Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Eisenbahnforum Nordostbayern
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
der-mit-leser, 183 001, Neuenmarkt

Gleise von 1921

Startbeitrag von Neuenmarkt am 10.04.2013 10:37

Ein Hallo ins Forum, weil in dem Beitrag vom Schlömener die Frage aufgetaucht ist, warum im Abschnitt Weidenberg- Warmensteinach die Gleise zum größten Teil abgebaut wurden:

Hier das Streckengleis Weidenberg-Warmensteinach zwischen Weidenberg und Mengersreuth:



Auch der Schienenkopf ist auf diesen Gleisen total breit gefahren



Man stellt sich also die Frage nach der Streckenunterhaltung zwischen 1921 und 1992.

Es ist sowieso der Wahnsinn wenn man denkt das in den 50/60ger Jahren bei Skiveranstaltungen (man hat ja auch eine Sprungschanze dort) bis zu 4 Züge gleichzeitig im Warmensteinacher Bahnhof waren und nie was passiert ist und heute darf immer nur 1 Zug auf der Strecke sein.

Antworten:

in Bodenwöhr Nord :-)



Gruß Thomas

von 183 001 - am 10.04.2013 18:26

Re:zumindest mi Stahlschwellen...

...der Uraltbauart könnte ich auch dienen:
Im Streckengleis Hof-Bad Steben, welches imerhin täglich von früh bis spät im Stundentakt befahren wird, etwa beim km 10,2 nähe Stegenwaldhaus, Baujahre etwa 1890 aufwärts.
Fotos hätt ich auch, müsste ich aber erst scannen.

von der-mit-leser - am 12.04.2013 17:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.