Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
K. R., Joachim Piephans, domos, Schwandorfer, JimKnopff, Cargonaut, Gerald H, Martin Pfeifer, Julian H., 2rangerfan0, Valera.G, Gradausfahrer

Bilder der letzten Wochen (22B)

Startbeitrag von Valera.G am 18.03.2013 15:25

In den Letzten paar Wochen haben sich wieder mal bei mir paar Bilder angesammelt, und die möchte ich euch Zeigen.

VBG81129 kurz vor der Abfahrt nach Schwandorf in Weiden.


ca. 10 Minuten drauf kam dann der Kesselzug mit 223 144 der IntEgro in Weiden





am 25.02.2013 fuhr die 218 430-7 nach Mühldorf um 2 Wagen abzuholen.


am 01.03.2013 hab ich die Zeit genuzt in meiner Mittagspause um den Containerzug nach mit dieser Ludmilla nach Eger zu Fotografieren.


Eigentlich sieht man keine 628 auf der Bayreuther Strecke! aber da Rangierte dieser 628 472 so weit raus, so das man denkt das der Zug aus Bayreuth kam.




Am Samstag den 02.03.2013 war ja schönes Wetter, also nichts wie Kamera und raus, da ging es Ri. Neustadt/WN. Kaum angekomme, rollte schon der ALX84111 nach München.


lange habe ich nicht gewartet, da kam schon die VBG nach NMR.


und um ca. 11:30 Uhr kam der ALX84124 nach Hof.


Am Montag den 04.03 als ich nach der Berufschule zum Bhf. geschaut habe, sah ich diese V100 von RTS mit ein paar wagen von OWS rausrangieren

Sonne war da, also wurde dann die Zeit genutzt und bei Rothenstadt bissl Gefuzzt!
628 als Leerzug nach Regensburg



Kurz danach rollte die RTSV100 mit eimen Wagen richtung Nürnberg


Am 13.03.2013 war ja der Messzug mit der 218 477-8 in der Oberpfalz unterwegs, leider stand der Zug so ungünstig in Weiden da!


ALX84112 nach Hof


Am Freitag den 15.03.2013 rollten die Blechkisten nach Wiesau


G1206 mit Kohlenzug nach Eger kurz vor Altenstadt/WN


Leerer NBE Autozug von Saal Donau richtung Eger bei Wernberg


Noch rollen sie! die 610! aber nicht mehr lange :( auch bei Wernberg


und die Rückfahrt von dem Kohlenzug aus Eger, bei Rothenstadt


Am Sonntag den 17.03 kurz mal in Windisch Eschenbach den 3fachen 610 Abgelichtet


und der ALX 84110 nach Hof kam auch noch durch Windisch


So das wars wieder mal von mir, ich hoffe die Bilder gefallen euch!
Grüße Valera aus Weiden

[bahnbilderoberpfalz.de.to]

Antworten:

Zitat
Valera
Eigentlich sieht man keine 628 auf der Bayreuther Strecke! aber da Rangierte dieser 628 472 so weit raus, so das man denkt das der Zug aus Bayreuth kam.


Das späte Glück ;-) nach Ende der Planeinsätze Ri. Kirchenlaibach! Schöne Idee mit dem F-Kasten.

Was mich mal von Weiden inetressieren würde, wären Aufnahmen aus dem Bedienraum des Stellwerks, also mit Fdl-Arbeitsplatz und Stelltisch. Hast Du das, oder jemand anders?
Wieviel Personal ist auf dem Weidener Stellwerk? Nur ein Fdl, oder noch ein Helfer/Zugmelder? Wird dort nicht auch noch die Zugleitertätigkewit für diverse, weiter entfernt liegende Nebenbahnen gemacht? (Oberkotzau - Selb-Plößberg - Grenze nach Asch soll ja nach Fertigstellung auch von Weiden ferngesteuert werden)

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 18.03.2013 15:35
Herrliche Bilder, wobei mir gerade die ersten zwei und das Bild vom 84112er richtig gut gefallen!!!


Mfg Julian

von Julian H. - am 18.03.2013 15:43
Den RE hab ich gestern in Altenstadt gesehen. Auf meinem Foto sieht man in noch leicht im Hintergrund ;)

Ist der ALX wirklich mit 8 Waggons nach Hof gefahren o.O

von 2rangerfan0 - am 18.03.2013 15:44

Fragen: Windischeschenbach + Baustelle in der CZ?

Moin

schöne Bilder von einer der schönsten Dieselstrecken (neben der Chamer Spinne versteht sich ;-) ).

