Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
VT 612 115, ---------------------------------, Martin Pfeifer, Der Weißenburger, tegernseebahn, PeterP

Frage zu Schneepflug in Weiden und anderen Standorten

Startbeitrag von PeterP am 16.11.2012 13:59

Frage: Ist in Weiden wieder ein Schneepflug stationiert? Ist derzeit auch die V200.1 noch dort?

Wie sieht es denn sonst mit den Vorbereitungen auf den Winter in Kronach, Hof, Marktredwitz usw. aus?

Antworten:

Hallo, in Weiden steht wieder dieser flache Schneepflug, Lok habe ich heute keine gesehen. In Hof steht eine Schneeschleuder und ein Beilhack-Pflug sowie eine V100-West.

Mfg tegernseebahn

von tegernseebahn - am 16.11.2012 14:39
In Kronach alles wie im letzten Winter:

Ein roter Schneepflug der Bauart 850 wie auch in Weiden und ein gelber Schneepflug Meiningen.

In Marktredwitz steht kein Schneeräumfahrzeug mehr. Der Hofer Beilhack Schneepflug stand mal einige Jahre dort.

Einen interessanten Neuzugang dürfte es dann auch noch geben. Die Deutsche Bahn hat eine Aufstockung der Schneeräumfahrzeuge vorgenommen. Diese elf "neuen" Fahrzeuge sind wohl Zweiwege-Unimog-Schneefräsen. Auf der Innotrans 2012 gab es ein solches Fahrzeug zu sehen, das von DB Regio Nordostbayern beschafft wurde. In den nächsten Wochen wird man dann sehen, wo das Fahrzeug stationiert wird.

Gruß
Axel

von --------------------------------- - am 16.11.2012 17:22
Zitat
Roter Baron
In Kronach alles wie im letzten Winter:

Ein roter Schneepflug der Bauart 850 wie auch in Weiden und ein gelber Schneepflug Meiningen.


Nein :-) Diesmal nur Bauart 850 mit 218 272. Der 855er wandert aufgrund größerer Schäden (Rost, Flachstellen, Lackschäden) auf den Schrott. Ersatz sollte dieses Jahr in Form eines verkehrsroten 855er (voraussichtlich SPM 313) kommen. Meiningen hat es aber nicht fertig gebracht rechtzeitig einen bereitzustellen. Ursprünglicher Liefertermin sollte August 2012 sein, dann wurde aber der Termin immer wieder verschoben. Zuletzt sollte es der 07. November 2012 werden. Kürzlich kam dann aber die Mail aus Meiningen, dass dieses Jahr leider keiner für Kronach bereitgestellt werden kann. Der neue Schneepflug kommt dann voraussichtlich im Sommer nächsten Jahres.

MfG
Marius

von VT 612 115 - am 16.11.2012 18:31
Hallo Marius,

eine interessante Info, die mir nicht bekannt war. Warum Meiningen keinen Ersatz-Schneepflug bereitstellen kann ist mir allerdings nicht begreiflich. In Meiningen werden drei Schneepflüge der Bauart 855 (Meiningen) als Reserve für mögliche Ausfälle bereitgehalten.

Der Schneepflug SPM 313 ist übrigens in Oberfranken schon mal stationiert gewesen. Im April 1998 wurde dieser Schneepflug von Annaberg-Buchholz-Süd nach Pressig-Rothenkirchen überführt. 2000 Neulackierung in verkehrsrot. Aufgrund des Winters 2001/2002 erfolgte dann die Umstationierung nach Adorf/Vogtland.

Wie ich von einem Eisenbahnfreund weiß, stand der Pflug Anfang September 2012 im Freigelände des DLW Meiningen. Wahrscheinlich hatte der Ersatzpflug für Adorf eine größere Priorität als Kronach.

Wenn es einen schneereichen Winter geben sollte, dann hat der 850 in Kronach einiges zu tun. Vielleicht sollte man die Unimog-Schneefräse von DB-Regio Nordostbayern in Kronach bereithalten ?

Gruß
Axel

von --------------------------------- - am 16.11.2012 19:25
Zitat
Roter Baron
Warum Meiningen keinen Ersatz-Schneepflug bereitstellen kann ist mir allerdings nicht begreiflich. In Meiningen werden drei Schneepflüge der Bauart 855 (Meiningen) als Reserve für mögliche Ausfälle bereitgehalten.


Die Begründen hierzu, die jeweils in den Briefen bzw. E-Mails aus Meiningen vorkamen, nenne ich mal lieber nicht...

MfG

von VT 612 115 - am 16.11.2012 19:44
Erst vor kurzem Stand groß in der Presse nachzulesen, dass die Bahn auf den Winter bestens gerüstet ist und man die Anzahl der Schneepflüge von 49 Stück auf 60 Stück erhöht hat. Ich vermute mal eine Konsequenz aus dem vergangenen Winter.

