Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
223 061, Martin Pfeifer, Stilllegungskandidat, Joachim Piephans, Wunsiedel-Holenbrunn Hbf, UHM, derSchlömener

(Frankenpost) "Bahn investiert 3,5 Millionen Euro in Hof"

Startbeitrag von Wunsiedel-Holenbrunn Hbf am 05.04.2013 08:49

Antworten:

seit kurzem hat auch ein neuer Fahrkartenschalter der DB mitten in der Stadt eröffnet (owT)

.

von derSchlömener - am 05.04.2013 09:19

Müßte eigentlich heißen: "Land Bayern investiert 3,5 Millionen Euro in Hof" (o.w.T.)

.

von UHM - am 05.04.2013 10:36

Radsatz-Drehbank / FSX / Anschluß an S5X ???

Vielen Dank für den Link.


Frage zur Radsatz-Drehbank: Wird dies dann als Dienstleistung auch anderen EVU angeboten? Wenn der Freistaat Bayern die Finanzierung übernimmt, sollte man das eigentlich annehmen. Auf jeden Fall sinnvoll, in NHO künftig eine eigene Drehbank zu haben. Zumal das ALEX-Werk in Schwandorf auch keine hat.

Interessant auch die Anmerkung in dem Artikel, daß beim FSX die Taktlage des (künftig elektrischen) RE und des durchgehenden IRE eventuell um eine Stunde getauscht wird. In jedem Fall dürfte aber klar sein, daß der durchgehende IRE über Bayreuth verkehrt. Völlig unklar ist mir dagegen noch, wie man die Anbindung Oberfrankens an die neue S5X Zwickau-Leipzig tief-Flughafen-Halle realisieren will, wenn es für den FSX beim 30er Knoten in Hof bleibt? Weiterhin mit separaten Vogtlandbahnen und Umsteigen in Werdau?

Fahrplanentwurf für die S5X:

[nvsthueringen.de]

[nvsthueringen.de]


Gruß 223 061

von 223 061 - am 05.04.2013 17:54

Re: Radsatz-Drehbank / FSX / Anschluß an S5X ???

Langfristig gesehen bringt doch nur ein Ast Hof - Leipzig mit Flügeln in Werdau eine wirklich attraktive Verbindung in den mitteldeutschen Ballungsraum, aus bayerischer Sicht natürlich am besten mit der nicht überall haltenden Expreßlinie.

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 05.04.2013 18:13

Re: Radsatz-Drehbank / FSX / Anschluß an S5X ???

Zitat
Joachim Piephans
Langfristig gesehen bringt doch nur ein Ast Hof - Leipzig mit Flügeln in Werdau eine wirklich attraktive Verbindung in den mitteldeutschen Ballungsraum



Der Flügel kommt frühestens ab Dezember 2014:

[www.bahnmarkt.eu]


Bis dahin braucht man definitiv eine Übergangslösung. Ob das weiterhin wie in diesem Jahr die Vogtlandbahn-Linie VLE 16 Hof-Werdau sein wird, ist offen. Da in Hof die passenden Anschlüsse fehlen, ist die Auslastung dieser Züge nach meinen Beobachtungen nicht so toll. Außerdem hat der ZVV dem Vernehmen nach zuwenig Geld, um weiterhin Parallelverkehre von FSX und VLE 16 zu finanzieren ...

Gruß 223 061

von 223 061 - am 05.04.2013 18:29

Re: Müßte eigentlich heißen: "Land Bayern investiert 3,5 Millionen Euro in Hof" (o.w.T.)

Servus,

interessant wie die Bahn AG sich mal wieder medial mit fremden Ruhm bekleckert. Sicherlich wird die Unterflur-Radsatz-Drehbank auch dritten EVU zur Verfügung stehen. Gegen entsprechende Bezahlung natürlich. Ob sich in diesem Stundensatz die Bezuschussung der BEG bemerkbar macht, bleibt abzuwarten.

Zumindest bis Ende 2012 nutzte die Vogtlandbahn teilweise auch die Radsatz-Drehbank in Nürnberg Rbf, weil mit den Pragern eine günstige Überführung möglich war.

von Martin Pfeifer - am 05.04.2013 19:17

Wo finanziert der Staat denn nicht?

Zitat
Martin Pfeifer
Servus,

interessant wie die Bahn AG sich mal wieder medial mit fremden Ruhm bekleckert. Sicherlich wird die Unterflur-Radsatz-Drehbank auch dritten EVU zur Verfügung stehen. Gegen entsprechende Bezahlung natürlich. Ob sich in diesem Stundensatz die Bezuschussung der BEG bemerkbar macht, bleibt abzuwarten.


Klar gibt es Zuschüsse, die hätte es aber auch für jedes andere EVU gegeben und bei einem anderen EVU aus Oberfranken hätte die Frankenpost die Titelseite reserviert und wochenlang darüber berichtet.
Abgesehen davon wird der gesamte SPNV mit Staatsgeldern finanziert oder wo sollen die Gelder der EVU/EIU herkommen? Die Gewinne sind im Grunde alles Steuergelder und so finanziert das immer der Staat.
Der ganze SPNV funktioniert im Grunde nur durch staatliche Gelder, also warum jetzt so genau hinschauen? Es wird kein EVU der Welt sowas mit Eigenmitteln bauen. Hier werden aber viele Arbeitsplätze in einer strukturschwachen Region gesichert und damit ist das jeden Cent wert. Besser als z. B. das Geld in den Flughafen zu stecken.

Warum sollte die Drehbank nicht für alle offen stehen? Ist ja bei anderen Einrichtungen dieser Art auch so, vor allem weil sie dadurch wirtschaftlicher werden. Wo liegt auch das Problem? Eisenbahnfreunde meinen immer dass die Bahnen untereinander alle verfeindet sind, total weltfremd. Gegen Geld bekommt man alles.
Da wird sicher auch Agilis in Zukunft abdrehen lassen und für den Alex würde man sich die teueren Überführungsfahrten ins Vogtland ersparen.

von Stilllegungskandidat - am 06.04.2013 09:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.