Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Pfeifer, Mannerl, 111227-5, JisBjoern

"morbider Charme" oder "einfach nur eine Zugkreuzug"

Startbeitrag von JisBjoern am 17.03.2013 16:02

Dienen nicht im Nachbarland Industrie- und Gewerbebrachen gerne mal als Kulisse für Eisenbahnaufnahmen? Und zeigen sie nicht erst so richtig ihren Reiz in Verbindung mit modernen Fahrzeugen wie Regio-Shark und Co.?

Aber warum in die Ferne schweifen? Auch in der heimischen Oberpfalz lassen sich solche Motive quasi vor der Haustüre einfangen.



















Kreuzung in Freihung zwischen 612 097 als RE 3514 nach Nürnberg und 612 115 als RE 3515 von Nürnberg an einem ganz normalen Sonntag im Vorfrühling.

Antworten:

danke für die Aufnahmen. Die Strecke ist wahrhaftig für solche Aufnahmen geeignet. Es wäre interessant wieviele Bahnanschlüsse es mal gab auf dieser Strecke.

von Mannerl - am 18.03.2013 05:23
Servus Christof,

gut gesehen!

Zitat
Mannerl
danke für die Aufnahmen. Die Strecke ist wahrhaftig für solche Aufnahmen geeignet. Es wäre interessant wieviele Bahnanschlüsse es mal gab auf dieser Strecke.


... einige. Ich will mal versuchen den Stand 1983 in der Richtung NWDO - NNS aufzuzählen.

ab Bf Weiden (Oberpfalz) auf freier Strecke:
- Awanst Gollwitzer (NGOL) km 49,160 (m.W. nach keine Bedienung, aber noch existent)
- Anst Witt (NWIT) km 48,585 (Zustand ??)
- Awanst Bayernwerk (NBAW) km 46,169 (liegt als "zungenlose Weiche", d.h. bei Bedienung wird das Gleis kurzfristig umgebaut und hinterher wieder zurück)
- Awanst Etzenricht (Zustand ??)

im Bf Weiherhammer gab es drei Anschlüsse
- PA Flachglas AG (stillgelegt, Gleis vorhanden)
- PA Hüttenwerk (davon habe ich draußen bisher keine Spuren wahrgenommen)
- PA Raiffeisen Kohlberg (Zustand ??)

dann wieder freie Strecke
- Awanst Mandt (NBAM, PA Bauscher Mandt) km 40,918 (Zustand ??)

Bf Röthenbach (Oberpfalz): Ladegleis (abgebaut)

Hst (u) Thansüß: Anschlußgleis Feldspatwerk Gottfried (vorhanden, wird nicht mehr bedient "MORA C")

Bf Freihung: Ladestraße, PA Terranova (Zustand ??)

jetzt wieder freie Strecke:
- PA Porphyr (NFRP) km 28,163 (Stand 2008 Anschlußweiche ausgebaut, Gleise im Werksgelände liegen noch)
- Awanst Freihungsand (NFRS) km 26,924 (Stand 2008 liegen die Gleise noch, ob die Anschlußweiche noch liegt, weiß ich nicht)

Bf Vilseck:
- Ladestraße (noch vorhanden und in Betrieb)
- PA Schmidt (Verlängerung des Ladestraßengleises in Richtung Stw 2) sieht nicht nach in Betrieb aus, wurde aber beim Umbau auf ESTW nicht abgehängt

Bf Vilseck Lager ist noch in Betrieb aber nach meinem Kenntnisstand nur ein marginaler Verkehr

Awanst Schönlind (NSLD) komplett abgebaut

Bf Großalbershof (NGAH): auch hier gab es mal eine Ladestraße...

Es war einmal denn bis auf Vilseck wird davon planmäßig nichts mehr angefahren. Und die Ladestraße in NVK erweckte 2011 und 2012 alles andere als den Eindruck einer regen Nutzung

von Martin Pfeifer - am 18.03.2013 17:28
erst mal danke für Deine reichliche Antwort!

ich bin zwar nicht von dieser Gegend, aber doch schon mehrere Male auf dieser Strecke gefahren. Es fällt einem schon auf wie enorm die Infrastruktur vorhanden war bzw. zurückgebaut wurde. Wenn man da durchfährt müßte man meinen man befinde sich in einem deindustrialisierten ehemaligen Industriestandort.

Was ich immer nicht verstehe ist warum es keinen Güterverkehrskunden mehr gibt.
Wurde das alles im Zuge von Mora C kaputtgemacht?

von Mannerl - am 21.03.2013 08:36
Zitat
Mannerl
erst mal danke für Deine reichliche Antwort!

ich bin zwar nicht von dieser Gegend, aber doch schon mehrere Male auf dieser Strecke gefahren. Es fällt einem schon auf wie enorm die Infrastruktur vorhanden war bzw. zurückgebaut wurde. Wenn man da durchfährt müßte man meinen man befinde sich in einem deindustrialisierten ehemaligen Industriestandort.

Was ich immer nicht verstehe ist warum es keinen Güterverkehrskunden mehr gibt.
Wurde das alles im Zuge von Mora C kaputtgemacht?


Servus,

das kann ich Dir nicht sagen, weil ich erst seit knapp 10 Jahren in der Oberpfalz arbeite und wohne. Der Tod all dieser Gleisanschlüsse dürfte ein Mix aus der Schwächung des Flächen-SGV durch die "natürliche" Abwanderung zum LKW und dem Todesstoß durch MORA C sein. Einige Anschlüsse, z.B. der PA Porphyr (NFRP) gehen in kleine Betriebe, die natürlich mit dem LKW "besser" zu bedienen sind als auf der Schiene und vermutlich nie das große Aufkommen hatten.

Beim Feldspatwerk Gottfried in Thansüß hatte ich mal ein Gespräch mit einem älteren Mitarbeiter, das Werk hatte einen täglichen Ausgang von ein bis zwei Ucs nach Lübeck-Dänischburg, das reichte der Bahn AG, Abteilung Cargo nicht. Bei MORA C hatte man vor allem kleinere Versender / Empfänger und kurze Relationen (Richtwert: unter 100 km) im Visier. Unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten trotzdem interessant wegen Kostendeckungs-Beitragsrechnung. Wenn ich eh nach Vilseck fahren muß, dann kann ich für wenig Zusatzkosten (der Rangieraufenthalt in Thansüß) doch noch solch einen Wagen mitnehmen und (gerade in diesem Beispiel) durch den langen Hauptweg in Dg einiges an Geld mitnehmen.

Aber MORA C wurde wirklich auf Vorstandsebene mit einer Excel-Tabelle ohne Rücksicht auf räumliche Zusammenhänge gemacht.

von Martin Pfeifer - am 21.03.2013 19:04
Servus !

...Ende der achtziger Jahre wurde zB Weiherhammer an W(Sa) noch zweimal bedient...einmal am frühen Vormittag und einmal am Nachmittag...per 211...
...und in Vilseck gab es noch eine Köf, eine 332...die den Bahnhof samt Vilseck Lager und die Anschlüsse der Umgebung bediente...die Zuführung an W -am frühen Morgen- und Abholung der Wagen an W(Sa) -am Abend- erfolgte seperat von Weiden aus...Zuglok 217 oder 218, in der Gegenrichtung jeweils als Lz...
...falls wer Interesse hat...könnte ich die Fahrzeiten zB vom Sommerfahrplan 1989 raussuchen und einstellen...

Gruss und Pfürti
Oli

von 111227-5 - am 22.03.2013 07:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.