Wahrscheinlich war Meiningen mit dem Bereitstellen dieser Fahrzeuge voll ausgelastet.
Vielleicht sollte man beim Maschinenpool in Berlin mal wegen eines Ersatzes nachfragen. Diese Stelle ist doch für die Stationierung von solchen Fahrzeugen zuständig.

Gruß
Axel

von --------------------------------- - am 16.11.2012 19:56

Am Mittwoch stand aber ein 855 in Kronach rum! (owT)

.

von Der Weißenburger - am 16.11.2012 20:08
Zitat
Roter Baron
Erst vor kurzem Stand groß in der Presse nachzulesen, dass die Bahn auf den Winter bestens gerüstet ist und man die Anzahl der Schneepflüge von 49 Stück auf 60 Stück erhöht hat. Ich vermute mal eine Konsequenz aus dem vergangenen Winter.


Naja, bei uns war der letzte Winter eher mau. Nur dreimal waren wir mit dem Gespann im Einsatz und das waren auch nur Spaßfahrten, damit die Fuhre nicht einrostet. Auf der Frankenwaldbahn hat man eben den Vorteil, dass es keine größeren Zugpausen gibt. Daher erledigen schon die Planzüge einen Großteil der Räumarbeit. Auch nachts verkehren etwa 4-5 Güterzüge pro Stunde. Außerdem wird seit letztem Jahr sowieso nur noch Pressig - Probstzella planmäßig geräumt. Da setzt man dann lieber die Schublok aus NPR bzw. UPR in den kleinen Zugpausen als Spurlok ein, da sie schneller einsatzbereit ist. Bis in Kronach alle zusammengetrommelt sind und die 218er aus ihrem Standplatz ins Hauptgleis rangiert ist, vergeht schonmal eine Stunde... In der Zeit ist die Schublok schon längst fertig...

Zitat
Roter Baron
Vielleicht sollte man beim Maschinenpool in Berlin mal wegen eines Ersatzes nachfragen. Diese Stelle ist doch für die Stationierung von solchen Fahrzeugen zuständig.


Der Maschinenpool gab auch den Auftrag zur Bestellung eines neues Pfluges... Was daraus wurde sieht man ja. Und letztendlich ist es ja nun auch nicht allzu tragisch. Für die Umsetzaktionen in Probstzella werden jeweils 20 Minuten eingerechnet. Das ist ja noch in Ordnung.

Zitat
Roter Baron
Wahrscheinlich war Meiningen mit dem Bereitstellen dieser Fahrzeuge voll ausgelastet.


Nein. Mehr möchte ich dazu aber nicht sagen. Das wird sonst zu intern :-)

von VT 612 115 - am 16.11.2012 20:16

Re: Am Mittwoch stand aber ein 855 in Kronach rum! (owT)

Das weiß ich... Der stand auch heute noch da... Und wird noch ne Weile hier stehen... Das bringt uns aber nichts, denn der Pflug hat seit Juli keine Fristen mehr...

MfG

von VT 612 115 - am 16.11.2012 20:18
Zitat
VT 612 115
Zitat
Roter Baron
In Kronach alles wie im letzten Winter:

Ein roter Schneepflug der Bauart 850 wie auch in Weiden und ein gelber Schneepflug Meiningen.


Nein :-) Diesmal nur Bauart 850 mit 218 272. Der 855er wandert aufgrund größerer Schäden (Rost, Flachstellen, Lackschäden) auf den Schrott. Ersatz sollte dieses Jahr in Form eines verkehrsroten 855er (voraussichtlich SPM 313) kommen. Meiningen hat es aber nicht fertig gebracht rechtzeitig einen bereitzustellen. Ursprünglicher Liefertermin sollte August 2012 sein, dann wurde aber der Termin immer wieder verschoben. Zuletzt sollte es der 07. November 2012 werden. Kürzlich kam dann aber die Mail aus Meiningen, dass dieses Jahr leider keiner für Kronach bereitgestellt werden kann. Der neue Schneepflug kommt dann voraussichtlich im Sommer nächsten Jahres.

MfG
Marius


Servus,

folglich müsste im Gegensatz zu den letzten Jahren beim Schneepflug der Bauart 850 auch die Drehvorrichtung benutzt werden, wenn in beiden Richtungen geräumt werden soll?

Was ich nicht verstanden habe: warum hat Kronach eigentlich zwei Schneepflüge unterschiedlicher Bauform bekommen? War wirklich kein zweiter "Meininger" aufzutreiben?

Hoffen wir auf einen regen Einsatz der Pflüge diesen Winter, damit nicht irgendwelche BWL'er wieder ein jucken im Rotstift verspüren...

von Martin Pfeifer - am 17.11.2012 09:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.