er noch ein Minzbonbon im S-Bahn Einsatz zu erwischen.

los ging es mit 185 264 am Kohlezug gen Passau


1116 031 folgte


189 806 mit ASR Leerzug


gefolgt von 185 674 ebenfalls mit ASR Zug


Dann ein 442er Doppel


Ein Minzbonbon in Form von 185 609 vor einem Containerzug gen Süden


Bahnbau 232 550 mit Umbauzug gen Nürnberg


Die einzige 185er an diesem Tag im S-Bahn Einsatz war 185 617


146 522 mit Kesselzug gen Nürnberg


182 571 gen Regensburg


1116 030 mit ASR Zug gen Regensburg


Das wars aus Pölling

Gruß Thomas

Antworten:

Blöde Frage: Was ist denn an dieser Stelle das Tolle?

Hallo!

So langsam frage ich mich: Warum pilgert alle Welt an diese Stelle bei Pölling? Hab ich da irgendwas übersehen, was die Stelle so toll und besonders macht?

Vor den blöden 185er war da an der Stelle doch eig. niemand - und seit die da gefahren sind sieht man haufenweise Bilder - aber irgendwie eben immer nur von Pölling.

Viele Grüße,

Christian

von Christian Bartels - am 01.06.2012 17:43

Re: Blöde Frage: Was ist denn an dieser Stelle das Tolle?

Servus Christian,

der Grund sind die vielen Umsetzmöglichkeiten, die man dort findet.

Grüße
Sebastian

von Sebastian D - am 01.06.2012 18:32

Auch der Bahndamm bei Mainshof hat zig Umsetzmöglichkeiten...

... aber da kommt zum Glück niemand hin, weil alle am langweiligen Dreikirchenblick in Sulzbach stehen *gähn*

Das spiegelt ein bisschen die heutige Fotokultur wider: Einer machts so und es sieht ganz nett aus und plötzlich geht die Fotopilgerei los. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber ich kann das irgendwie nicht ganz verstehen. Ich möchte doch ein eigenes Bild haben und nicht eins, das ich nur von zig anderen nachfotografiert habe...


Viele Grüße,
domos

von domos - am 02.06.2012 09:50

Re: Auch der Bahndamm bei Mainshof hat zig Umsetzmöglichkeiten...

Dafür hat man dort wenig Zugverkehr, der immer gleich ausschaut (610er).

Grüße Sebastian

von Sebastian D - am 02.06.2012 14:26

Re: Auch der Bahndamm bei Mainshof hat zig Umsetzmöglichkeiten...

in Pölling schaut auch jede 185 oder jede 1116 gleich aus, bis auf den Werbemüll. Die Menge des Zugverkehres macht keine Fotostelle zu einer guten Fotostelle. es sei denn, man man Masse statt Klasse.

MfG

von Cargonaut - am 02.06.2012 14:56

Re: Auch der Bahndamm bei Mainshof hat zig Umsetzmöglichkeiten...

wenigstens kommt in Pölling irgendetwas. Man dort ICE T, IC, S-Bahn, 111, 185,152,189,1116; und dies von DB, LTE, MRCE...................

Und bei Mainshof: 223,232,610,612,628

Grüße
Sebastian

von Sebastian D - am 02.06.2012 15:34

Re: Auch der Bahndamm bei Mainshof hat zig Umsetzmöglichkeiten...

Moment mal, du sprachst gerade von Umsetzmöglichkeiten. Und ein Motiv bleibt immer gleich bis auf einen eventuellen Perspektivenwechsel. Ein anders Fahrzeug hingegen ändert am Motiv/an der Fotostelle nichts.


Viele Grüße,
domos

von domos - am 02.06.2012 15:36

Re: Auch der Bahndamm bei Mainshof hat zig Umsetzmöglichkeiten...

ja, Masse statt Klasse, ein Fotopunkt wird nicht zu einem guten Fotopunkt, nur weil dort viele verschiedene Loks in möglichst dichtem Abstand fahren.

MfG

von Cargonaut - am 02.06.2012 15:39

Re: Auch der Bahndamm bei Mainshof hat zig Umsetzmöglichkeiten...

Es gibt dort eine Wiese im Vordergrund, in der Nähe einen Abhang, eine Kurve, ein Bahnwärterhäuschen und im Hintergrund die Pöllinger Kirche=5 Möglichkeiten!!

Grüße
Sebastian

von Sebastian D - am 02.06.2012 17:25

anderer Aspekt

Hallo Threatteilnehmer...

neben der Diskussion über die Fotostellen und das Pro und Kontra mal ein anderer Aspekt, warum ich z.B. dort war. Nicht etwa weil mir keine bessere Stelle eingefallen ist, nein, gleich in der Nähe habe ich einen Kunden und wenn ich dort bin nehme ich mir einfach die Zeit und schau mal an der Strecke vorbei.

Und wenn man schon die Möglichkeit hat, berufliches und Hobby miteinander zu kombinieren, dann ist man nicht wählerisch!

Gruß Thomas

von 183 001 - am 02.06.2012 18:32

Re: Auch der Bahndamm bei Mainshof hat zig Umsetzmöglichkeiten...

Zitat
Cargonaut
ja, Masse statt Klasse, ein Fotopunkt wird nicht zu einem guten Fotopunkt, nur weil dort viele verschiedene Loks in möglichst dichtem Abstand fahren.

MfG


Servus,

also diese Diskussion über Fotostandpunkte und ihre Qualitäten hatten wir auch schon einige Male. Für mich gilt hier immer noch, das jeder nach seiner Facon selig werden darf und soll.

Wer auf ein richtig gutes Motiv Wert legt, ist dort nur bedingt gut aufgehoben. Wer viele und abwechselungsreiche Züge liebt, ist dort gut aufgehoben, weil er eigentlich den ganzen Tag was anders zu sehen bekommt. Es ist ja nicht nur der "Werbe"-Müll unter den 185'er und oder Taurüsseln, sondern auch die sehr abwechslungsreichen Zuggarnituren der Güterzüge.

Und wenn wir weiterdiskutieren wollen, dann sollten wir auch mal über die Frage diskutieren, ob der Bahndamm bei Mainshof nach dem hunderteinundzwangisten Bild aus unterschiedlichen Perspektiven und in unterschiedlichen Jahreszeiten nicht doch etwas langweilig ist. Ich vermisse dort nämlich so einen netten Hingucker wie das Bahnwärterhaus (vormittags) oder den Blick auf Neumarkt im Hintergrund (nachmittags) wie es in Pölling ja auch geht.

von Martin Pfeifer - am 02.06.2012 19:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.