Wurde in Windischeschenbach eigentlich mal Druckgas umgeladen? Weil im Vordergrund des Bildes sieht man eben zwei alte Anschlüsse, welche unten vom Gleis hoch gehen zur "Seitenrampe". Mir ist das Ding immer schon beim Durchfahren aufgefallen aber bei 80 km/h bekam ich mit meiner IXUS nicht wirklich n scharfes Bild hin (ausser vll von meinem Führerstandsfenster :-) ) Weil von der Farbe, Größe, Art der Ventile und den Anschlüssen sieht das eben aus wie die EN-Anschlüsse für DGKW, der eine für die Flüssigphase und der andere fürs Gaspendel. Wenn dem so ist (also dort umgeschlagen wurde), wer hat den da "gegast" bzw. wurde "begast" :-)

Wurde den auf der tschechischen Seite (wieder/immer noch) gebaut bzw. bei Prag wieder iwas verschwenkt, weil sowohl der BCB/Captrain-Kokszug für MNBD/MANG von Ostrava als auch der Autozug der NBE statt über NFW offensichtlich nun über NMR fahren? War das eine Ausnahme oder ist dies nun planmässig?
Oder wurden diese Züge seit Fpl-Wechsel auf NMR umgelegt, damit die SC Henker Kohle für Joki nun über NFW fahren kann?

Gruß K. R.

von K. R. - am 18.03.2013 16:42

Re: Fragen: Windischeschenbach + Baustelle in der CZ?

Zitat
K. R.
Oder wurden diese Züge seit Fpl-Wechsel auf NMR umgelegt, damit die SC Henker Kohle für Joki nun über NFW fahren kann?


Johanniskirchner Kohlen und Neustadter Koks/Autozug sollten sich doch nicht ausschließen auf der Further Schiene. Da gibt es doch genug Kapazitäten, um die paar Verkehre insgesamt durchzubringen.

von Joachim Piephans - am 18.03.2013 16:58
Servus Valera,

auch von mir herzlichen Dank für diesen Reigen gelungener Bilder.

@ Joachim: ich glaube Du meinst Wiesau! Der dortige Fdl gehört zum Regionalnetz und betreut deshalb auch Hof (ausschließlich) - Selbitz - Bad Steben. Der Fdl NWDO steuert zur Zeit neben seinem Bf noch Vilseck und Neustadt (Waldnaab).

Von wo aus Oberkotzau (ausschließlich) - Rehau - Selb-Plößberg - Asch (Auschließlich) zukünftig bedient wird, weiß ich leider nicht, könnte aber NWDO sein, wenn diese Strecke nicht dem Regionalnetz zugeschlagen wird.

Edit: Korrektur: NWDO steuert auch das ESTW für NNW

von Martin Pfeifer - am 18.03.2013 17:48

Re: NWB Gas

Servus K.R.,

in NWB gabs zwei Punkte für Druckgaskesselwagen.
Einmal ging vom Gleis 3 ein Anschluß bergab Richtung Porzellanfabrik, und davon zweigte ein Stutzen ab und ging unter die Bedachung die man in Höhe Treppenabgang Gleis 2/3 noch sieht. Das Gas war für die Porzellanbrennöfen vorgesehen.
In Höhe des Asig aus Gl. 3 Richtung NNW war ein weiterer Stutzen (dort sieht man auch die Anschlüsse noch zum Entladen des Wagens, das sind die auf dem Bild von Valera).
Das Gas ging soweit ich mich erinnern kann in die ehem. Annahütte.

Hoff ich hab Dir etwas geholfen.

mfg
gradausfahrer

von Gradausfahrer - am 18.03.2013 17:51

Re: NWB Gas

Guten Abend gradausfahrer,

ja danke, hat mir sehr geholfen! Hab gar nicht gewusst, das dort auch Propan/Butan ausgeladen wurde. Man lernt eben nie aus.
Muss ich doch glatt mal meinen Werkzeugkoffer aufn Hänger schmeissen ;-)

Gruß K. R.

von K. R. - am 18.03.2013 19:29

Re: Fragen: Windischeschenbach + Baustelle in der CZ?

Zitat
Joachim Piephans

Johanniskirchner Kohlen und Neustadter Koks/Autozug sollten sich doch nicht ausschließen auf der Further Schiene. Da gibt es doch genug Kapazitäten, um die paar Verkehre insgesamt durchzubringen.


Das (schwarze) Koks geht nach Neuburg und die Audos nach Saal - aber genug Klug geschissen :-)

Ja, eben das mit den Kapazitäten denke ich mir ja auch. Wobei die SC Henker-Übergaben mit den 294 schon ein bischen den Fpl zerschießen (die sind am langsamsten). Aber das sind ja nur bis zu 3 Züge. Deswegen wundert es mich halt eben, das alles über NMR gefahren ist. Ostrava liegt zwar in Nordosten der CZ, jedoch ist der Weg über NFW und Pilzen doch deutlich kürzer. Deswegen auch die Frage. STRANGE.

