DB Schenker: Beschaffung von Gz-Lokomotiven?

Startbeitrag von 223 061 am 16.09.2012 11:58

Voith ist laut dieser Pressemeldung bereits zum zweiten Mal als einziger "herausragender Lieferant" der DBAG ausgezeichnet worden.

[www.zughalt.de]

DB Schenker hat aber von Voith bisher nur 130 Gravita 10BB bzw. wenige 15BB für Rangier- und Übergabedienste bestellt.

Im Bereich der Streckendiesellokomotiven der 2200kW-Leistungsklasse war jedoch meines Wissens vorgesehen, sich aus dem bestehenden Rahmenvertrag mit Bombardier über 200 Mehrmotor-Loks zu bedienen. Etwas Konkretes konnte ich dazu aber noch nirgends lesen, was Schenker diesbezüglich vorhat. Mittlerweile wurde ja auch die BR 247 in größerer Stückzahl übernommen.

Kennt jemand Planungen?

Danke.


Gruß 223 061

Antworten:

Servus zusammen,

was heisst hier "in grosser Stueckzahl uebernommen", es wurden gerade einmal von 60 vorhandenen ECR-Maschienen 16 fuer Muehldorf und acht fuer Oberhausen ausgeliehen. Und von den Oberhausener Maschinen mussten inzwischen wegen "Eigenbedarfs" drei an ECR wieder zurueck gegeben werden. Und wenn es mit dieser Firma so weiter geht, dann wird sie weitere Loks zurueckholen (was ja dank des recht eigenwilligen Leihvertrags recht leicht moeglich ist). Davon abgesehen, ist vereinbart worden,dass die Maschinen maximal sieben Jahre bei der DB im Einsatz bleiben.
Also was wird in Kuerze wohl (zwangsweise) folgen ???

Gruss Marcus

von Marcus798 - am 18.09.2012 17:17
Zitat
Marcus798
Also was wird in Kuerze wohl (zwangsweise) folgen ???



Genau das war ja eigentlich meine Frage. Danke trotzdem für die Infos zu den ECR-Loks.

Gruß 223 061

von 223 061 - am 18.09.2012 20:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.