Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
223 061, Joachim Piephans, Neuenmarkt

Nur 2 Stundentakt zwischen Selb-Plößberg uns Asch

Startbeitrag von Neuenmarkt am 19.03.2013 11:53

Antworten:

Daß der Zeitplan unrealistisch ist ...

... ist jetzt nicht wirklich eine Überraschung. Zumal wenn ich an die Pläne für die Errichtung von ESTW-A in Selb-Plößberg und Rehau denke, falls das noch aktuell ist. Wurde hiermit schon begonnen?

Siehe hier:

[20370.foren.mysnip.de]



Gruß 223 061

von 223 061 - am 19.03.2013 18:57

Re: Daß der Zeitplan unrealistisch ist ...

Klar ist die letztjährig geschilderte Planung aktuell, auch was die Sicherungstechnik beider Bahnhöfe mit Bedienung von Weiden aus betrifft.

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 19.03.2013 21:15

Re: Daß der Zeitplan unrealistisch ist ...

Zitat
Joachim Piephans
Klar ist die letztjährig geschilderte Planung aktuell, auch was die Sicherungstechnik beider Bahnhöfe mit Bedienung von Weiden aus betrifft.


Danke.

Kennst Du auch den aktuellen Arbeitsstand? In Summe scheint mir das doch recht aufwendig zu sein.

Gruß 223 061

von 223 061 - am 20.03.2013 18:13

Re: Daß der Zeitplan unrealistisch ist ...

Wie intensiv da gerade in der Planungsphase gearbeitet wird - keine Ahnung. Die ESTW-Außenanlagen (Stellrechner, Weichenantriebe, Signale) sowie die Bedienebene sind sicher alles Baukastenelemente; Aufwand machen dann schon die Verknüpfungen mit Nachbarstellwerken (SpDr-Technik in Oberkotzau, ESTW tschechischer Bauart in Asch). Gerade letzteres verlangt sicher einige Arbeit, das Zusammenwirken eines Thales-ESTW-L 90 und eines tschechischen ESTW (Typ in Asch weiß ich nicht) bzgl. Streckenblock dürfte ein Novum sein. Die Tschechen müssen ohnehin umplanen, die hatten letzten Herbst grade ihr schon länger geplantes ESTW Asch fertiggestellt (mit reinem Zielsignal auf bayerischem Hausgleis von Cheb her), die brauchen einen komplett neugeplanten Bahnhofskopf und werden also alles zusammen mit der Blockverknüpfung machen. Also alles nicht so einfach.

Gruss,
Joachim

von Joachim Piephans - am 20.03.2013 19:55

Ach deswegen

Danke für die Infos.



Zitat
Joachim Piephans
Die Tschechen müssen ohnehin umplanen, die hatten letzten Herbst grade ihr schon länger geplantes ESTW Asch fertiggestellt (mit reinem Zielsignal auf bayerischem Hausgleis von Cheb her), ...



Achso. Nun wird mir einiges klar. Ich hatte mich schon gewundert, daß man auf tschechischer Seite so früh dran war mit dem Stellwerk.

Gruß 223 061

von 223 061 - am 21.03.2013 20:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.