Gruß K. R.

von K. R. - am 18.03.2013 19:34

Re: Fragen: Baustelle in der CZ?

Max Maulwurf spricht, dass die Strecke Furth i.W. - Plzen noch bis incl. Mo 25.3. gespr ist.

Eine generelle Führung auch des Münchner Kohlezuges über Cheb wäre insoweit sinnvoll, als da nur einmal umgespannt werden muss und nur 30 km eingleisig sind. Züge von CD-Cargo müssen in NFW zunächst auf Diesel und dann in Plzen auf Strom umgespannt werden und der eingleisige Abschnitt ist ein vielfaches so lang.

von Gerald H - am 18.03.2013 20:10
Wiesau gehört zum Regionalnetz und Weiden nicht, sprich also zu den Korridorstrecken? Welchen Sinn macht das an derselben durchgehenden Strecke?

Oberkotzau (ausschl.) - Asch (ausschl.) wird von Weiden ferngesteuert werden, so wurde es jedenfalls bei der Präsentation im letzten Jahr in Selb-Plößberg gesagt und war auf den Projektbeschreibungen auch so zu lesen.

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 18.03.2013 20:20
Zitat
Joachim Piephans
Wieviel Personal ist auf dem Weidener Stellwerk? Nur ein Fdl, oder noch ein Helfer/Zugmelder?

Zumindest vorletztes Jahr warens noch tagsüber zwei und nachts einer. Zukünftig wohl durchgehend zwei Mann.

Zitat

Wird dort nicht auch noch die Zugleitertätigkeit für diverse, weiter entfernt liegende Nebenbahnen gemacht?

Mir ist nichts bekannt, nur Selb-Asch soll wohl mit draufkommen, aber angeblich soll es ja ein richtiges ESTW werden. Hof-Bad Steben macht ja Wiesau mit. (Grund hierfür sind wie schon erwähnt das Zusammenspiel der beiden Regionalnetze.)

von domos - am 18.03.2013 20:22
Um Deinem Wunsch nach Bildern noch nachzukommen, hier hab ich eins aus der Zeitung gefunden:
[www.oberpfalznetz.de]


Gruß, domos


P.S. @Valera: Schöne Nachtaufnahmen aus Weiden!

von domos - am 18.03.2013 20:28
Danke!! Übrigens interessanter Bericht mit angenehm fachspezifischen statt "ahnungslosen" Begriffen, wie sonst vielfach in der Tagespresse üblich.

Gute Nacht,
Joachim

von Joachim Piephans - am 18.03.2013 21:52

Baustelle in der CZ?

Moin joachim,

danke für den Hinweis mit der Betra. Wusste gar nicht, das da Max`l auch tschechisch kann :-)

Naja für NFW spricht wiederrum dir kürzere Entfernung der Gesamtstrecke sowie die geringere Streckenauslastung ab NFW Grenze bis eben kurz vor Pilzen. Ja in Pilzen muss umgespannt werden, jedoch ohne Richtungswechsel. DIes dürfte ja bei den tschechen genau so schnell gehen wie bei uns (oder sogar noch schneller :-) ) In Eger muss man meines Wissens nach ja dann Umspannen auf Strick und sogar einen Richtungswechsel machen.

Gegen NFW wiederrum spricht die große Steigung zwischen NFW Grenze und Ceska Kubice und der Tunnel (wobei der für die Kohlezüge egal ist).

Für Kohle und Koks ist der Weg über Eger oder Furt im Wald eig fast egal, da diese (je nach Abbaugebiet) ohnehin in den Nordosten müssen. Und ob ich zuerst nach norden Fahren und dann in Ri Osten oder umgekehrt ist kein großer Umweg.

Danke für die Infos!

Gruß K. R.

von K. R. - am 19.03.2013 07:26

Valera, Deine Bilder werden immer besser!

Klasse, mach weiter so!

Viele Grüße

Tobias

von Schwandorfer - am 19.03.2013 21:17
Servus Valera!

Ein herrlicher Bilderbogen mit vielen schönen Motiven! Danke fürs Zeigen!

Solche "Spielereien" mit dem 628er und der Fernsprechbude sind natürlich das Tüpfelchen auf dem i.

Schönen Gruß
Gabriel

von JimKnopff - am 19.03.2013 21:38

bis 25.03.2013 jeglicher Güterverkehr über XTCH!

Bis 25.03.2013 geht jeglicher grenzüberschreitender Verkehr über Eger. Grund ist die bereits erwähnte Streckensperrung zwischen Domazlice und Furth im Wald.

MfG

von Cargonaut - am 20.03.2013 14:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.