Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
---------------------------------, WorldwideKreiseisenbahn, Bahnwärter1848, NMBG, Oberfranke, KBS 910

Denkmalzug am Bf.Lichtenberg (Ofr)

Startbeitrag von KBS 910 am 07.06.2012 16:19

Hallo zusammen!
Bei der Vorbeifahrt am eh.Bahnhof in Lichtenberg viel mir am 05.06. auf,das der dortige Denkmalzug neu lackiert wurde.Gibt es da einen Verein oder wer ist für die Fahrzeuge zuständig?
MfG



Und hier das Belegbild,leider war das Wetter nicht besonders toll



Und zum Vergleich,im Oktober 2008 sah zumindest die Lok noch so aus

Antworten:

Der Eigentümer, der Landkreishof , hat das Ganze neu lackieren lassen. Spachtel verdeckt so manche Roststelle...... Neu ist die offene Schiebetüre mit Glas im Gepäckwagen. Da kann man jetzt richtige Bretter sehen - toll ...

Warst Du im Gebäude? Da soll auch etliches Neu gestaltet sein, aber ich konnte noch nicht rein...

Gruez

von Oberfranke - am 07.06.2012 17:46

Es handelt sich um die Lok 3 der ZPR

Die Dampfspeicherlok, es handelt sich um die Lok 3 der ZPR (Cfl; Babelsberg 1969/219189; FLC - 92061), wurde dem MEC 01 Münchberg als Denkmallokomotive überlassen. Als Geschenk zum Tag der Deutschen Einheit 1993 wurde die Lok von den Vertretern der Papierfabrik offiziell übergeben. Anschliessend ging sie sofort in das Eigentum des Landkreises über, der sie auch heute noch pflegt.

Übrigens wird am 21. Juni 2012 das neue Infozentrum Naturpark Frankenwald im Bahnhof Lichtenberg eingeweiht. Ab dem folgenden Wochenende ist dann die Modellbahnanlage wieder der Öffentlichkeit zugänglich.

Die Geschichte der Dampfspeicherlok und der Modellbahn Höllenthal findet ihr hier [www.mec01.muenchberg.de]



von NMBG - am 07.06.2012 17:58

Re: Es handelt sich um die Lok 3 der ZPR

Zu NMBG's Infos hätte ich noch ein Bonusbild vom damaligen Umsetzen über die faktisch nicht mehr vorhandene innerdeutsche Grenze, aber genauso faktisch vorhandene wenige hundert Meter lange Gleislücke:



von Bahnwärter1848 - am 07.06.2012 20:25
hättest Du zufällig auch noch ein paar Bilder des Bi und Di Wagens? Würde mcih interessieren, welche Bauarten das sind! Danke

Grüße

von WorldwideKreiseisenbahn - am 08.06.2012 05:45
Bei meinem Besuch am 27.08.2010 habe ich die beiden Donnerbüchsen wegen ihres schlechten Zustandes (verblichens rot-braun) nicht fotografiert. An einem der Wagen war zu lesen: Austauschbau - Haftpfl bis 1.7.31. Sind demach der DRG zuzuordnen. Könnte also ein Ci 28-30 bzw. ein Pwi 28-30 sein.

von --------------------------------- - am 11.06.2012 17:38

Donnerbüchsen in Lichtenberg

Beim Googlen habe ich weitere Details zu den beiden Wagen aus Lichtenberg in Erfahrung bringen können:

Pwi 29 Regensburg 114 518 (wahrscheinlich falsch, im Museum Bochum-Dahlhausen ein Pwi 29 mit derselben Betriebsnummer)

Ci 28 Regensburg 84 416

Gruß
Axel

von --------------------------------- - am 12.06.2012 13:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.